Mittwoch, 20. Juni 2012

Kunst mit Aussicht

Den Auftakt beim Installieren der Kunstwerke auf dem Freiburger Schlossberg für die Ausstellung aussichtKUNST macht Josef Bücheler mit seiner Baum-Installation „Für Kaspar Hauser“
Freiburg.- Manchmal braucht die Kunst mehr Gestaltungsspielraum als es an traditionellen und geschützten Orten wie den Museen oder Galerien möglich ist. Von 7. Juli bis 4. November zeigt die Freilichtausstellung aussichtKUNST auf dem Freiburger Schlossberg Skulpturen, Objekte und Installationen von Künstlerinnen und Künstlern aus dem Oberrheingebiet.Der Freiburger Schlossberg ist aber mehr als Ausstellungsraum oder als bloßer Skulpturenparcours, vielmehr wird diese historische Stätte – wichtiges Symbol deutsch- französischer Geschichte – selbst zum Bestandteil dieser Ausstellung. Die hier ausgestellten Kunstwerke folgen dem historischen Wegenetz der barocken Wehranlage des französischen Festungsbaumeisters Vauban.

Den Auftakt beim Installieren der Kunstwerke macht Josef Bücheler mit seiner Baum-Installation „Für Kaspar Hauser“ – drei Eschen, deren schlanke Stämme er derzeit im E-Werk mit Papier, bunten Zeitungen, Seilen, Leim, Erde, Asche und weiteren Materialien bearbeitet. Manche Arbeiten entstehen auch erst vor Ort. Vom 26. bis 30 Juni (Di.–Fr. 14–17 Uhr, Sa. 10–14 Uhr) wird Thomas Putze in Form eines Workshops die Öffentlichkeit in seine Aufbauarbeiten mit einbeziehen. Aus Eisenpfählen, dünnen Stämmen und Gummi- schläuchen wird auf einem alten Baumstumpf neben dem Schlossbergturm eine Baumskulptur errichtet. Interessierte, die sich an dieser Arbeit beteiligen wollen, sollen hierzu möglichst Äste, alte Fahrradmäntel und ähnliches mitbringen.

Im Rahmen des von Ali Gharib konzipierten Turmprojekts „green“, das eine umfassende Umkleidung des Schlossbergturms mit luziden Stoff-Streifen vorsieht, erstrahlt dieser – vorläufig nachts und weithin sichtbar – als grüne Lichtsäule. Für die ausstehende Finanzierung werden noch Sponsoren gesucht, da das vorhandene Budget die aufwendigen Kosten nicht tragen kann.

Während der Ausstellungseröffnung erhalten die Besucher anhand eines Modells (1:25) eine umfangreiche Einsicht in das Projekt und die geplante Turminstallation. Da „green“ auf verschiedenen institutionellen Ebenen in und um Freiburg einen sehr positiven Anklang erfahren hat, wird es zu diesem Projekt Anfang Juli einen runden Tisch geben, zu dem alle Beteiligten und die Pressevertreter eingeladen werden. Das Treffen wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Mitte August erscheint ein Katalog zur Ausstellung. Über den gesamten Ausstellungs- zeitraum werden verschiedene Begleitveranstaltungen angeboten.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Josef Bücheler, Matthias Dämpfle, Pascal Häusermann, Thaddäus Hüppi, Rüdiger Krenkel, CW Loth, Edit Oderbolz, Thomas Putze, Markus Schwander/Tina Z’Rotz, Reiner Seliger, Holger Walter, Jeanette Zippel sowie Studierende der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und der F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich: Ali Gharib, Theres Raschle, Duane Roper, Stefan Rudin. Ggf. zu späterem Zeitpunkt: Stephan Balkenhol

Wegführung: Die Ausstellung beginnt beim Kastaniengarten des Greiffenegg Schlössle bzw. etwas weiter oberhalb auf dem „Kanonenplatz“. Von dort aus folgt man – jedoch nicht ohne einen Abstecher in den „Ludwigsgraben“ gemacht zu haben – dem Weg in Richtung „Kleiner Kanonenplatz“, von wo aus die Schlossbergtreppe zum Schlossbergturm („Salzbüchsle“) hinaufführt. Von diesem aus gelangt man rechter Hand über den „Kommunikationsweg“ zum „Oberen Schloss“, wo die Ausstellung endet.

Veranstalter: Kuratorium Freiburger Schloßberg e.V.
zimmermann@aussichtkunst.de
www.kuratorium-schlossberg.de

aussichtKUNST
Skulpturen und Objekte auf dem Freiburger Schlossberg
Freilichtausstellung
7. Juli bis 4. November 2012
Ausstellungseröffnung: 6. Juli, 17 Uhr, Freiburger Schlossberg, Kanonenplatz

aussichtKUNST – Projektbüro
c/o Freiburger
Münsterbauverein e.V.
Schoferstraße 4
79098 Freiburg
+49(0)761 28 54 79 60
info@aussichtkunst.de
www.aussichtKUNST.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.