Mittwoch, 22. Juli 2009

Skulpturen zum Fest

Rheinfelden.- Vier Bildhauerinnen und Bildhauer arbeiten von Freitag bis Sonntag dieser Woche anlässlich des 2. Rheinfelder Skulpturenwerkstatt im Kulturpark Tutti Kiesi. Am Sonntag, 26. Juli um 16 Uhr werden die Objekte in einer kleinen Feierstunde in direkter Nachbarschaft zum Kubus übergeben. Die Werkstatt findet im Rahmen des Parkfestes statt, das von Donnerstag bis Sonntag im Tutti-Kiesi-Areal stattfindet. Die Skulpturenwerkstatt ist eine Kooperationsveranstaltung des Kulturamts mit der Kunstschule Quici.

Los geht es beim Parkfest am Donnerstag, 23. Juli, mit dem Tag der Schulmusik, an dem unterm Vacono Dome Chöre, Bands und Orchester aus den Schulen des Schulbezirks Lörrach auftreten werden. Am Freitag, 24. Juli, wird das Parkfest mit der zweiten Rheinfelder Skulpturenwerkstatt offiziell eröffnet. Mit „in vitro“ und „fast break“ zwei Bands der Musikschule und mit „My mam said“ und „Ferum Incantare“ werden zwei junge Rheinfelder Bands den Abend gestalten.

Der Samstag steht ab 11 Uhr unter dem Motto Spiel- und Sport mit Angeboten der Kaltenbachstiftung und der Jugendfeuerwehr. Auch das Grüne Klassenzimmer steht für interessierte Besucher offen. Der Galaabend wird zum Dankeschön der Stadt für geladene Ehrenamtliche des Kinderferienprogramms sowie aus dem Kulturbereich. Gebotenist Comedy aus der Region, unter anderem mit Martina Förster und Christine Schmid.

Am Sonntag wird als Höhepunkt als Auftakt und Rückblick „30 Jahre Kinderferienprogramm in Rheinfelden“ gefeiert. Eröffnet wird der Tag um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, an den sich um 11.30 Uhr eine Jazzmatinee anschließt. Von 12 bis 18 Uhr ist Spiel und Sport auf dem gesamten Gelände angesagt. Dabei ist das Spielmobil Freiburg. Salon-Musik, Zirkus und Breakdance bieten im Vacono Dome die passende Unterhaltung.

Das dritte Rheinfelder Strassenfestival folgt übrigens vier Wochen später am 22. und 23. August. Über 30.000 Franken lässt sich das Kulturamt der badischen Nachbarn, unterstützt von Sponsoren, den diesjährigen Alleingang kosten. Statt an drei, gibt es diesmal nur noch an zwei Tagen ein Powerprogramm, das im halbstündigen Wechsel Programm bietet. 13 Künstlergruppen sind engagiert, um Komisches, Poetisches, Skurriles und Sensationelles auf der Rheinbrücke, dem Inseli, am Haus Salmegg und erstmals im angrenzenden Stadtpark zu präsentieren.

www.rheinfelden.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.