Dienstag, 30. März 2010

Literaturhaus Basel feiert den 10. Geburtstag


Basel.- Das Literaturhaus Basel kommt in die Teenagerjahre. Im April 2000 besteht es zehn Jahre. Gefeiert wird am Samstag, 17. April mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm. Der Eintritt ist kostenlos. Die Eröffnung des ersten Literaturhauses der Schweiz wurde vom 7. bis 9. April 2000 mit einem rauschenden Fest am ersten Domizil an der Gerbergasse 30 gefeiert. Intendantin Margrit Manz und Dr. Charles Linsmayer als Präsident des Trägervereins präsentierten die Räumlichkeiten im Unternehmen Mitte mit sichtlichem Stolz. Finanziert worden ist Literaturhaus Basel von Beginn an von der Christoph Merian Stiftung und vom Kanton Basel-Stadt.

Die ersten Auftritte im Literaturhaus Basel gehörten Urs Widmer - und der gegenwärtigen Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller. Das Programm der Eröffnung und der ersten Monate nahm auf lokale Ansprüche Rücksicht, ohne deswegen auf grenzüberschreitende Ambitionen zu verzichten. Neben Lesungen bot das Literaturhaus bereits im ersten Jahr eine breite Palette weiterer Aktivitäten an, einen ‚Jour fixe‘ für junge Autorinnen und Autoren, Übersetzerkolloquien, Veranstaltungen zu koreanischer Literatur oder ein russisches Literaturfest beispielsweise. Ausserdem wurden ausgewählte Autorinnen und Autoren eingeladen, für drei Monate als „Writer in residence“ im Literaturhaus Basel zu gastieren.

Nach Auslaufen des Mietvertrages Ende 2003 verliess das Literaturhaus Basel das Unternehmen Mitte und führte seine Veranstaltungen bis Februar 2006 ohne eigenes Domizil in über 25 verschiedenen kulturellen Räumlichkeiten in Basel und Umgebung durch.´Der neue Vorstand unter der Leitung von Hans Georg Signer bemühte sich intensiv um einen neuen Standort. An der Barfüssergasse 3 fand das Literaturhaus Basel im Herzen der Stadt Basel im April 2006 ein neues Zuhause. Neben zwei Büroräumen und einem Saal verfügte das Literaturhaus neu auch über ein eigenes Café, welches „ein angenehmes Verweilen in literarischer Atmosphäre“ ermöglichen sollte.

Ende September 2008 trat Margrit Manz von ihrem Amt als Intendantin zurück. Mit Katrin Eckert gewann das Literaturhaus Basel eine ausgesprochen tatkräftige und gut vernetzte neue Intendantin. Sie trat ihr Amt am 1. Oktober 2008 an. Im gleichen Jahr stimmte der Trägerverein dem Zusammenschluss mit dem Internationalen Buch- und Literaturfestival Basel zur gemeinsamen Trägerschaft LiteraturBasel per 1. Januar 2009 zu.Im Jahr 2009 wurden rund 100 Veranstaltungen durchgeführt, nebst den Lesungen waren darunter auch Schreibwerkstätten, literarische Spaziergänge und ein Lesezirkel. Mit 5‘428 Personen konnte die bislang höchste Besucherzahl verbucht werden.

Im Herbst 2009 wurde der Saal des Literaturhauses sanft renoviert. Eine wärmeres Farbkonzept sowie eine neue Bistrobestuhlung verleihen dem Saal eine intimere Atmosphäre und laden auch tagsüber zu einem Besuch ein.

Die Aktivitäten von LiteraturBasel werden unterstützt von den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft, der Christoph Merian Stiftung, der Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige GGG, der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia sowie von weiteren Institutionen und Mitgliedern der Trägerschaft.

Die nächsten Veranstaltungen

Di, 30. März 2010, 19 Uhr, Stephan Thome über "Grenzgang"
Moderation: Hans Ulrich Probst

Mi, 31. März 2010, 19 Uhr, Hommage an Erica Pedretti
Mit Erica Pedretti, Friederike Kretzen, Jürg Läderach. Moderation: Martin Zingg

10 Jahre Literaturhaus Basel – Programm vom 17. April 2010:
16.15 Uhr Blicke in die Zukunft mit Friederike Kretzen und Martin R. Dean
16.45 Uhr Intime Einblicke in 10 Jahre Werkstätten mit Rudolf Bussmann und Martin Zingg
17.15 Uhr Blicke in die Zukunft mit Irena Brežná und Urs Schaub
17.45 Uhr Bücher-Versteigerung zugunsten BAKAME Bücher für Kinder in Ruanda
18.00 Uhr Geburtstagstorte & Grussworte
18.45 Uhr Rückblick auf 10 Jahre Literaturhaus Basel
19.15 Uhr Bücher-Versteigerung zugunsten BAKAME Bücher für Kinder in Ruanda
20.15 Uhr Literatur-Performance mit Michael Lentz
ab 21.30 Uhr Traditional Jazz, Blues, Latin, Rock, Reggea mit Tympanic

Literaturhaus Basel
Barfüssergasse 3
CH-4001 Basel
T: +41 (0)61 261 29 50
F: +41 (0)61 261 29 51
info@literaturhaus-basel.ch
http://literaturhaus-basel.ch/

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.