Dienstag, 29. November 2011

Einblicke in einen Kessel Buntes

Weil am Rhein.- Das Kulturzentrum Kesselhaus (siehe Bild, Quelle: Kesselhaus) in Friedlingen ist seit seiner Gründung vor 20 Jahren immer stärker in den Fokus der trinationalen Öffentlichkeit gerückt. Neben einem Theatersaal, dem Museum Weiler Textilgeschichte und einem Kulturcafé ist dies vor allem ein Verdienst der Ateliers, die vor über 20 Jahren ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes des Weiler Kulturamtes für ein soziokulturelles Zentrum waren. Die Künstler haben unter den hohen Sheddächern der einstigen Seidenstoffweberei Schwarzenbach mit den hellen Dachfenstern ein ideales Umfeld für künstlerische Arbeit gefund

Auch am Sonntag, den 4. Dezember kann man im vorweihnachtlichen Ambiente die Ateliers von 11 bis 18 Uhr besichtigen, mit den Künstlern ins Gespräch kommen, im Kulturcafé die vielen Eindrücke wirken lassen oder bei einem Besuch des Museums Weiler Textilgeschichte gegenüber beim Schmieden zuschauen.

Viele der etablierten Künstler sind in großen Häusern in ganz Europa oder auch weltweit zu sehen. Den Markgräfler Kunstpreis haben bislang Holger H. Kröner (www.holger-kroener.de), die in Bettingen wohnende Schöpferin der "Lotterweiber", Dorothée Rothbrust (www. kunst-werke.ch) und Stefan Winterle (www.stefanwinterle.de) erhalten, der seit dem Tod des international bekannte Kesselhaus-Künstlers "Dare!" (alias Sigi von Koeding) auch Kurator der carhartt-gallery in Friedlingen ist. Die Galerie für urban street art (www.carhartt-gallery.com) feiert ihrerseits am Samstag, den 3. Dezember die Vernissage einer Ausstellung mit Künstlern aus mehreren Kontinenten.

Seit Eröffnung der Ateliers im Sommer 1995 sind auch die Schweizerin Veronika von Mutzenbecher und der Franzose Paul Kochka-Thévenet in den Ateliers "zuhause". Weitere Schweizer Künstler(innen) sind Anne Marie Catherine Wieland (www.catherinewieland.com), die mit ihrer Objektkunst ein künstlerisches Recycling der besonderen Art zelebriert, indem sie Fahrradschläuchen neues künstlerisches Eigenleben einhaucht. Dann die Baslerin Christine Battaglia-Zumstein (www.shakumaku.ch), die sich mit ihrer Bilderreihe "it's flowerworld" mit dem Gedanken des Werdens, Blühens und Vergehens befasst. Dann Anne Rose Steinmann, die mit ihren Zeichnungen, Malererei, Druckgrafik, Objektkunst Abstraktion und Gegenständlichkeit als Zeitzeichen thematisiert. Der Norddeutsche Volker Bessel lebt in Bettingen und erarbeitet im Kesselhaus hyperrealistische Darstellungen von Naturszenen. Der Basler Brunone Morandi erhebt das Erleben von Kunst selber zum Kunstwerk (www.smart-art.ch) und Ildiko Csapó aus Riehen macht in ihren geometrischen Konstellationen Zwischenräume und damit unbemerkte Vorgänge sichtbar.

Natascia Scarpa Okechukwu (www.natascia.eu) "macht sich ein Bild" von ihren eigenen Bildern und überarbeitet Motive mit ornamentalen Strukturen. Die deutschen Künstlerinnen Isa Schäfer und Gabriele Moll lassen in Öl und Acryl großformatige farbige Kompositionen entstehen, die in Basel lebende Deutsche Susanne Roewer (www.susanne-roewer.de) wird in Galerien zwischen London und Berlin ausgestellt und der Ateliersprecher Niels Tofahrn (www.nielstofahrn.de) erschafft Objekte aus Holz, Stoff und Lack zwischen konstruktiver Strenge und amorphem Äußeren. Unter den Händen von Maritta Winter (www.artmaritta.com) entstehen zeitlose Skulpturen aus Bronze, Glas, Gips oder Stein.

Elisabeth Veith collagiert abstrakte Bilder, Reliefs und 3D-Objekte und Patrick Luetzelschwab ( www.luetzelschwab.eu) greift in seinen Siebdrucken und Objekten die dem Graffitti und seiner Subkultur innewohnende Ästhetik auf und interpretiert sie spielerisch neu. Einer der Stars der Graffiti-Szene ist Adrian Falkner, der als smash137 international bekannt wurde (www.smash137.net).

Der Tag der offenen Ateliers wird am 4. Dezember um 11 Uhr eröffnet vom Weiler Oberbürgermeister Wolfgang Dietz.

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
E-Mail: info@kulturzentrum-kesselhaus.de
www.kulturzentrum-kesselhaus.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.