Dienstag, 1. Juni 2010

Die Kunst der ART

Vilma Gold | Charles Atlas | Merce Cunningham with Monitors, 1978, Quelle: ART

Basel.- Die ART gilt als die weltweit führende internationale Kunstmesse für moderne und zeitgenössische Werke. Fast 300 führende Galerien aus Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Asien und Afrika sind bei der 41. Auflage vom 16 bis 20. Juni auf dem Messegelände vertreten. Werke von mehr als 2.500 Künstlern, angefangen von den großen Meistern der modernen Kunst bis hin zur neuen Generation der aufstrebenden Talente sind in Basel versammelt. Emerging Stars sind in der Show mehrere Abschnitte dargestellt. Die ART umfasst Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Installationen, Fotografien, Videoinstallationen und vieles mehr.

61.000 Kunstinteressierte strömten zur Art40 Basel, darunter Kunstsammler, Kunsthändler, Künstler, Kuratoren. The Neue Zuercher Zeitung am Sonntag titled Die Neue Zürcher Zeitung titelte: “Die Königin strahlt in neuem Glanz - Von Krise keine Spur.”

Die Basler haben sich längst zur "Kulturhauptstadt" erklärt. Nicht ganz zu Unrecht, denn die Stadt bietet Weltklasse-Museen, Skulpturen unter freiem Himmel, Theater, Konzertsäle und dazu noch die idyllische mittelalterliche Altstadt und Neubauten von führenden Architekten. Diese Atmophäre trägt nicht unerheblich zur Anziehungskraft der ART bei. Zumal auch Grenzen keine Rolle spielen, die ganze Region ist eingebunden.

Im nahe gelegenen Weil am Rhein zum Beispiel stimmen drei Vernissagen stimmen drei Vernissagen auf die ART Basel ein: Der Reigen der flankierenden Kunstausstellungen beginnt hier jedoch schon am 12. Juni. Den Anfang macht die städtische Galerie Stapflehus um 18 Uhr. Kulturamtsleiter Tonio Paßlick hat dazu zwei Künstler eingeladen, die in Weil am Rhein und Lörrach den Kunstbetrieb maßgeblich beeinflusst haben: Marga Golz aus Lörrach ist Triebfeder des Vereins bildender Künstler, der in Lörrach wohnende Holger Kröner gehört zu den ersten Künstlern im Kesselhaus und hat die Atelierkünstler jahrelang als Vertreter repräsentiert. Die Austellung "ZwischenWelten" ist bis Sonntag, den 11. Juli freitags, samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen

Eine Stunde später beginnt bei der carhartt gallery in Friedlingen die Ausstellung Public Provocations. Nach dem Tod von Kurator Sigi von Koeding haben Stefan Winterle und Francesca Fresta Zusagen von Künstlern aus aller Welt erhalten. lBesonders bemerkenswert "A1one" aus dem Iran, einer der bekanntesten Graffiti-Künstler Asiens, Delta aus Holland, RETNA aus den USA, aber auch MODE2 aus Frankreich, SUSO33 aus Spanien, DERS, TOAST und SMASH 137 aus der Schweiz, WANY aus Italien, SAINER aus Polen, CMP aus Dänemark, und Mark Gmehling aus Deutschland. Natürlich sind auch Arbeiten von Sigi von Koeding unter seinem Synonym DARE zu sehen. Die Ausstellung kann nach der Vernissage von Montag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr und am Samstag von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Sie dauert bis Oktober. Free drinks and music werden auf der Einladung angekündigt (www.carhartt-gallery.com)

Wieder eine Stunde später beginnt um 20 Uhr beim Kunstraum Kieswerk eine Ausstellung mit acht Künstler(innen). Die Galeriebetreiber Volker Scheurer D) und Ania Dziezewska (PL) haben dazu Petra Böttcher (D), Denise Büter (CH), José Portilla (SP), Patrick Luetzelschwab (D), Reiner Packeiser (D) und Lenka Vilhelmová (CZ) eingeladen. 1000m² Kunst, Bild, Installation, Fotografie, Objekt, Skulptur, Video werden angekündigt. Die Einführungsrede hält Nikolaus Cybinski, für musikalische Unterhaltung sorgen George Ricci (Klarinette) und die Gruppe Feed Water aus Danzig und Weil am Rhein.

Während der ART Basel kann die Ausstellung von 11 bis 21 Uhr besucht werden, danach von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 16 bis 20 Uhr und während des Kieswerk Open Airs während der Öffnungszeiten.

Geöffnet sind in Weil am Rhein auch weitere Ausstellungen, unter anderem im Vitra Design Museum, der Galerie Stahlberger und den städtischen Museen.
Weiterführende Links:
www.design-museum.de und www.museen-weil.info
http://www.artbasel.com/

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.