Sonntag, 16. Januar 2011

Wirtschaftslandschaften

Wirtschaftslandschaft Davos, 2001. Kunsthaus Zürich 2001

Aarau.- Das Aargauer Kunsthaus hat im Jahr 2010 das ein bedeutendes Werk des international renommierten Schweizer Künstlers Thomas Hirschhorn erworben. Die raumgreifende Installation «Wirtschaftslandschaft Davos» reflektiert ein aktuelles Thema Schweizer Geschichte. «Wirtschaftslandschaft Davos» ist ein grosses, begehbares Panorama, in dem der Künstler die Verwandlung des Bergortes Davos darstellt: Der sonnenbeschienene, beliebte, in die Literatur (Thomas Mann) und Kunstgeschichte (Ernst Ludwig Kirchner) eingegangene Kurort Davos mutiert in seiner Installation zu einer international für Schlagzeilen sorgende, krawallgebeutelte Hochsicherheitszone.

Auf eigenwillige Weise setzt Hirschhorn «arme» Materialien ein wie Karton, Klebeband, Haushaltsfolien, Zeitungsausschnitte, Fotokopien, Plastik, Neonröhren, Pet-Flaschen, Fernsehgeräte und allerlei Waren vom Flohmarkt und aus Billigläden. Integriert werden auch Bücher und Schriftstücke.

Das Aargauer Kunsthaus versteht sich als Museum für Schweizer Kunst. Es ist seine Aufgabe, wichtige Schweizer Kunstwerke zu sammeln und auch kulturpolitische Themen zu berücksichtigen, soweit sie mit Mitteln der bildenden Kunst aufgearbeitet werden. Deshalb wird das Aargauer Kunsthaus auch immer wieder als «heimliche Nationalgalerie» bezeichnet. Thomas Hirschhorns Installation «Wirtschaftslandschaft Davos» erfüllt in doppelter Weise diesen Anspruch: Im OEuvre Hirschhorns nimmt diese Arbeit den Stellenwert eines Hauptwerkes ein und präsentiert ein zentrales Thema der jüngeren Schweizer Geschichte.

Thomas Hirschhorn (*1957, Bürger von Lenzburg, AG) ist international anerkannt und gefragt. Nicht zuletzt verdankt er seinen Ruf der politischen Dimension seines Werkes und dem kompromisslosen Aufgreifen von gesellschaftlichen Themen. Provokative Elemente bestimmen massgeblich seine künstlerische Strategie, wodurch Hirschhorns Werke das Publikum nie unberührt lassen. Thomas Hirschhorn wird 2011 die Schweiz an der Biennale in Venedig
vertreten.

Öffnungszeiten: Di bis So 10 - 17 Uhr, Donnerstag 10 - 20 Uhr, Montag geschlossen

Thomas Hirschhorn - Wirtschaftslandschaft Davos
29. Januar bis 25. April 2011
Vernissage: Fr 28. Januar 11, 18 Uhr

Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
CH - 5001 Aarau
0041 (0)62 83523-30
http://www.aargauerkunsthaus.ch

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.