Donnerstag, 6. Mai 2010

dies & das & Touris auf Trab

3land.- Was sich in Rom, Melbourne oder Buenos Aires bereits etabliert hat, wird nun auch in Basel angeboten: Sight Jogging. Bei der sportlichen Variante des Sight Seeings entdecken Touristen oder interessierte Stadtbewohner mit ihrem Guide im Laufschritt Sehenswürdigkeiten und Geschichten einer Stadt. Ab dem 8. Mai bietet sightjogging basel in Zusammenarbeit mit Basel Tourismus während einer Pilotphase von neun Wochen jeweils am Samstagmorgen um 11:00 Uhr eine Sight Jogging Tour an.


Ausstellungen

Eröffnung der Kunst-Ausstellung des Landkreises Lörrach in Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Rudolf Scheurer ist am am Sonntag 09.05.2010, um 11:00 h auf Schloss Bürgeln. Ausstellungs-Dauer: 09.Mai - 08. August 2010.
Sonntagsführungen mit dem Künstler finden am 23.05., 20.06. und 01.08. jeweils um 11:00h statt. Weitere Angaben finden Sie auf der Homepage des Landkreises unter dem Link: www.loerrach-landkreis.de/Ausstellung

Seit vielen Jahren macht die Schweizer Künstlerin Penelope Wehrli mit Performances, Aktionen, raumspezifischen Installationen, Film- und Videoarbeiten u.a. in New York, Belgrad und Bangalore auf sich aufmerksam. Am Schauspielhaus Zürich gestaltete sie in dieser Spielzeit den Raum zu Barbara Freys Inszenierung von William Shakespeares „Was ihr wollt“; ausserdem war vergangenen Dezember im Schiffbau ihre autochoreographische Komposition „camera orfeo“ zu sehen. Ihre nun neu erschienene Monographie RAUM PARTITUREN – ICH WOHNE IN DER MÖGLICHKEIT, die am 11. Mai im Pfauen-Foyer in Zürich präsentiert wird, öffnet den Blick auf Penelope Wehrlis Räume, die sie in ihrer ausgreifenden künstlerischen Arbeit seit 1982 auslotet, markiert, belebt und erschafft.
www. schauspielhaus.ch

Über seine Kindheit berichtet der Bonner Biologe und Unternehmer Til Macke, Enkel des Künstlers August Macke, am Sonntag, 9. Mai, um 11 Uhr im Freiburger Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10 a, im Gespräch mit Kuratorin Isabel Herda. Der älteste von vier Enkeln des berühmten Malers hat seinen Großvater nie kennen gelernt, wurde aber durch dessen in der Familie bewahrten Arbeiten geprägt. Sie sind seit Ende Januar in der Ausstellung „August Macke – ganz privat“ im Museum, die an diesem Tag endet.

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, donnerstags bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet 7, ermäßigt 5 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Führungen finden donnerstags um 18.30 Uhr sowie sonntags um 11 und 15 Uhr statt und kosten zusätzlich 2 Euro. Der Besuch des Vortrags kostet 3 Euro


Literatur

Leseabend im Fricktaler Museum, Donnerstag, 6. Mai 2010 um 19.30h: Es war einmal… Geschichten aus der Schulzeit. Von guten und von schlechten Zeiten, von Streichen und Spielen, spannende Geschichten von ehemaligen Schülern an Rheinfeldens Schulen. Gelesen vom ehemaligen Schüler und Lehrer Klaus Heilmann.

Fricktaler Museum
Marktgasse 12
CH-4310 Rheinfelden



Musik

Reisefreudig sind sie, die Musiker des Pittsburgh Symphony Orchestra. Mit ihrem österreichischen Chef Manfred Honeck und der Geigerin Anne-Sophie Mutter beginnen sie ihre Europatournee m Samstag, 15. Mai, 19.30 Uhr in Basel. Auf dem Programm stehen Brahms’ Violinkonzert und die 8. Sinfonie von Antonín Dvorák.

AMG Gastorchester
Musiksaal, Stadtcasino Basel
Anne-Sophie Mutter, Violine
Manfred Honeck, Leitung
Pittsburgh Symphony Orchestra
Johannes Brahms: Violinkonzert D-Dur, op. 77
Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur, op. 88

LETZTE PLÄTZE: Billettkasse im Stadtcasino, Steinenberg 14, 4051 Basel
Tel. +41 (0)61 273 73 73 und über www.konzerte-basel.ch


Blues Now! heißt die neue Blues-Reihe in Basel. Sie bietet am Do. 06.05., 19.15 Uhr ein Konzert mit Mike Morgan & The Crawl featuring Lee McBee im Sudhaus Mike Morgan & The Crawl featuring Lee McBee Für Bluesfans in der Region Nordwestschweiz und im Dreiländereck ist das Konzert eine Gelegenheit, den Texaner live zu hören, der seit vier Jahren kaum mehr Konzerte gibt und ausserhalb der USA so gut wie nicht mehr auftritt.
www.mikemorganandthecrawl.com

Ticket: CHF 39.-
Vorverkauf: www.starticket.ch
www.bluesnow.ch

Sudhaus GmbH
Burgweg 15
4058 Basel
www.sudhaus.ch, Tel. 061 681 4410


Zum vierten Mal konzertiert die Orchestergesellschaft Weil am Rhein in Rheinfelden (Baden). Das in Weil traditionelle Muttertagskonzert hat am Vorabend des Muttertags, am Samstag, 8. Mai um 20 Uhr Premiere. Auf dem Programm steht Franz Schuberts Ouvertüre zu „Die Zauberharfe“, Op. 26., Wolfram Lorenzen ist der Solist in Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 5, Es-Dur, Op. 73, und abgerundet wird der Konzertabend mit Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonie Nr. 36, der „Linzer Sinfonie“, C-Dur, KV 425. Die Leitung hat Fridolin Uhlenhut. Die Orchestergesellschaft Weil am Rhein (OGW) wurde im Jahre 1927 aus dem Philharmonischen Orchester Grenzach und dem Streichorchester Leopoldshöhe (Weil am Rhein) gegründet. Heute ist die OGW ein Sinfonieorchester aus 65 Amateurmusikern, die aus Weil am Rhein und der umliegenden Region des Dreiländerecks kommen. Neben den traditionellen Konzerten in ihrer Heimatstadt wird die OGW regelmäßig an anderen Orten mit wachsendem Erfolg zu Konzerten verpflichtet.

Samstag, 8. Mai 2010, 20 Uhr, Bürgersaal
Rheinfelden (Baden); Eintritt: 15 €, Abendkasse:
17 €, Schüler/Studenten: 5 €
Vorverkauf: Bürgerbüro, Buchhandlungen, Badische Zeitung und die
Vorverkaufsstellen von Reservix. Im Internet: www.reservix.de



Oper/Operette

Zum ersten Mal am Opernhaus Zürich: “Der ferne Klang”, Premiere: Sonntag, 9. Mai 2010, 19.00 Uhr, Oper in drei Aufzügen von Franz Schreker (1878 – 1934), Libretto vom Komponisten. Uraufführung: 18. August 1912, Opernhaus Frankfurt am Main

Musikalische Leitung Ingo Metzmacher; Inszenierung Jens-Daniel Herzog; Ausstattung
Mathis Neidhardt; Lichtgestaltung Jürgen Hoffmann; Chor Ernst Raffelsberger
Grete Graumann Juliane Banse; die Frau des alten Graumann Irène Friedli; ein altes Weib Stefania Kaluza; Mizzi Teresa Sedlmair; Milli Susanne Grobholz; Mary Camille Butcher; eine Spanierin Andrea Schwendener; die Kellnerin Irène Friedli; Mädchen Agnieszka Adamczak; Fritz Roberto Saccà; Dr. Vigelius Valeriy Murga; ein Schmierenkomödiant Cheyne Davidson; der alte Graumann Morgan Moody; der Wirt Tomasz Slawinski; der Graf Oliver Widmer; der Baron Davide Fersini; der Chevalier Peter Sonn; Rudolf Morgan Moody; ein zweifelhaftes Individuum Boguslaw Bidzinski; erster Chorist Andreas Winkler; zweiter Chorist Igor Bakan; Polizist Thomas Tatzl; Orchester der Oper Zürich i Chor der Oper Zürich

“Der ferne Klang“
Sonntag, 9. Mai 2010, 19.00 Uhr
Weiter Vorstellungen: 13./15./20./22. Mai und 2./6./9. Juni 201
www.opernhaus.ch



Tanz

Unter dem Titel "Life in Motion" findet am Mittwoch, den 19. Mai 2010, auf der Kleinen Bühne des Theater Basel die 4. Benefizveranstaltung des FrauenNetz Basel statt. Richard Wherlock, Ballettdirektor und Chefchoreograph des Ballett Basel gewährt an diesem Anlass Einblicke in die Arbeitswelt des Tanzes und präsentiert mit Solistinnen und Solisten zwei Pas de Deux und ein Solo aus seinem letzten Ballettabend «Carmen». Gewidmet wird die Veranstaltung der Spitalexternen Onkologiepflege (SEOP). Der Anlass findet in deutscher und englischer Sprache statt. Am Ende der Veranstaltung werden eine limitierte Fotokollektion, die zum Anlass der grossen China Tournée des Ballett Basel im Frühjahr 2004 editiert wurde, 2 VIP-Tickets für das 10-jährige Jubiläum Ballett Basel in der kommenden Saison und ein vom Ballettensemble signiertes Poster versteigert. Anmeldungen und Billette unter: frauen.netz@novartis.com

dies & das

Duftende Blumenwiesen mit Löwenzahn, Gänseblümchen, rotem Klee – wer um die Heilkraft der Kräuter weiß, ist jetzt in seinem Element. Doch welche Blüten, Blätter oder Stengel sind essbar, welche helfen gar gegen Alltagsbeschwerden? Im Schwarzwald kann man das leicht lernen: Mehr als 50 Kräuter- und Naturpädagoginnen, zahlreiche Köche und viele Schwarzwaldguides wissen um die kleinen Juwelen in den Wiesen, Bauerngärten und Wäldern. Bei geführten Wanderungen oder Kräuterkochkursen geben sie ihr Wissen weiter. Übersichten mit Kräuter-Erlebnisangeboten, Kräutergärten und Kräuterwegen sowie Kochkursen gibt es bei Schwarzwald Tourismus, Ludwigstr. 23, 79104 Freiburg, Tel. 0761.89646-93 und www.kulinarisch-schwarzwald.info

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.