Montag, 6. April 2009

Instinkte - und nun?

Zürich.- Reto Fingers "Vorstellungen und Instinkte" hat am Schauspielhaus Zürich Uraufführung.Lebensentwürfe und ihre Erfüllungen stehen im Zentrum von Fingers neuem Stück über die 68er-Generation. Sandra Strunz inszeniert; u.a. mit Johanna Bantzer und Oliver Masucci im Schiffbau.Uraufführung ista m Donnerstag, 9. April 2009, 20 Uhr, Schiffbau Halle 2.
1972. Hans und Anna haben ein Kind. Anna ist schon wieder schwanger. In den Metropolen dröhnt noch immer der Protest gegen den Krieg in Vietnam. Die Familie sollte die Krönung ihrer Liebe sein. Aber jetzt, da sie sie haben, bleibt Hans abends immer länger aus. Sehnsucht plagt ihn und die Frage, ob die Kleinfamilie ein Irrweg war. 1974. Hans und Anna leben in einer Kommune. Hier herrscht freie Liebe, kollektive Arbeit und gemeinsamer Besitz. Nur die Kinder scheinen sich nicht zu gewöhnen. 1987. Hans und Anna streiten vor dem Richter um das Sorgerecht… Die Familiengeschichte geht weiter und reicht bis in die Zukunft. Vorstellungen und Instinkte prägen die bewegten Lebensläufe einer Generation, welche sich nach sovielen Aufbrüchen am Ende fragen muss, wohin sie das gebracht hat.

Reto Finger, 1972 im Kanton Bern geboren, studierte Jura in Amsterdam und Zürich, ehe er begann, Theaterstücke zu verfassen. "Vorstellungen und Instinkte" schrieb er als Auftragswerk für das Schauspielhaus Zürich, das von ihm im April 2007 bereits "Fernwärme" zeigte. 2006 wurde er für "Kaltes Land" mit dem Kleist-Förderpreis ausgezeichnet. Sein Stück "Schwimmen wie Hunde" wurde 2005 am Theater Winkelwiese aufgeführt, wo es im Rahmen des Dramenprozessors auch entstanden war.

Die Regisseurin Sandra Strunz, geboren 1968 in Hamburg, studierte Regie und arbeitet seitdem sowohl in der freien Szene als auch am Stadttheater. 2000 erhielt sie für ihre Adaption von Thomas Bernhards "Frost" den Bensheimer Preis für die beste Nachwuchsregie. Sie inszenierte u. a. am luzernertheater, am Staatstheater Stuttgart, am schauspielhannover, am schauspielfrankfurt und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Seit der Spielzeit 2006/07 ist sie Hausregisseurin am Theater Freiburg i. Br. Von 2004 bis 2008 inszenierte sie regelmässig am Theater Neumarkt.

Die beiden Hauptrollen spielen Johanna Bantzer, die neben der Bühne in einigen der erfolgreichsten Schweizer Filmen der letzten Jahre zu sehen war, und Ensemblemitglied Oliver Masucci ("Motortown", "1979"). Auf der Schiffbaubühne stehen ausserdem Tomas Flachs Nóbrega, Marianne Hamre und André Meyer.
Uraufführung
"Vorstellungen und Instinkte"
von Reto Finger
Regie Sandra Strunz – Bühne Katrin Hoffmann – Kostüme Daniela Selig – Musik Jonas Landerschier – Licht Ginster Eheberg – Dramaturgie Andreas Erdmann
Mit: Johanna Bantzer, Tomas Flachs Nóbrega, Marianne Hamre, Oliver Masucci, André Meyer
Uraufführung am 9. April 2009, 20 Uhr, Schiffbau Halle 2

Weitere Vorstellungen
13./14./17./19. April
20./21./29. April

Info/Vorverkauf: +41 (0) 44 258 77 77 – www.schauspielhaus.ch; Foto-Quelle: Schauspielhaus

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.