Donnerstag, 6. August 2009

dies & das und Energy

3land.- Basel-Stadt als Energiestadt und Pilotregion für die 2000-Watt-Gesellschaft ist für Fachper- sonen, Politikerinnen und Politiker, Schul- und Studentenklassen und interessierte Laien im In- und Ausland immer wieder ein gefragtes Ausflugs- und Reiseziel. Das Amt für Umwelt und Energie hat dieses Interesse aufgegriffen und wird ab Mitte August 2009 die Energy- tours einführen, Führungen, die eine Vielfalt von Rundgängen zum Thema Energie, Nach- haltigkeit und Mobilität offerieren. Dabei können Gruppen entdecken, was es für eine Stadt bedeutet, sich mit den neusten Trends im Bereich Bauen, Energiesparen und der Stadtent- wicklung auseinander zu setzen - vom Passivhaus bis zum nachhaltigen Quartiertreff. Die Energytours kann man dabei entweder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuss oder mit dem E-Bike machen.

Ausstellungen

Die Sonderausstellung "Abstraktionen - Ungegenständliche Tendenzen aus der Sammlung" im Aargauer Kunsthaus wird bis 3. Januar 2010 verlängert (ursprünglich bis 9. August 2009 geplant).

Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
Postfach
CH-5001 Aarau
T +41 62 835 23 34
F +41 62 835 23 29
www.aargauerkunsthaus.ch
www.kunst-klick.ch


Seit Sommer 2006 bietet die Oberrheinregion für Einheimische und Gäste ein besonderes Highlight: eine Entdeckungsreise zu mythischen Orten am Oberrhein. Die gleichnamige Wanderausstellung wird bis Samstag, 12. September, im Foyer des Lörracher Rathauses, Luisenstraße 16, gezeigt. Die Stadtverwaltung und der Verein „Mythische Orte am Oberrhein e.V.“ möchten damit während der Ferienzeit Impulse für Ausflüge und Wanderungen in der Region geben. Ergänzend und zum Mitnehmen liegt die ebenfalls gleichnamige Broschüre mit Kurzinformationen und touristischen Tipps für die ganze Familie aus.

Gemeinden, Einrichtungen, Touristinformationen und Tourismusverbände aus dem Oberrheingebiet Frankreichs, der Schweiz und Deutschlands haben dieses grenzüberschreitende Tourismusprojekt unter maßgeblicher Förderung der Europäischen Union (EU) auf den Weg gebracht. Als Ergebnis entstand neben den Tourismusbroschüren und der Homepage www.mythische-orte.com auch eine Sonderausstellung im Museum am Burghof Lörrach mit wertvollen Originalexponaten, die in Teilen als Wanderausstellung weiterhin in der RegioTriRhena gezeigt wird. Seit 2007 wird das EU-Projekt erfolgreich als Verein „Mythische Orte am Oberrhein e.V.“ durch die Projektpartner mit Lörrachs Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Bluhm als Vorsitzende weitergeführt. Die Wanderausstellung ist im Rahmen der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Das Zürcher Haus Konstruktiv zeigt von 28. August bis 25. Oktober Arbeiten von Rudolf de Crignis.
Der Schweizer Künstler Rudolf de Crignis (geb. 1948 in Winterthur, verstorben 2006 New York) hat in seinen monochromen Werken konsequent die faszinierende Wandlungsfähigkeit der Farbe ausgelotet: Farbe ist für de Crignis eine transparente Erscheinung von Licht und so eröffnen seine monochromen Gemälde entgrenzte Bildräume, wenn wir uns auf ihre vielschichtigen Farben, die Wirkungen von Licht und Raum und die «unendliche Tiefe» seiner Bilder einlassen.

Im Rahmen der Ausstellungsreihe «Visionäre Sammlung» zeigt das Haus Konstruktiv aus der Sammlung der Ege Kunst- und Kulturstiftung, Freiburg die späten monochromen Gemälde von Rudolf de Crignis’ von 1990 bis 2006 zusammen mit einzelnen wichtigen Papierarbeiten. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Kunstraum Alexander Bürkle in Freiburg.

Haus Konstruktiv
Selnaustrasse 25
CH -8001 Zürich
0041 (0)44 21770-80
info@hauskonstruktiv.ch
http://www.hauskonstruktiv.ch

Öffnungszeiten:
Di, Do, Fr 12 - 18 Uhr
Mittwoch 12 - 20 Uhr
Sa und So 11 - 18 Uhr


Theater

Waldshuter Geschichte lebendig machen - so könnte das Motto lauten, für das alljährliche Theaterspektakel das am Chilbi-Samstag in der Kaiserstraße Waldshut aufgeführt wird. Zum 11. Mal findet am Samstag, 15. August um 20.30 Uhr diese neue Form des Heimatabends im Rahmen der Waldshuter Chilbi statt. Involiviert sind rund 200 Darsteller und Mitwirkende, angeleitet und professionell unterstützt durch die Theaterwerkstatt Heidelberg. Der Eintritt ist für alle Besucher frei. Das Thema in diesem Jahr: "Wenn einer eine Wallfahrt tut - Geschichten aus der Waldshuter Pfarrei Liebfrauen."

dies & das

Zum dritten Mal organisieren das Kinderbüro des Sozialen Arbeitskreises (SAK), das Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Lörrach und der städtische Fachbereich Jugend/Schulen/Sport in den Schulferien das so genannte „Sommercamp“. Mit diesem Ferienangebot zur Sprachförderung können vor allem Kinder mit Migrationshintergrund auf spielerische Art ihre Deutschkenntnisse verbessern. Ein interdisziplinäres Team bereitet derzeit ein thematisch aufgebautes Freizeitprogramm mit Lerneffekt vor. Finanziert wird die Maßnahme vom städtischen Fachbereich Jugend/Schulen/Sport. 25 Plätze stehen zur Verfügung. Diese sind jedoch schon ausgebucht. Anmeldungen für die Warteliste sind über das SAK-Kinderbüro unter der Rufnummer 07621 / 92 79-15 möglich.


CityBeaCH - der Stadtstrand über den Dächern Basels: In diesem Sommer setzt der CityBeaCH http://www.city-beach.ch/bs/home.php seine Erfolgsgeschichte an neuer Location fort. Nun erstreckt sich auf dem Dach des Messeparkings eine 4000 Quadratmeter grosse Oase mit Bars, Beachvolleyball und einem riesigen Swimmingpool. Noch bis im September haben Sonnenanbeter und Nachtschwärmer die Gelegenheit, dem Strandleben mitten in der Stadt zu frönen.

Das Floss ist inzwischen ein fester Bestandteil des Basler Kultursommers geworden und ankert in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal am Kleinbasler Rheinufer. Jeden Abend, noch bis 15. August, spielen Bands mit verschiedenen Musikrichtungen.

Die Basler Danzeria disco zieht demnächst um und zwar ins Volkshaus, Rebgasse 12, Basel. Nach Anfängen im Sommercasino und Jahren im Sudhaus zieht danzeria disco an ihren neuen Standort ins Volkshaus um. danzeria im Volkshaus lockt mit renovierten und attraktiv ausgestatteten rauchfreien Innenzonen zum Rocken, Regen und Reden, im lauschigen Innenhof zu lustvollem Tabakgenuss. Zur Einweihung des neuen Standorts offeriert danzeria zusätzlich zum Tanzcocktail einen Mitternachtsapéro.

Der nächste Termin:
Samstag, 15.8.09, danzeria open-air im Restaurant Sonnenbad St. Margarethen (Friedhofstrasse 9, 4102 Binningen); nur bei trockener Witterung (Durchführungsinfo: Regioinfo-Tel Nr. 1600, ab 17 Uhr), 21.00-02.00 Uhr (www.danzeria.ch)

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.