Samstag, 10. Oktober 2009

Festivals: Traumtänzer und Hedda auf Chinesisch

"Traumtänzer" im Burghof Lörrach beim 13. Theatertreffen

Lörrach.- Die 13 ist ja bekanntlich eine Glückszahl. Vom 21. bis 24. Oktober 2009 stehen beim „13. Internationalen Theatertreff Lörrach“ an vier verschiedenen Spielorten zehn interessante Theaterproduktionen auf dem Programm. Rund 120 Gäste und Teilnehmer aus Belgien, Polen, Tschechien, Österreich, dem Iran und erstmals auch aus China werden anwesend sein. Über 30 Theatergruppen haben sich in diesem Jahr beworben: Schauspieler mit der Lust Theater zu spielen, Theater zu schauen und gemeinsam mit Theaterleuten das Festival zu erleben. Sechs Gruppen aus dem Ausland; Ensembles aus Belgien, China, dem Iran, Österreich, Polen und Tschechien werden zu Gast sein.Das „Deutsche Theater„ wird durch zwei Gruppen aus Stuttgart und drei aus Lörrach vertreten sein. Erstmals begrüßen die Festival-Organisatoren auch ein professionelles, chinesisches Ensemble, das in der ganzen Welt gastiert und sich mit dem Genre der Chinesische Oper im Burghof präsentiert. Viele der anwesenden Gruppen gehören zur freien professionellen Theaterszene.

Die Hangzhou Yue Opera (HYO), China beschäftigt sich mit Ibsens Hedda Gabler.
Die junge Hedda Gabler hat sich für ein Leben in bürgerlicher und ökonomischer Sicherheit entschieden. In ihrer Ehe mit einem ebenso fleißigen wie pedantischen Akademiker findet sie aber keine Erfüllung und so schwankt Hedda zwischen Gereiztheit und Depression, bis plötzlich der attraktive Ejlert Lövberg auftaucht – ein früherer Geliebter Heddas. Mit Thea Elvstedt hat eine neue Frau in Lövbergs Leben Heddas Platz eingenommen, was Hedda nicht ertragen kann. Getrieben von unerfüllten Sehnsüchten, Enttäuschungen und Ängsten beginnt sie einen gnadenlosen Amoklauf – bis letztendlich ihre destruktive Macht in Ohnmacht umschlägt.

Die Yue Oper, die nur von weiblichen Schauspielern dargestellt wird, ist eine der populärsten Operngenres in China. Sie entstand in der Zhejiang Provinz und begann als eine Form des Geschichtenerzählens und des Balladengesangs. Sie entwickelte sich zu einem Theatergenre mit dramatischer Struktur, begleitet von einem live spielenden Orchester. Charakteristisch für die Yue Oper ist die Aura des südlichen Chinas: das lyrische Singen und Gestikulieren und die präzise Choreographie. In den letzten 100 Jahren hat die Yue Oper ihren eigenen, neuen Stil unter dem Einfluss anderer Theatergenres wie der Beijinger Oper, der Kun Oper, der Shao Oper, modernem Drama, Film und Fernsehen erarbeitet.

Burghof Lörrach: Eröffnung des 13. Internationalen Theatertreffs Lörrach Mi 21.10.09 | 19.30 Uhr | € 14.-/6.- erm. für Jugendl.
Hangzhou Yue Opera (HYO), China
„Hedda or Aspiration Sky High” frei nach Ibsens Hedda Gabler
Regie/Director: Zhi Tao, Zhan Min
Das weitere Programm des Theatertreffens: http://www.nellie-nashorn.de/itt/itt09/stuecke01.htm

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.