Donnerstag, 8. August 2013

dies & das und Vormerker

3land.- Zum Vormerken jetzt schon, denn das ist ein Muss: Vom 4. Oktober 2013 bis 12. Januar 2014 zeigt das Kunsthaus Zürich rund 150 Meisterwerke des norwegischen Expressionisten Edvard Munch. Die grossformatigen, zur Hälfte farbigen Arbeiten auf Papier umfassen all seine bekanntesten Motive: «Der Schrei», «Angst», «Melancholie», aber auch «Vampir», «Madonna», das «Mädchen auf der Brücke» und Selbstporträts. Von Munchs erstem Kaltnadelstich bis zu seiner letzten Lithografie ist diese private Sammlung erstmals vollständig in der Öffentlichkeit zu sehen. http://www.kunsthaus.ch/


Ausstellungen

Zur Eröffnung der Ausstellung »Learning from Vernacular« des Vitra Design Museums, die vom 10.08. – 29.09.2013 im Dome auf dem Vitra Campus zu sehen ist, spricht Pierre Frey, Kurator und Professor an der EPFL Lausanne mit Simón Vélez, dem prominentesten Vertreter einer Bambusarchitektur, die auf verschiedenen Erdteilen seit einigen Jahren neu entdeckt wird. Sie diskutieren, wie lokale Rohstoffe durch innovative Techniken neu genutzt werden – und wie dies das Bauen der Zukunft verändern könnte. Anlässlich ihrer Eröffnung bleibt die Ausstellung »Learning from Vernacular« an diesem Tag bis 21 Uhr geöffnet. Eintritt frei, ohne Anmeldung. http://www.design-museum.de


Musik

Einmal im Jahr gastiert die “Sweet Soul Music Revue” live im historischen Innenhof von Schloss Reinach in Freiburg–Munzingen. Der legendäre Sound der Motown- und Stax-Ära wird stilecht und mit namhaften Musikern neu belebt, bis zu 1.200 Fans erleben eine wunderbare Soul-Party live und hautnah: 6. Sept. 2013, 20.00 Uhr. Vorverkauf in Schloss Reinach (Info: 07664 4070), im Tourismusbüro in Breisach am Marktplatz, bei „Filou“ in der Hauptstr. 32 in Staufen und im Internet bei www.reservix.de . Mehr http://www.schlossreinach.de/kultur-aktuelles/jahresprogramm-2013


Theater

Die neuen Produktionen der Förnbacher Theater Company im Bad. Bahnhof Basel für die nächste Spielzeit:
„WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS“
Komödie von Moritz Rinke.
Von der Sehnsucht nach Hingabe und Leidenschaft in unserem modernen Leben.  Zwei Paare, ein per Internet verabredeter Wohnungstausch - und jede Menge Komik!   Die meistgespielte Komödie dieser Spielzeit!

„DAS SPARSCHWEIN“ (La Cagnotte)
Eine weitere französische Komödie nach Eugène Labiche – in einer Basler Dialektfassung von Helmut Förnbacher - mit dem grossen, begeisternden „Herbstzeitlosen“- Ensemble der Company.

EINE ODYSSEE / HARAM“
Zwei Stücke von Ad de Bont
verwoben in einen Theater-Abend. - Ein klassisches Thema entstaubt, berührend und überaus komisch - ein Genuss auch für Menschen, die mit griechischer Mythologie (noch) nichts am Hut haben...

„DAS VERHÖR“ Schweizer Erstaufführung!
Nach dem Kriminalroman Brainwash von John Wainwright. „Das Verhör“ ist ein raffiniertes, packendes Kammerspiel, das sich durch geschliffene, messerscharfe Dialoge auszeichnet und den Protagonisten Gelegenheit bietet, sich in einem atemberaubenden Psychoduell zu messen. - Das Dienstzimmer eines Chief Inspectors als Bühne und Kampfarena für zwei Protagonisten, die sich in einem fulminanten, verbalen Schlagabtausch einen Kampf bis aufs Messer liefern.“
(Zwei Mal erfolgreich verfilmt - mit Lino Ventura und Gene Hackman...!)

„S’RIDICULE 2014  - E Nase voll Fasnacht...!
Die wunderscheeni Vorfasnachstveraastaltig - mit de heerlige Rahmestiggli, mit de sauglatte Balkonszeene, mit de groossartige Tambouren und Pfyffer -  und mit zwei stargge Bängg – em Schunggebegräbnis und em Glettyse.... ! - E Gnuss...!.

„OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG“
Die unsterbliche Komödie von Nobelpreisträger Dario Fo und von Franca Rame - als „Frühlings-Highlight“. Mehr: www.foernbacher.ch


Zum Vormerken

Die 18. Straßburger Kunstmesse findet vom 22. bis 25. November 2013 statt. Rund 90 Galerien werden zu Frankreichs zweitältester Kunstmesse auf dem Messegelände in Straßburg Wacken erwartet. www.st-art.com


Letzte Links

Alle Informationen zu den kommenden Veranstaltungen im Jazzhaus Freiburg können Sie über die Homepage www.jazzhaus.de herunterladen. Es sind bereits viele Konzerte für das Herbst/Winter 2013/2014 bestätigt

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.