Mittwoch, 8. Dezember 2010

Auswahl 10

Rudy Hermes / Charles Harper, get-away-from-it-all-house, FORD TIMES November 1959 Freistilmuseum

Aarau.- Das Aargauer Kunsthaus und das Aargauer Kuratorium präsentieren zum Jahresende die Auswahl 10. Die traditionelle Jahresausstellung der Aargauer Künstlerinnen und Künstler bietet einen Überblick über das aktuelle und vielseitige Kunstschaffen im Kanton Aargau. In diesem Jahr wurden insgesamt 57 Künstler/innen und Künstlergruppen eingeladen, ihre Werke zu zeigen. Christoph Gossweiler ist der diesjährige Gastkünstler. Kurator: Stephan Kunz, Aargauer Kunsthaus

Die Jahresausstellung bietet Aargauer Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Arbeiten im Rahmen einer jurierten Ausstellung zu präsentieren. Dieses Jahr haben insgesamt 206 Künstler/innen und Künstlergruppen ihre Bewerbung eingereicht. 57 davon wurden von der Jury eingeladen, ihre Werke in der Jahresausstellung Auswahl 10 zu zeigen. Christoph Gossweiler, der diesjährige Gastkünstler, wurde letztes Jahr im Rahmen der Auswahl 09 eingeladen, in der diesjährigen Ausstellung Auswahl 10 einen eigenen Raum zu gestalten.

Christoph Gossweiler ist ein vielseitig arbeitender Künstler: Seine Arbeit pendelt zwischen totalem Bildentzug und "visueller Unterhaltung". Mit seinen monochromen Bildern gehört er ins Umfeld der radikalen und konzeptuellen Malerei. Als Kurator des "Freistilmuseums" erweitert er mit Rückgriffen auf die Populärkultur allzu enge Kunst- und Bildbegriffe. Die zwei Seiten im Werk von Christoph Gossweiler sind nicht nur komplementär zu verstehen, sondern verschränken sich oft: Zum Beispiel, wenn die monochrome Malerei durch Anbindung an die Alltagswelt "geerdet" wird oder wenn gefundene Bilder aus kunstfremden Kontexten unter ästhetischen Gesichtspunkten betrachtet werden.

Im Rahmen der Auswahl 10 reagiert Christoph Gossweiler auf eine Raumsituation der vorangegangenen Ausstellung und interpretiert diesen Raum mit minimalen Eingriffen neu.

Christoph Gossweiler wurde 1950 in Hüttlingen (TG) geboren. Er lebt und arbeitet seit 1967 in der Region Zofingen. Seine künstlerische Tätigkeit setzt in den frühen 1970er Jahren ein, parallel dazu engagiert er sich zuerst im Rahmen der "Dritten Galerie" in Zofingen und seit 1978 als Ko- Kurator des "Freistilmuseums", u.a. für die Jubiläumsausstellung tempi passati im Aargauer Kunsthaus 2010. Seit 1975 verschiedene Einzel- ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. 2003 widmete das Kunstmuseum Olten dem Künstler und Sammler die bisher grösste Einzelausstellung.

Die Jurymitglieder der Auswahl 10
Eva Bechstein, Aargauer Kuratorium (Juryvorsitz), Luigi Archetti, Aargauer Kuratorium, Katrin Weilenmann, Aargauer Kunsthaus, Felix Stampfli, Künstler und Vertreter der visarte aargau, Dorothee Noever, Vorstand Aargauischer Kunstverein, Ian Anüll, ausserkantonaler Künstler, Zürich, Sabine Rusterholz, ausserkantonale Kunstvermittlerin, Zürich

Die Künstlerinnen und Künstler der Auswahl 10
Georg Aerni, Anna-Maria Bauer, Sabina Baumann, Beat Brogle, Peter Brunner- Brugg, Rosângela de Andrade Boss, Bettina Disler, Anton Egloff, Cédric Eisenring, Marianne Engel, Tatjana Erpen, Tom Fellner, Anselmo Fox, Gabi Fuhrimann, Thomas Galler, Eva Maria Gisler, Franz Gratwohl, Otto Grimm, Cosimo Gritsch, Stefan Gritsch, Michael Günzburger, Patrick Harter, Thomas Hauri, Valentin Hauri, Pascal Häusermann, île flottante, Heiner Kielholz, Denise Kobler, koorder, Sonja Kretz, Marianne Kuhn, Kathrin Kunz, Andreas Marti, Tatjana Marusic, Claudio Moser, Barbara Müller, Dominique Müller, Markus Müller, Raoul Müller, Ann Nelson, Sadhyo Niederberger, Matthias Noser, Jos Nünlist, Ruth Maria Obrist, Michael Omlin, Susanna Perin, Michael Roggli, Susanne Schär & Peter Spillmann, Sandra Senn, Veronika Spierenburg, Karin Suter, Sabine Trüb, Timo Ullmann & Marco Baltisberger, Andrea Winkler, Rolf Winnewisser, Zobrist/Waeckerlin, Andreas Zybach

Katalog
Zur Ausstellung erscheint eine bebilderte Broschüre mit Werkliste und Jury- bericht des Aargauer Kuratoriums und mit einem Beitrag von Christoph Gossweiler, Gastkünstler der Auswahl 10.

Künstlergespräch
Donnerstag, 9. Dezember 2010, 18.30 Uhr
Madeleine Schuppli, Direktorin Aargauer Kunsthaus im Gespräch mit den Aargauer Künstler/innen Georg Aerni, Tatjana Marusic, Ruth Maria Obrist, Michael Omlin und Zobrist / Waeckerlin über ihre Werke in der Auswahl 10.

Buchvernissage
Claudio Moser: nowhere near far enough
Dienstag, 14. Dezember 2010, 18.30 Uhr
Gespräch mit Claudio Moser, Künstler, Philip Ursprung, Prof. für Kunstgeschichte und Stephan Kunz, Kurator Aargauer Kunsthaus. Anschliessend Apéro im Foyer. Die Ausstellungen sind durchgehend bis Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Dazu gibt es diverse Führungen.

Öffnungszeiten Aargauer Kunsthaus
Dienstag-Sonntag 10-17 Uhr, Donnerstag 10-20 Uhr
Öffnungszeiten Feiertage
Freitag, 24.12. und Samstag, 25.12.2010 geschlossen.
Sonntag, 26.12.2010 bis Sonntag, 2.1.2011 täglich geöffnet 10-17 Uhr

AUSWAHL 10
Aargauer Künstlerinnen und Künstler
Gast: Christoph Gossweiler
Ein Projekt von Aargauer Kunsthaus und Aargauer Kuratorium
Aargauer Kunsthaus Aarau, 4. Dezember 2010 bis 9. Januar 2011

Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
5001 Aarau
T +41 (0)62 835 23 30
kunsthaus@dont-want-spamag.ch
www.aargauerkunsthaus.ch/

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.