Mittwoch, 15. Februar 2012

Erinnern und Vergessen

Literaturhaus Basel, Quelle: Homepage
Basel.- Erinnern und Vergessen beschäftigen die Literatur und die Neuropsychologie gleichermassen. Montag, 5. März, 19 Uhr. geht es in LITERAToUR.CZ um neue tschechische Literatur
mit Radka Denemarková & Petr Borkovec. Obwohl sich 1989 der Eiserne Vorhang hob, weiss man hierzulande nur wenig über die heutige tschechische Wirklichkeit. Der Generationenwechsel, der sich mit der Samtenen Revolution auch in der Literatur vollzogen hat, brachte eine Vielfalt an neuen Autorinnen und Autoren mit sehr unterschiedlichem Selbstverständnis hervor. Was macht diese neue Literatur aus? Was sind ihre Themen, was sagt sie über die tschechische Gesellschaft aus? Zwei bedeutende Stimmen sind an diesem Abend zu hören.

Am 13. März diskutieren der Autor Doron Rabinovici und die Neuropsychologin Marianne Schneitter: Was prägt sich ein? Wie und warum werden Erinnerungen verdrängt, wann werden sie aktiviert? Was verlieren wir durchs Vergessen? Mit Friederike Kretzen (8. März) und Irena Brezná (28. März) sind gleich zwei Basler Autorinnen zu Gast im Literaturhaus. Schliesslich verspricht „The Quiet Volume“, eine Kooperation mit der Kaserne Basel, ein ganz besonderes Hörerlebnis im Lesesaal der Universitätsbibliothek. Das gesamte März-Programm finden Sie auch hier.

The Quiet Volume
Die geflüsterte Hörspielperformance von Ant Hampton & Tim Etchellsin erforscht die Spannung, die Bibliotheken rund um die Welt vereint: Diese Mischung aus Stille und Konzentration, in der Menschen in Büchern versinken. Zwei Personen sitzen nebeneinander vor einem Stapel Bücher und erhalten per Audiogerät schriftliche und geflüsterte Hinweise, die ihnen eine geheimnisvolle Fährte durch die Buchseiten legen. Das besondere Hörerlebnis ist eine Kooperation mit der Kaserne Basel und findet ab dem 7. März im Lesesaal der Universitätsbibliothek statt. Eine Teilnahme ist nur über telefonische Voranmeldung (061 666 60 00) möglich.

Friederike Kretzen und Irena Brezná
Gleich zwei Basler Autorinnen sind im März zu Gast: Friederike Kretzen stellt ihren Roman Natascha, Véronique und Paul vor: wie geht der Abschied von einer Zeit und einer Jugend? Wie kann eine neue Zeit anbrechen, und zwar so, dass keiner daran sterben muss? 30 Jahre später, am 40. Woodstock-Jubliäum, treffen sie wieder zusammen. Die Autorin ist Dozentin am Literaturinstitut Biel und wurde unter anderem mit dem Deutschen Kritikerpreis für Literaturausgezeichnet.
So ungeschützt und schonungslos gegen sich und andere wie in Irena Breznás Roman Die undankbare Fremde wurde selten über Emigration geschrieben. Ein kleiner Roman mit grosser Sprengkraft.

Vorverkauf durch alle Ticketino-Vorverkaufsstellen (www.ticketino.com), wie etwa das Kulturhaus Bider & Tanner, Aeschenvorstadt 2, CH-4010 Basel, Tel: 061 206 99 96, ticket@biderundtanner.ch

 Programm März 2012

Montag, 5. März, 19 Uhr
LITERAToUR.CZ: Radka Denemarková & Petr Borkovec

Ab Mittwoch, 7. März, 17 Uhr
The Quiet Volume. Eine geflüsterte Hörspielperformance
In Kooperation mit der Kaserne Basel und mit freundlicher Unterstützung der Universitätsbibliothek Basel.
Tickets nur über telefonische Voranmeldung: 061 666 60 00.

Donnerstag, 8. März, 19 Uhr
Friederike Kretzen, Natascha, Véronique und Paul

Dienstag, 13. März, 19 Uhr
Erinnern und Vergessen: Mit Doron Rabinovici und Marianne Schneitter

Sonntag, 18. März, 15.30 Uhr
Kindernachmittag: Nichts als das Leben

Montag, 19. März, 18.30 Uhr
Literatur aus erster Hand

Mittwoch, 21. März, 19 Uhr
Sigrid Combüchen, Was übrig bleibt. Ein Damenroman

Donnerstag, 22. März, 19 Uhr
Judith Giovannelli-Blocher, Der rote Faden

Dienstag, 27. März, 19 Uhr
Werte im Wandel: Gleichheit

Mittwoch, 28. März, 19 Uhr
Irena Brezná, Die undankbare Fremde


Literaturhaus Basel
Barfüssergasse 3
CH-4051 Basel
+41 61 261 29 50
info@literaturhaus-basel.ch
http://www.literaturhaus-basel.ch/

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.