Montag, 15. Juli 2013

Ein Leben voller Bilder

Wasserfall Menzenschwand, Foto: Catherine Labudda
Feldberg.- Wenn Sie zum Feldberg wandern, interessiert Sie vielleicht eine neue Wechselausstellung mit  dem Titel „Ein Leben voller Bilder“ im Haus der Natur.Die Französin Catherine Labudda stellt eine Auswahl ihrer Natur-Aufnahmen vor. Die Bilder zeigen, dass man nicht unbedingt in ferne Länder reisen muss, um schöne Landschaften und eindrucksvolle Motive zu finden, sondern diese praktisch vor der Haustür antrifft, wie hier im Schwarzwald, in den Alpen oder in der Bretagne. Neben Digitalaufnahmen sind auch Analogbilder in der Ausstellung zu sehen.

Aufgrund einer Krankheit kann sich die Fotografin inzwischen überwiegend nur noch im Rollstuhl fortbewegen. Auf diese Weise entsteht eine andere Sicht auf die Landschaft, sowohl was die Höhe der Aufnahmen als auch die Wahl der Motive betrifft.

Öffnungszeiten: Täglich, 10:00 - 17:00 Uhr. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.naturpark-suedschwarzwald.de

Catherine Labudda
„Ein Leben voller Bilder“
Juli bis voraussichtlich Ende Oktober 2013

Haus der Natur
am Rand des großen Feldberg-Parkplatzes, gegenüber des Hotels "Feldberger Hof" gelegen.
79868 Feldberg
Tel: 07676 / 9336-0
www.naturpark-suedschwarzwald.de/bildungsangebote/haus-natur

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.