Mittwoch, 11. Mai 2011

Licht und Helden

Die Geschichte von Liebe und Verlust im Mythos des Orpheus spielt am 10. Juni im Burghof Lörrach. Bildquelle: Burghof

Lörrach.- Alljährlich im Sommer hängt der Himmel über Lörrach und im Dreiländereck voller Lieder. Was 1994 in Lörrach begann, ist zum größten Musikereignis am Oberrhein geworden: das STIMMEN-Festival mit internationalen Stars und Entdeckungen, Solisten und Chören, weltlichen oder sakralen Werken und magischen Momenten beginnt bereits am 29. Juni mit einem Prolog: Heros von Brörn Steiert. Außerdem bedeutet der Juni den Einstieg in die vierte Auflage der Reihe Illuminationen. Und zwar mit Orfeo Negro. Die Geschichte von Liebe und Verlust im Mythos des Orpheus: Elemente der ersten Oper „L’Orfeo“ von Claudio
Monteverdi in Verbindung mit dem brasilianischen Kult-Film der 1960er-Jahre „Orfeu Negro“. Die Aufführung verbindet den griechischen Mythos mit dem Karneval von Rio de Janeiro.

Eine Reise in ein magisches Wunderland, in dem Musik, Licht, ein intimes Ambiente und visuelle Anregungen die Sinne fordern. Es geht um Intensitäten, um ein neues Erleben von Räumen und Musik. ILLUMINATIONEN ist grenzüberschreitend und stilistisch offen.

STIMMEN ist eine Hommage an die Kraft und Schönheit der menschlichen Stimme. Das Festival präsentiert sich an außergewöhnlichen Orten, in malerischen Kirchen und Parks der Region oder auf dem Marktplatz in Lörrach. Der Lörracher Autor Björn Steiert hat 2008 mit seinem Stück „Heros“ den 1. Preis des Paula - Rombach - Literaturwettbewerbs gewonnen. Beim STIMMEN - Festival bietet sich am 29. Juni die Chance, die Umsetzung dieses Stückes auf der Bühne, in der Inszenierung von Karin Maßen von Tempus fugit, als deutschlandweite Premiere zu erleben. Thema ist die Ermordung eines weltweit erfolgreichen Musikers und Idols einer gesamten Generation: des Beatles - Gründers John Lennon.

Im Jahr 356 v. Chr. wurde eines der größten Heiligtümer seiner Zeit, der Tempel zu Ephesus, durch Feuer zerstört. Der Brandstift er Herostratos wollte, dass sein Name auf ewig der Nachwelt überliefert bleibt ... Am 8. Dezember 1980 wurde John Lennon ermordet … Im Mittelpunkt von Heros steht die Figur des Attentäters, der sich als „Niemand“ empfindet und durch diese Tat am Ruhm seines einstigen Vorbilds teilhaben will: Er möchte ein „Jemand“ werden.

In gerade diesem Punkt begegnen sich Autor, Schauspiel, Theater - und Musikregie: das Streben, um jeden Preis aus der Anonymität der Masse herauszustechen, ist aktueller denn je.

Spannend an der Inszenierung ist die permanente Gratwanderung, eine Figur auf die Bühne bringen zu wollen und sie zugleich aus dem Scheinwerferlicht zu rücken. Eine wichtige Rolle kommt dabei der Musikregie zu, die das Lebenswerk John Lennons auf eigenständige Weise einbezieht. Die Soundquelle dient dem Darsteller als akustischer G egenpart auf der Bühne. Das Geschehen wird damit strukturiert: Nicht nur der „Niemand“ kommt zu Wort, sondern auch Lennon selbst.


Zum Programm:

Orfeo Negro
Fr 10. Juni 2011 | 20 Uhr | € 22.-/9.- erm. f. Jugendliche

Musik: Claudio Monteverdi, Antônio Carlos Jobim, Luis Bonfá und Chico Buarque Cecilia Colombo Arellano, Gesang & Konzept; Floriano Ignacio Junior, Piano, Gitarre, Cavaquinho; Johannes Deffner, Gitarre, Cavaquinho, Mandoline; Dudu Penz, Bass; Eduardo Costa, Schlagzeug und Perkussion Ann Allen, Inszenierung; Isabelle Born, Dekorationen; Mark Searle, Licht und Visuals


Prolog
Mi 29. Juni bis So 3. Juli 2011 | jeweils 20.30 Uhr | Burghof Lörrach
THEATER TEMPUS FUGIT,HEROS von Björn Steiert
Autor: Björn Steiert
Schauspiel: Stephan Stock (im Team Preisträger des 7. „Körber Studios Junge
Regie“)
Regie: Karin Maßen
Regieassistenz: Elisabeth Wenk, Tim Krause
Musikregie: Bernhard Greif Produktion: STIMMEN - Festival / Burghof Lörrach GmbH –
Mark Searle.

Burghof Lörrach GmbH
Herrenstraße 5
D-79539 Lörrach
Tel. +49 (0) 7621-94089-0
www.stimmen.com
www.burghof.com

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.