Donnerstag, 12. Februar 2009

dies & das & Freitag der Dreizehnte

3land.- „Das Potential der Krise“ ist weiter Thema am Theater Freiburg - eingebettet in die Reihe Capitalism Now mit Vorträgen, Diskussionen, Theater, Konzerten und Party vom Freitag 13. – Sonntag 15. Februar 2009. An die, die in der Krise stecken, denken die Theaterleute auch. Hartz 4-Empfänger können sämtliche Vorstellungen im Februar zum Aktionspreis von 3.50 Euro besuchen. Die Kriesendebatte beginnt ziemlich beziehungsreich am Freitag, dem 13. mit dem Thema "Schwarzer Freitag" und zwar um 18 Uhr. Doch am Freitag, 13. beginnt noch mehr:


Lesungen
Das Literaturhaus Basel bietet am Freitag, 13. Februar 2009, 20 Uhr, eine Lyrikperformance mit Nora Gomringer unter dem Titel "Klimaforschung“. Nora Gomringer (*1980) analysiert ernst, selbstkritisch und oft ironisch Beziehungen, Arbeit, Familie und Gesellschaft. Der Auftritt wird begleitet von einer Präsentation von Texten, die in einem Workshop der Autorin am Gymnasium Oberwil / BL entstanden sind.

Und für Mittwoch, 18. Februar 2009, 19 Uhr, hat das Literaturhaus Basel Steinunn Sigurdardóttir mit ihrem „Sonnenscheinpferd“ eingeladen. Moderation: Verena Stössinger, Nordistin und Schriftstellerin.
Zum Inhalt: Lilla begegnet nach 25 Jahren ihrer grossen Liebe wieder, einem Mann, der lange in Italien lebte. Der inzwischen welterfahrene und attraktive Mann lädt sie ein, ihn übers Wochenende in seinem Landhaus ausserhalb von Reykjavik zu besuchen. Beide hoffen, wieder zueinander zu finden. Doch die bevorstehende Begegnung ruft die Schatten der Vergangenheit.
Literaturhaus Basel,
Barfüssergasse 3,
CH-4051 Basel,
Tel ..41 (0)61 261 29 50,
info@literaturhaus-basel.ch,
www.literaturhaus-basel.ch
Reservation online möglich.
Einlass/Kasse eine halbe Stunde vor Beginn. Eintritt: SFr. 10.–/15.–

Und weil wir nun schon mal in der Finanzkrise stecken: Hans Vontobel - Bankier, Patron, Zeitzeuge heißt es am Mittwoch, 25.02.2009, 19.30 Uhr im Literaturhaus Zürich. Hans Vontobel und Susanne Giger führen zusammen das Gespräch. Einführung: Prof. Georg Kohler. Mit musikalischer Umrahmung und bei freiem Eintritt. Die Wirtschaftsjournalistin Susanne Giger hat mit Hans Vontobel, dem charismatischen Bankier, Gespräche geführt, die ihn von einer ganz persönlichen Seite zeigen und in dem biografischen Band «Hans Vontobel. Bankier Patron Zeitzeuge» nachzulesen sind (Verlag Römerhof, 2009). er inzwischen 92-jährige Patron der renommierten Schweizer Bank Vontobel schaut auf sein bewegtes Leben zurück und erzählt von prägenden Erfahrungen aus seinem Berufs- und Privatleben. Susanne Giger, geboren 1970, studierte Betriebswirtschaften an der Hochschule St. Gallen und arbeitet heute als Wirtschaftsredaktorin beim Schweizer Radio DRS und Schweizer Fernsehen.
Museumsgesellschaft und Literaturhaus
Limmatquai 62
CH 8001 Zürich
Tel.: +41 (0)44 254 50 08
Fax: +41 (0)44 252 44 09
info@mug.ch
www.mug.ch
www.literaturhaus.ch


Im Rahmen des Kulturprojekts „Erinnern und Vergessen“ liest Urs Widmer am Mittwoch, 18. Februar, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek Lörrach aus seiner Erzählung „Das Paradies des Vergessen“.
Urs Widmer wurde 1938 geboren und wuchs in Riehen auf. Er studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. Der Autor arbeitete mehrere Jahre als Lektor im Suhrkamp-Verlag in Frankfurt. Heute lebt und arbeitet er als Schriftsteller in Zürich.

Ausstellungen
Das Kunsthaus Zürich lanciert "YO": Mit dem neuen deutsch-französischen Audioguide «YO» bietet das Kunsthaus Zürich Schülern und jung gebliebenen Erwachsenen ab April 2009 eine zwanglose Einführung in die Kunst. In 90 Minuten schafft "YO" grundsätzliche Zugänge zur Sammlung des Kunsthauses. Er gibt Wissenswertes zu 64 Gemälden und Skulpturen an den Zuhörer weiter und regt zur persönlichen Auseinandersetzung mit der Kunst vom Mittelalter bis in die Gegenwart an.
Kunsthaus Zürich,
Heimplatz 1,
8001 Zürich,
www.kunsthaus.ch,
Tel. 044 253 84 84.
Offen Sa/So/Di 10–18 h, Mi/Do/Fr 10–20 Uhr. Eintritt CHF 14.– regulär (CHF 10.– reduziert). Bis 16 Jahre gratis.


Unter dem Motto "Erinnern und Vergessen – Sammeln und Bewahren" Welche Objekte gehören ins Museum? rief das Museum am Burghof dazu auf, Bewahrenswertes aus dem 21. Jahrhundert, was für kommende Generationen gesichert werden sollte, als Leihgabe für eine kleine Ausstellung zu überlassen. Die Ausbeute aus diesem Aufruf wird bis noch bis 22. Februar 2009 im Hebelsaal des Museums gezeigt.
Führungen:
Sonntag, 15. Februar 2009, 15:00 Uhr
„Zerstört und rekonstruiert – Geschichte einer Sammlung“
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung im Museum am Burghof mit Kunsthistorikerin M.A. Barbara Hauß
Veranstalter: Museum am Burghof

Dienstag, 17. Februar 2009, 20:00 Uhr
Erlösung und Erinnerung – Erinnern und Vergessen aus christlicher Sicht
Vortrag von Prof. Dr. Klaus, Professor und Pfarrer der Badischen Landeskirche.
Veranstalter: Gruppe Abraham

Museum am Burghof
Basler Straße 143
79540 Lörrach
Tel. 07621/919370
www.museum-loerrach.de

Öffnungszeiten: Mi – Sa 14 – 17 Uhr, So 11 - 17 Uhr
Das Café Museum ist von Fr – So 14 – 17:30 Uhr geöffnet.

„Schriftbild“ lautet der Titel einer Ausstellung, die seit 12. Februar, 18 Uhr, in den Räumen des Freiburger Bürgerservice, Basler Straße 2, zu sehen ist. Gezeigt werden Werke von Elli Konstanzer und Roswitha Zeeb. Beide Künstlerinnen beschäftigen sich mit der Verbindung von Schrift und Bild. Ihre Arbeiten waren bereits in diversen Ausstellungen zu sehen. Die Schau läuft bis zum 28. März und ist montags bis freitags von 7.30 bis 12 Uhr, mittwochs von 7.30
bis 20 Uhr, donnerstags von 13 bis 16 Uhr und samstags von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Musik

Im Waldshuter Kornhauskeller ist Samstag, 14. Februar 2009, Peaches In Wonderland Singer, Songwriter mit Rock'n'Roll zu hören. Dazu Ben Martin aus St. Pölten. Der Gitarrist und Sänger legte bereits drei Alben vor und spielte über 70 Konzerte (unter anderem als Support von I Am Kloot und an der Seite von R.E.M.-Keyboarder Ken Stringfellow).
Vorverkauf: Tourist-Info Waldshut
Wallstraße 26, 79761 Waldshut
Telefon +49 (0) 77 51 - 83 32 00
Jeweils von Montag bis Freitag
8:30-12:30 und 14 - 17:30 Uhr


"Barockes in d für Viola da Gamba Solo" wird am Samstag, 28.2.2009, um 20:00 Uhr in St. Michael auf dem Alten Friedhof (Freiburg-Herdern) geboten. Die Stücke von Gabrielli und Bach sind im Original für Violoncello, gewinnen aber in der Bearbeitung für Viola da Gamba sehr eigene Qualitäten. Carl Friedrich Abel war einer der letzten Gambenvirtuosen des ausgehenden Barock, er steuert die Originalkompostion zum Programm bei.
Programm
Domenico Gabrielli, Ricercare Nr. 6
Johann Sebastian Bach, Suite Nr. 2
Carl Friedrich Abel, Suite
Johann Sebastian Bach, Suite Nr. 5

Es spielt:
LA GAMBA Freiburg
Ekkehard Weber Viola da Gamba
Eintritt: 15.- / Rentner 12.- / Schüler, Studenten 8.- // Familienkarte 30.-
An der Abendkasse
alte-musik-freiburg@t-online.de
http://www.alte-musik-freiburg.de



dies & das

Der "Waldhüter“ in Schopfheim-Gersbach lädt Freitag, den 13. Februar, um 19.30 Uhr, zum Zauberabend in die Scheune und verpricht magische Momente mit Patrick Sieber. Dazu gibt es ein magisches Menü. Der magische Preis beträgt EUR 37,37 pro Person. Sie können sich jetzt oder unter der geheimen Telefon-Nummer 0049 (0) 7620 988900 anmelden.

Messen

Um Wohnen, Bau, Garten, Haushalt, Mode, Multimedia, Gesund, Sport, Reisen und Kultur sowie Essen und Trinken geht es wieder in Basel: Die nächste muba beginnt 13. und dauert 22. Februar 2009 im Messezentrum Basel.
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr,; Bereich Essen und Trinken: Mo bis Fr 11 bis 20 Uhr, und So. 10 bis 20 Uhr; letzter Tag, alle Hallen bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Tageskarte (inkl. Rentnern, Lehrlingen, Studenten) CHF 14.–, online-ticket CHF 14.–, GA-Inhaber, Color Key-Inhaber CHF 8.– Kinder bis 16 Jahre nur in Begleitung Erwachsener freier Eintritt, muba FairCard (Dauerkarte) CHF 32.–


Von Freitag, 13. bis Sonntag 15. Februar öffnet die 24. Freiburger Automobil ihre Pforten. Sie bietet auf einer Fläche von rund 16.000 m² mehr als 270 PKW-Neuheiten. Die Messe feiert außerdem das 75-jährige Jubiläum der Innung für das KFZ Gewerbe Freiburg, Breisgau – Hochschwarzwald und Emmendingen, bietet automobile Unterhaltung im Off Road Parcours für Geländewagen, kostenlose Energie- und Fahrsicherheitstrainings mit den Experten des ADAC Südbaden, einen Formel 1 Full Motion Rennsimulator, Probefahrten mit den neuesten Pkw Modellen, sowie am Abend des „Mega Freitag“ auf der Messe ab 20.00 Uhr die exklusiven Präsentationen der Neuheiten und Premieren. Auftritte auf der Showbühne der Messe, mehrere Gewinnspiele, Interviews und Talkrunden, ein Wii Turnier, eine Oldtimerschau des Veteranen Clubs DAVC, Live Musik mit Enrico Novi am Freitag und der Band „Perfect Number“ am Sonntag sowie professionelle Kinderbetreuung gehören ebenfalls dazu.

Öffnungszeiten: Freitag, 13.2. 12 bis 24 Uhr,
Samstag & Sonntag 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise, Erwachsene € 6,00; ermäßigt € 4,50 (Schüler, Studenten, Rentner, ADAC Mitglieder, Inhaber der BZ- und Contomaxx Karte sowie je eine Begleitperson


Die Green Fashion Switzerland findet vom 19. bis 22. Februar 2009 drei Mal täglich (11, 14, 16 Uhr) in der Halle 4.0 des Messezentrums Basel statt. Die Ausgabe 2009 steht unter dem Motto Innovation. Prominente Schweizer Independent Designer zeigen neue Entwürfe aus ökologisch zertifizierten und fair gehandelten Stoffen. Die BesucherInnen der NATUR, der grössten Schweizer Plattform für nachhaltige Lebensstile, die vom 19.-22. Februar 2009 stattfindet, werden in den Genuss der 30-minütigen Mode-Revue kommen.

Zum Vormerken

"Einfach ich" ist der Titel des Abends mit Udo Jürgens und dem Orchester Pepe Lienhard am 1. März in dder Freinburger Rothaus Arena. Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr, die Karten kosten € 57,50 - € 77,50
Earthbend kommt am Samstag, 14. 3. zum Konzert nach Freiburg und stellen ein neues Album vor.Mit „Harmonia“ hat EARTHBEND in der Presse für positiven Rummel gesorgt. Ort: Swamp; Talstr. 90; 79102 Freiburg.
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr
Preis: VVK: 7€ (plus Gebühren) über www.reservix.de, BZ-Karten-Service, Flight 13 oder Reservierung unter: reservierung.dando@gmx.de / AK: 9€


Der Freiburg Marathon mit Messe steigt am 28./29. März: Es gibt wohl kaum einen schwungvolleren Auftakt in die deutsche Laufsaison. 42 Bands verteilt auf 21 Kilometern sorgen für Stimmung! Rund 11.000 Läuferinnen und Läufer werden erwartet. Wenn Sie mitmachen wollen, solten Sie sich jetzt anmelden.

info@marathon-freiburg.com,
www.marathon-freiburg.com

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.