Dienstag, 12. November 2013

Echte Burgen - Falsche Ritter?

Basel.- Das Museum für Geschichte/Barfüsserkirche Basel öffnet seine Türen für die neue Sonderausstellung  "Echte Burgen – Falsche Ritter?". Die Ausstellung bietet eine spannende Sicht auf Ideal und Wirklichkeit des Rittertums und präsentiert die Burgen der Region Basel. Die Zusammenarbeit mit der Archäologie Baselland ermöglicht erstmals eine umfassende Sicht auf das Thema.

Prunkvolle Rüstungen, romantische Burgruinen, Minnesang und Ritterschwert - unsere Bilder vom ritterlichen Leben stecken voller Klischees. Jede Generation pflegt ihre eigenen Vorstellungen von Rittern und Burgen, indem sie ihre Wünsche und Bedürfnisse in das ferne Mittelalter projiziert.

Die Ausstellung bietet eine umfassende Sicht auf Ideal und Wirklichkeit des Rittertums und präsentiert die Burgen der Region Basel. Zahlreiche herausragende Objekte, Modelle und Medienstationen machen Burgen- und Rittergeschichten von über 1000 Jahren erlebbar. Sie geben Einblick in rasante Turniere und informieren über alle bekannten Burgen rund um Basel. Die Besucher können sich von der Ritterwelt Hollywoods entführen und von pompösen Historienspektakeln des Basler Bürgertums beeindrucken lassen oder einen hohen Burgturm erklimmen, um den Ausblick auf die Burgenlandschaft der Region zu geniessen.

Im Mittelalter strahlte der Glanz des Basler Rittertums weit über die Region hinaus. Das Baselbiet ist eine der burgenreichsten Landschaften der Welt. Die Zusammenarbeit des HMB mit der Archäologie Baselland ermöglicht erstmals eine umfassende Sicht auf das Thema. Zur Ausstellung gehört auch ein attraktives Vermittlungsprogramm, insbesondere für Kinder. Ein Magazin mit Artikeln zu ausgewählten Ausstellungsthemen und einer Burgenwanderkarte sowie ein spezielles Kindermagazin sorgen dafür, dass der Besuch für die ganze Familie in Erinnerung bleibt.

Offene Ritter-Nachmittage für Kinder
An den vier Samstagen während des Basler Weihnachtsmarkts können Kinder von 6 bis 12 Jahren im Museum für Geschichte alles rund um das Rittertum erfahren. Wie wurde man eigentlich Ritter und musste jeder Ritter seine eigene Burg bauen? Burgen bauen, Wappen entwerfen, Schild oder Schmuck basteln, Ritter- und Burgenrätsel lösen, die Ausstellung erkunden – das und anderes mehr erwartet die Kinder an diesem unterhaltsamen Nachmittag.

Samstag, 30.11., 7.12., 14.12., 21.12.2013, 14.00 bis 16.30 Uhr
Kosten pro Kind: CHF 8.-

Öffnungszeiten der Ausstellung: Di bis So 10 bis 17 Uhr

Echte Burgen - Falsche Ritter?
15. November 2013 bis 29. Juni 2014

Barfüsserplatz
T +41 (0)61 205 86 00
historisches.museum@bs.ch
http://www.hmb.ch/

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.