Montag, 8. Juli 2013

Tag der Musik

Freiburg.- Mehr Plätze, mehr Konzerte: Blaskapellen und Akkordeonvereine spielen beim Freiburger Tag der Musik am Samstag, 13. Juli, jeweils um 10.30 und 12 Uhr.

Auf Einladung des städtischen Kulturamts und im Rahmen des Münstersommers präsentieren 19 Musikvereine die schönsten Stücke aus ihrem breit gefächerten Repertoire. Ein musikalischer Rundgang durch Freiburgs Innenstadt im Gefolge der Blaskapellen und Akkordeonvereine bietet sich geradezu an. In Oberlinden und Unterlinden, auf dem Rathausplatz und dem Augustinerplatz, vor dem Regierungspräsidium und auf dem Kartoffelmarkt, in der Schusterstraße beim Kaufhof, auf dem Brunnenplatz bei Karstadt und beim Schwarzen Kloster – überall dort kann den musikalischen Darbietungen der Freiburger Blaskapellen und Akkordeonorchester gelauscht werden. Zu diesen neun eingeführten Spielorten kommt in diesem Jahr der Musikpavillon im Stadtgarten neu dazu, bestens bekannt als Auftrittsort der Musikvereine bei den sonntäglichen „Konzerten im Freien“.

Die insgesamt 20 Open Air-Konzerte am „Tag der Musik“ beginnen jeweils um 10.30 und 12 Uhr. Bei Regenwetter fällt der Tag der Musik aus. Weitere Informationen zum Programm sind beim Kulturamt (Münsterplatz 30, Tel. 0761-201-2101) erhältlich und online unter www.freiburg.de/muenstersommer.


Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.