Freitag, 9. September 2011

Genießerpfade & ein Hosentaschenranger

3land.- Damit Wanderer gezielt Landschaft und Genießerfreuden kombinieren können, haben die „Schwarzwald Wanderorte“ das Label „Schwarzwälder Genießerpfade“ entwickelt. Damit wurden zur aktuellen Wandersaison bereits acht zertifizierte „Premiumwege“ ausgezeichnet, die Wanderern besondere kulinarische, kulturelle und landschaftliche Genusserlebnisse bieten. Mehr Infos

Schluchtensteig
Der etwa 118 Kilometer lange Schluchtensteig im südlichen Schwarzwald ist von der Fachzeitschrift Wandermagazin zu „Deutschlands schönstem Weitwanderweg 2011“ gekürt worden. Der erst 2008 angelegte Fernwanderweg führt durch die Wutachflühen, durch Schleifenbachschlucht, Wutachschlucht, Haslachklamm, Windbergschlucht, Hohwehraschlucht und Wehraschlucht. Dazwischen erwarten den Wanderer auf der fünf- bis sechstägigen Tour Aussichtsberge und sonnige Kuppen. Alle Etappen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Renchtalsteig und Zweitälersteig
Die Auswahl besonders attraktiver Weitwanderwege im Schwarzwald ist 2011 erneut gestiegen: Der 100 Kilometer lange „Renchtalsteig“ ab und bis Oberkirch sowie der 108 Kilometer lange „Zweitälersteig“ ab und bis Waldkirch tragen jetzt das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Beide Wege führen im weiten Rund vom Westrand des Mittelgebirges um beeindruckende Tallandschaften auf die Höhen des Schwarzwaldes und zurück. Mehr Infos unter www.wandern-schwarzwald.info

Erfolgreich – und verlängert: die Murgleiter
Der 2008 eröffnete Premiumweg „Murgleiter“ im nördlichen Schwarzwald ist ein beliebter Weitwanderweg – jetzt wurde er um zwei Etappen verlängert. Im Süden kam die Strecke Baiersbronn – Schliffkopf dazu, im Norden die Verlängerung von Gernsbach über Baden-Baden nach Gaggenau-Bad Rotenfels. Aus bisher 68 Kilometer wurden 110 Kilometer, aus drei Tagesetappen fünf. Mehr Infos unter www.wandern-schwarzwald.info

Westweg für Eilige: drei Teilstrecken für Speedhiker ausgewiesen
Der vor 111 Jahren vom Schwarzwaldverein angelegte „Westweg“ über die schönsten Aussichtshöhen am Westrand des Schwarzwaldes ist längst Kult bei Liebhabern aussichtsreicher Naturstrecken. Der 285 Kilometer lange Qualitätsweg gehört zu den international beworbenen „Top Trails of Germany“, den schönsten Wanderwegen in Deutschland. Für besonders sportliche und eilige Wanderer hat die Schwarzwald Tourismus GmbH jetzt drei Speedhiking-Strecken über den Feldberg ausgewiesen.

„Speedhiker“ sind Schnellwanderer: Die 14 Kilometer lange Tour von Hinterzarten zum Feldberg sollen sie in 2 Stunden 50 Minuten statt in vier Stunden gehen. Die 27 Kilometer lange Variante von Titisee über den Feldberg bis nach Notschrei gilt es in 4 Stunden und 50 Minuten statt in sieben Stunden zu schaffen. Ganz extreme Sportler gehen die 60 Kilometer-Strecke von Hinterzarten über Feldberg, Notschrei, Belchen und Blauen bis nach Kandern: in 11 Stunden und 10 Minuten statt in 16 Stunden. Wegebeschreibung und Höhenprofile unter www.wandern-schwarzwald.info

Wiesensteig: Wandern mit „Johanna Faller“ und ihrer Freundin „Leni“
Der Premiumweg „Wiesensteig“ um das Tal der Wilden Rench bei Bad Peterstal-Griesbach feiert sein einjähriges Jubiläum am 18. September mit einem besonderen Wandertag. Er macht dabei seinem Status als „Schwarzwälder Genießerpfad“ alle Ehre: An verschiedenen Genuss-Stationen werden die Besucher an der 9,6 Kilometer langen Streck mit Wein, Wasser oder Bier und regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Mit auf Tour sind Schwarzwald-Botschafterin Ursula Cantieni alias Johanna Faller und ihre Schauspieler-Kollegin Heidi Vogel-Reinsch alias „Leni“ aus der SWR-Kultserie „Die Fallers – eine Schwarzwaldfamilie“. Mehr Infos unter www.bad-peterstal-griesbach.de

iPhone-App für den „Feldbergsteig“
Eine topografische Outdoor-Karte mit GPS-Navigation zu sieben urigen Hütten am Feldberg und der „Hosentaschen-Ranger“ als lustig-lehrreicher Bergführer – das sind die wesentlichen Zutaten zum neuen iPhone-App für den Premium-Wanderweg Feldberg-Steig im Hochschwarzwald. Feldberg-Ranger Achim Laber ist viel gefragte Kultfigur am höchsten Gipfel deutscher Mittelgebirge. Mit dem neuen App kann er jetzt wieder fast überall gleichzeitig sein. Seine witzigen Videos und seine humorvollen Erläuterungen zu Flora, Fauna und Geschichte des größten Naturschutzgebietes im Ländle „überraschen“ den Wanderer an zwölf Wegepunkten auf dem Feldberg-Steig. Das App kann kostenlos im Apple App-Store oder im Haus der Natur geladen werden. Der Hosentaschen-Ranger „labert“ auch ohne Internetverbindung. Mehr Infos unter www.hosentaschenranger.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.