Dienstag, 4. Juni 2013

Abgestimmt über den Ersten Weltkrieg

3land/Lörrach.- 2014 wird es über 20 aufeinander abgestimmte Ausstellungen zum Ersten Weltkrieg am Oberrhein geben. Die Planungen erreichten jetzt mit dem dritten großen Treffen des Netzwerks Museen am Oberrhein ein konkretes Stadium. Dies teilte das Lörracher Dreiländermuseum mit.

Alle drei bis vier Jahre präsentieren Museen am Oberrhein künftig aufeinander abgestimmte Ausstellungen zu einem gemeinsamen Thema. Dazu wurde im Rahmen des von der EU geförderten INTERREG-Projektes „Dreiländermuseum“ ein Netzwerk von Museen gebildet. 2014 werden in Baden, dem Elsass, der Nordwestschweiz und der Pfalz über 20 Ausstellungen zu sehen sein.

Bei ihrem dritten ganztätigen Treffen im Dreiländermuseum Lörrach diskutierten die mehr als 20 deutschen, französischen und schweizerischen Partner, wie sie ihre Ausstellungen gezielt in die Ausstellungsreihe einbringen können.  Es handelt sich um das bislang ambitionierteste Museumsprojekt, bei dem unterschiedliche nationale, lokale und thematische Blickwinkel zusammengebracht werden sollen. Große und kleine Museen nehmen am Projekt teil. Partner auf deutscher Seite sind unter anderem Speyer, Karlsruhe oder Freiburg, auf französischer Straßburg und Mulhouse, auf schweizerischer Basel oder Delémont. Koordiniert wird das Netzwerk vom Dreiländermuseum Lörrach.

Die Ausstellungen sollen zwischen Juni und Dezember 2014 gezeigt werden. Sie werden nicht nur konzeptionell miteinander verbunden sein. Die Verbindung der teilnehmenden Museen durch das Netzwerk wir auch deutlich durch ein gemeinsames Logo. 2014 gibt es dann eine gemeinsame Homepage und einen Flyer zur Ausstellungsreihe.

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.