Dienstag, 13. November 2012

ST-ART 2012: 90 Galerien aus neun Ländern

Braslins, Normunds companion portrait; Quelle: ST-ART
Straßburg.- Auf der 17. ST-ART zeigen die deutschen Galeristen eine starke Präsenz. Bereits elf deutsche Aussteller haben sich angekündigt. Auch sonst trägt die Straßburger Kunstmesse in diesem Jahr die Handschrift des neuen künstlerischen Messeleiters und Straßburger Galeristen Yves Iffrig. Die 17. ST-ART findet vom 23. bis zum 26. November auf dem Messegelände in Straßburg-Wacken statt. Erwartet werden bei dieser größten fanzösischen Kunstmesse außerhalb von Paris rund 90 Galerien aus neun Ländern. ST-ART ist die wichtigste französische Messe für zeitgenössische Kunst außerhalb von Paris. 2011 empfing sie rund 25 000 Besucher. Mit über 900 verkauften Kunstwerken war das Ergebnis auch finanziell überzeugend.

Zu den Galerien aus Baden-Württemberg gehören etwa Arthus Galerie und  Walter Bischoff/Villa Haiss aus Zell am Harmersbach, die Galerie Cascade Art Space aus Kehl, die Galerie Hagen aus Offenburg und die Galerie Linda Treiber aus Ettenheimmünster. Walter Bischoff zeigt in Straßburg Werke von Jürgen Brodwolf, Markus Lüpertz, K.R.H. Sonderborg und des amerikanischen Pop Art-Künstlers Mel Ramos. Die Galerie Cascade Art Space aus Kehl hat sich vor allem dem Kulturaustausch zwischen Asien und Europa verschrieben. Sie ist auf der ST-ART mit dem deutschen Licht- und Videokünstler Pat Kramer, dem Franzosen Olivier Perriquet sowie der australischen Malerin und Installationskünstlerin Robyn Base vertreten. Die Galerie HMquadrat aus Lahr stellt Werke des renommierten australischen Malers Robert Holcombe aus und Linda Treiber aus Ettenheimmünster Zeichnungen von Sam Szembek, Harald Kröner und Christiane Schlosser.

Die 17. ST-ART trägt die Handschrift des neuen künstlerischen Messeleiters Yves Iffrig. Der Straßburger Galerist ist nicht nur einer der profiliertesten Kunsthändler im Elsass, er hat auch gute Kontakte zur anderen Rheinseite. Davon möchte die Straßburger Kunstmesse in Zukunft profitieren. Seit 2005 stellt Iffrig regelmäßig auf der ST-ART aus und zeigt bekannte Künstler wie Jean-Pierre Bertrand, Marc Couturier und Claude Viallat. Bereits im vergangenen Jahr unterstützte er die künstlerische Leitung der ST-ART.

Bei den Franzosen sind etwa die Galerien Arnoux und Ritsch-Fisch zu nennen, die schon seit vielen Jahren in Straßburg ausstellen. Arnoux, Spezialist für die abstrakte Kunst der 50er Jahre, widmet sich diesmal besonders dem 1995 verstorbenen Künstler Wladislaw Lopuszniak. Die Galerie Ritsch-Fisch aus Straßburg zeigt in einer Art Kuriositätenkabinett Werke von Jean-Joseph Sanfourche, Hervé Bohnert, Roger Chomeaux und anderen Künstlern. Arbeiten von Cédrix Crespel und Hervé di Rosa werden auf dem Stand der AD Galerie aus Béziers zu sehen sein. Die Galerie Berthéas-Les Tournesols kann mit großen Namen wie Robert Combas, Peter Klasen und Philippe Pasqua aufwarten. Die auf Glaskunst spezialisierte Galerie Daniel Guidat aus Cannes stellt den Ausnahmekünstler Yan Zoritchak in den Mittelpunkt ihrer Präsentation.

Aus der Schweiz kommt die noch junge Galerie AquestArte, aus Italien Paola Forni, aus Spanien die Traditionsgalerie Sala Pares. Auch ein japanischer Aussteller hat sich angesagt. In einer Sonderschau wird die Straßburger Privatsammlung G. und M. Burg vorgestellt.

ST-ART 2012
Messe für zeitgenössische Kunst Straßburg
23.-26. November 2012, Vernissage 22. November
Messegelände Straßburg-Wacken
http://www.st-art.fr/
http://www.st-art.fr/de/

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.