Freitag, 9. April 2010

GeeStrings und mehr

Basel.- Die GeeStrings (Foto) aus Berlin gehören für viele zu den herausragenden '77 Punkrock Bands in Europa. Und sie sind demnächst im basler Sudhaus zu erleben - als eine von vielen Attraktionen in den nächsten Wochen. Authentisch, souverän und mit hoher Energie rotzen sie leidenschaftlich ihre 2 Minuten Songs durch die Speaker, immer mit der optimalen Dosis Sex, Schweiß und Rock 'n’ Roll. Beeinflusst von Bands wie den Sex Pistols, Heartbreakers, The Stooges und (natürlich) den Ramones, kreierten die GeeStrings ihren eigenen, überzeugenden Rock 'n’ Roll beeinflussten Punkrock, der auch live internationale Vergleiche nicht zu scheuen braucht. Dreckige, mitreißende Songs, irgendwo zwischen Detroit und New York '74 und London 1977, gekrönt durch die Stimme und das unnachahmliche Stageacting von Sängerin Ingi Pop.


Das April-Programm im Basler Sudhaus

Mo. 12. April 2010
Konzert. GeeStrings (Berlin)
Musik: Punk, Rock
20H - 00 Uhr, Konzertbeginn ca. 21 Uhr
CHF 13.-
www.myspace.com/thegeestrings, http://www.geestrings.de/
Bandbio: http://www.geestrings.de/

Di. 13.April 2010
The Ride and The View presents The Besnard Lakes
Konzert. The Besnard Lakes (Montreal, Jagjaguwar Records)
Musik: Psychedelic, Indie, Pop
Doors: 20.00 Uhr, Show: 21.00 Uhr
CHF 25.-
Vorverkauf: Plattfon Record Store, Feldbergstrasse 48, Basel
www.myspace.com/thebesnardlakes

THE BESNARD LAKES
Nur wenige Geographiekundige kennen den wirklichen Besnard-See in Saskatchewan, der kanadischen Provinz mit dem höchsten indianischen Bevölkerungsanteil. Und die musikalischen Besnard Lakes hatten bis vor kurzem auch erst auf der Landkarte einer besonders geschmackssicheren Hörerschaft existiert und vor allem in Hollywood-Actor Mark Ruffalo ("Shutter Island", "Where The Wild Things Are") einen namhaften Fan, der sie denn auch um den Soundtrack für sein Regiedebüt "Sympathy For Delicious" gebeten hat.
Doch seit einem Monat und dem Erscheinen des dritten Albums von The Besnard Lakes ist alles anders, rauscht es im Blätterwald der Musikpresse so unüberhörbar wie beim seinerzeitigen Durchbruch der ebenfalls in Montreal lebenden und ebenfalls um ein Ehepaar formierten Arcade Fire. Im New Musical Express mussten Namen wie The White Stripes, Amy Macdonald oder Black Rebel Motorcycle Club hinter The Besnard Lakes anstehen, die mit neun von zehn möglichen Punkten die Bestnote der Woche erhielten. "One million and one bands try to do this. And of these around one million get it horribly wrong. But Canadian husband-wife duo Olga Goreas and Jace Lasek get it spot on", schwärmte Englands Branchenführer. Der deutsche Musikexpress beschrieb solchermassen Gelungenes als "bombastische Drones, die kunstvoll im Wunderland der Beach Boys notlanden. Epic-Rock aus einem Gitarrenkraftwerk der Extraklasse, freundlich assistiert von Flöten, Mellotron und Omnichord." Die Basler Zeitung griff zum Titel "So wunderbar klingt der Untergang", um dann in ihrer ungewöhnlich ausgiebigen Plattenbesprechung zu präzisieren: "Dunkel die Botschaften, hell im Kontrast dazu die Falsetto-Chöre und der warme Gesang von Olga Goreas." Und in Unclesally's stand zu lesen: "Spätestens nach dem zweiten Durchlauf starrt man ungläubig auf den Plattenspieler. Ein wirklich fantastisches Stück Musik."
Zusammengemixt wurde "The Besnard Lakes Are The Roaring Night" auf einer Neve-Console Baujahr 1968, die Jace Lasek in seinem eigenen Studio stehen hat und mit der einst Teile von Led Zeppelins Album "Physical Graffiti" aufgenommen worden waren. Wie weit die Abstrahlung dieses legendären Dings zum grossen Karriereschritt der vier Kanadier beigetragen haben mag, bleibt dahingestellt. Sicher ist einzig: Ihr Konzert im Sudhaus kommt zum genau richtigen Zeitpunkt – bevor tiefer in die Tasche greifen muss, wer sie bald auf bedeutend grösseren Bühnen erleben will.

Mi. 14. April 2010
Blues Now - Die neue Blues-Reihe in Basel
Konzert. Darrell Nulisch
Musik: Blues
Doors: 19.15 Uhr, Show: 20.15 Uhr
CHF 39.-
Vorverkauf: www.starticket.ch
www.bluesnow.ch, www.darrellnulisch.com

Darrell Nulisch
Darrell Nulisch gehört zur Speerspitze des weissen Soulblues. Er kommt mit einer Traum-Begleitband nach Basel: Er selbst singt und spielt Mundharmonika. Mit dem jungen in den USA beheimateten Skandinavier, Borny Walberg, bringt Nulisch einen der vielversprechendsten jungen Gitarristen mit. Und beweist zudem immer wieder von Neuem, dass er junge Talente entdeckt, fördert und ihnen zu einem Karrieresprung verhilft. Die Rhythmus-Sektion ist mit Steve Gomes am Bass und Robb Stuppka am Schlagzeug, mit zwei der erfahrendsten Musiker im aktuellen Blues, besetzt.
Zur Bereicherung des regionalen Kulturlebens präsentiert Blues Now! sechsmal im Jahr die international vielversprechenden und spannendsten Bluesmusiker der Gegenwart

Sa.17.April 2010
Cabaret Bizarre- A Night of Decadence, Bizarre Circus and Dark Cabaret Presented by Noir Bizarre
Burlesque Show & Party.
Artists: Vivid Angel (UK), Amazing Ari (UK), Roxy Diamond (Twisted Burlesque Show, Zürich), Suzanna Tease (Classic Burlesque Show, St. Gallen) , Olive Caligari (Circus Freakshow, Zürich), Giangurgolo (Mime Clown, Venice), Theodora's Delight (Twisted Oriental, Istanbul), Dink Winkerton (jEsUs pantichrist, Burn Baby Burn). Anschliessend DJs: Fabrice Noir, The Secretary (Torture Garden, UK) & Fiebertanz
Doors: 22 Uhr, Show 24 Uhr
Music Afterparty: Neo Swing, Sleazy Rock'n'Roll, Glamour, Trash, Polka, Gypsy Punk-Folk, Postindustrial & Rockabilly
CHF 40.- / 30.- (dressed)

CABARET BIZARRE
After our last cabaret night set Basel on fire with mistresses of pain and desire, hilarious cabaret performers, burlesque and rock and roll debauchery, we return to bring you the cream of contemporary circus cabaret !

THE VIVID ANGEL (Torture Garden London, UK)
The Vivid Angel is an avant-garde entertainer extraordinaire who has
been performing for over 10 years. Described by some as a vaudeville freak show diva, a burlesque honey, lover of fire & cabaret chanteuse, Vivid Angel is without doubt an extremely versatile performer with undeniably engaging stage presence and we are proud to welcome her for her debut Swiss performance.
http://www.thevividangel.org

THE AMAZING ARI (Australia)
The truly amazing Ari is Australia's arial circus superstar. He has honed his skills through years of performance around the world and strives to create a unique performance everytime his feet touch down on stage.
Originally combining physical skill, unique costumes, sound and light, Ari is an arial artist of the highest calibre who is destined to leave the audience amazed.
http://www.myspace.com/circus_supernatural

Sudhaus GmbH
Burgweg 15
4058 Basel
www.sudhaus.ch, Tel. 0041 (0)61 681 4410

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.