Donnerstag, 5. Februar 2009

dies & das und eine Rechnung

3land.- Schulbücher sind bei Schülern nicht unbedingt beliebt. Nun gibt es eine Schulbuchaufgabe des Lörracher Mathelehrers Stefan Eigel, in deren Mittelpunkt das 1976 eröffnete 17-stöckige Lörracher Verwaltungsgebäude steht. Manche Leute behaupten, das reißt es raus. Es geht um Fragen wie: „Wie viele Treppenstufen gibt es vom Keller bis in das 18. Obergeschoss, wenn eine Treppenstufe eine Höhe 16 Zentimeter hat?“ oder „Wie lange benötigt der Lift vom Keller bis in das oberste erreichbare Stockwerk?“. Vorher gibt es natürlich wichtige Daten zum Gebäude. Die Aufgaben sind auf der städtischen Homepage www.loerrach.de zu finden. Dazu wurde ein Wettbewerb initiiert. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche und Schüler bis 18 Jahre. Auch ansonsten gibt es im 3land jede Menge Möglichkeiten, an Lebensfreude dazuzugewinnen. Das dies & das dieser Woche macht Vorschläge.

Ausstellungen
Im Kultur- und Begegnungszentrum Union Basel läuft noch bis Sa 14.02.2009 aus fasnächtlichem Anlass die Themenwoche "Masken" (Foyer/Grosser Saal/Oberer Saal/Museum der Kulturen), eine Zusammenarbeit mit dem Museum der Kulturen, mit Eva de Souza, Maskenkünstlerin und mit Nazareno Haroldo, Kunstmaler und Basler Fasnächtler/innen.
Information und Anmeldung: Union-Büro,
Tel. 061 683 23 43 oder info@union-basel.ch

Anlässlich seines 100jährigen Jubiläums schickt der Landesverein Badische Heimat e.V. eine Wanderausstellung auf die Reise. Exponate und Bilder erzählen Geschichten aus den vergangenen hundert Jahren. Die Reise beginnt am 28.02.2009 im Freiburger Regierungspräsidium, Basler Hof und dauert hier bis zum 17.04.2009. Aktuelle Infos unter www.badische-heimat.de.

Lesungen
Na warte, sagte Schwarte im Bilderbuchkino am Montag, 16. Februar, 14:30 Uhr, in der Stadtbibliothek Weil am Rhein. Schwein Schwarte und seine Braut Ringelschwänzchen feiern Hochzeit. Dabei bringt Schwarte nichts aus der Ruhe.Eine heitere Geschichte passend zur Faschingszeit. Die Veranstaltung ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter 07621/98140 ist erforderlich.

Mit seinen lasterhaften Liedern und Balladen hat der Vagant und Abenteurer François Villon ein Sittengemälde des 15.Jahrhunderts gezeichnet und im 20.Jahrhundert eine begeisterte Leserschaft gefunden. Wie sinnlich, kernig, farbig und lebensnah die Sprache des Vaganten klingt, erschließt sich jedoch vor allem im Vortrag. Tonio Paßlick rezitiert am Sonntag, den 8. Februar um 11.15 Uhr bei der Matinee im Kunstpalais Badenweiler sein Programm der „Lästerzungen und Vogelfreien“ zur Gitarrenimprovisation von Thomas Bergmann.

Musik
Der legendäre Wiener Pianist Rudolf Buchbinder leitet am Sonntag, 8. Februar 2009 im Stadtcasino Basel den Beethoventag der Allgemeinen Musikgesellschaft (AMG). Zusammen mit dem Sinfonieorchester Basel wird der an der Basler Musikakademie unterrichtende Rudolf Buchbinder (Leitung und Klavier) Ludwig van Beethovens fünf Klavierkonzerte darbieten.
Karten für die beiden Konzerte um 11 und um 17 Uhr erhalten Sie an der Billettkasse im Stadtcasino:
Billettkasse im Stadtcasino
Steinenberg 14
4051 Basel
Telefon: 061 273 73 73
Öffnungszeiten Mo-Fr 10-14 Uhr und 15-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Gabrieli Consort & Players présenterons: Le Masque de Haendel: Mercredi 11 février 2009 – 20h30, Palais de la musique et des congrès de Strasbourg – Salle Erasme. Paul McCreesh direction
Prix des billets : de 24 € à 42 € - tarifs jeunes (cartes OPS, Culture, Atout voir : 5,5 €)
Renseignements et réservations 03 69 06 37 06

Aus dem Quartett Contzen & Brunner & Poltéra & Triendl wird Burghof Lörrach am 11. Februar das Quartett Ferschtman & Brunner & Poltéra & Triendl. Mirjam Contzen musste wegen Krankheit ihre Konzerte in diesen Monat absagen. Die Herren des Quartetts waren sich jedoch einig, das besondere Programm Ehren des 100. Geburtstags Olivier Messiaens im letzten Jahr in Lörrach zu spielen. Auf der Suche nach einer Violinistin, die Mirjam Contzens Platz im Quartett einnehmen kann, wurden sie in den Niederlanden fündig: Liza Ferschtman. Die 1979 in Hilversum (Niederlande) geborene Tochter russischer Musiker bekam bereits mit fünf Jahren Violinunterricht bei Philipp Hirschhorn. Sie absolvierte Meisterklassen bei Yvry Gitlis, Igor Oistrach und Aarin Rosand und studierte am Amsterdamer Konservatorium sowie am Curtis Institute of Music in Philadelphia. Seit 2007 ist sie die künstlerische Leiterin des Delft Chamber Musical Festival.
Herrenstraße 5
D-79539 Lörrach
www.burghof.com


Am 14. Februar 2009 veranstaltet die Hotzenwälder Kleinkunstbühne um 21:00 Uhr im Café Verkehrt in Murg-Oberhof ein Konzert mit der Band "Funktional", 10 junge, hoch talentierte Musiker aus dem Klettgau, keiner älter als 25 Jahre, aber schon Träger des Musikpreises 'Jugend jazzt 2005'.
www.funktional-music.de
Abendkasse: € 13 / erm. € 10
Vorverkauf: € 11 / erm. € 8

Vorverkaufskarten gibt es bei:
Buch & Café am Andelsbach, Laufenburg, 07763-21155
Buchhandlung schwarz auf weiss, Bad Säckingen, 07761-95353
Buchhandlung Bücherstübli, Waldshut, 07751-1816
Friseur Ines Frommherz, Görwihl, 07754-258
Weltlädeli, Murg, 07763-1515
Landgasthof Löwen/Café Verkehrt, Oberhof, 07763-4767
http://www.hkkb.de

Theater
Das Teater 360 Grad Stuttgart zeigt „Hohn der Angst“ von Dario Fo und zwar am Samstag, 7. Februar, 20.15 Uhr, im Theater am Mühlenrain in Alt-Weil. Das siebenköpfige Ensemble der 2007 gegründeten Theatergruppe 360 Grad hat eine recht simple Erklärung, was Theater bedeutet: „ A tut so, als wäre er B und C schaut zu.“ Für ihr erstes Projekt, „Hohn der Angst“ von Dario Fo, tun sie so, als wären sie Konzernbosse, Professorinnen, Kommissare, Richter, Arbeiter und Krankenhauspfleger. Und das Publikum darf zuschauen, wie der Fiat-Chef Giovanni Agnelli- ein „moderner Sklaventreiber“- bei einem Autounfall.
Vorverkauf in der Buchhandlung Lindow, Hinterdorfstraße, Informationen www.tam-weil.de

Das Theater Basel meldet: Wegen Erkrankung im Ensemble entfällt die Vorstellung "The Glue – Kin’ de Lele" am Samstag, 7. Februar 2009, 20.00 Uhr, im Schauspielhaus. Die Vorstellung wird am Freitag, 27. Februar 2009, 20.00 Uhr, Schauspielhaus, nachgeholt. Die disponierte Vorstellung am 27. Februar 2009 "Der Berg über den kein Vogel fliegt" entfällt demzufolge.

dies & das
Ein Rendez-vous mit Richard Wherlock, Direktor Ballett Basel können Sie für Mittwoch, 18. Februar 2009, ab 18.00 Uhr, vormerken. Ort: die Fondation Beyeler in Riehen. Der gebürtige Engländer wird in seiner Muttersprache über Kunst sprechen. Die Veranstaltung bietet Interessierten eine Plattform zum Kennenlernen und Kontakte knüpfen, bei lockerer Atmosphäre mit Musik und Bar im Museum.Das nächste Rendez-vous findet am 13. Mai 2009 mit Ingrid Noll, Bestseller-Autorin, statt
Programm
Ab 18.00 bis ca. 21 Uhr Bar mit Sounds von livingroom.fm
19.00 Uhr Prominententalk mit Richard Wherlock, in englischer Sprache
Preis: Reduzierter Museumseintritt ab 17 Uhr für CHF 16.- (kein Vorverkauf, unbeschränkte Platzzahl).


In einer losen Serie „Abendessen 1 bis 5“ lädt das Fabriktheater Rote Fabrik Zürich zur gedeckten Tafel ein, das erste Mal am DO 12. Februar 20.00h. Ein Raum, ein Tisch, ein Essen. Jedes Abendessen wird von einem andern Kunstschaffenden aus der Programmgruppe kuratiert. Dabei sollen verschiedenste Menschen an einem Tisch miteinander ins Gespräch verwickelt werden. Fragen werden gestellt und gemeinsam mit dem Tischnachbar wird nach Antworten gesucht. Seien Sie unser Gast! Beschränkte Platzzahl, Reservationen erwünscht.
ABENDESSEN 1 – Alleinunterhaltende unterhalten sich gemeinsam
Kuratiert von Nora Vonder Mühll
Reservation/Info: fabriktheater@rotefabrik.ch oder 044 485 58 28
Rote Fabrik, Seestrasse 395, CH-8038 Zürich, Schweiz
www.rotefabrik.ch

In der inspirierend idyllischen Umgebung auf der Domaine de Boisbuchet, veranstaltet das Vitra Design Museum in Kooperation mit seinen französischen Partnern C.I.R.E.C.A. (Centre International de Recherche et d’Education Culturelle et Agricole) und dem Centre Georges Pompidou seit nun schon dreizehn Jahren eine Reihe Design- und Architektur Workshops. Von Juni bis September 2009 finden die Summer Workshops auf der Domaine de Boisbuchet im Mittelwesten Frankreichs statt. International renommierte Designer, Architekten und Künstler leiten diese Kurse, die je nach Thema 6 -10 Tage dauern. Die diesjährigen Workshopleiter zählen zu den interessantesten Gestalterpersönlichkeiten der Gegenwart: Humberto und Fernando Campana (BR), Maarten Baas (NL), Héctor Serrano (ES/GB) oder Max Lamb (GB), um nur einige zu nennen. Willkommen sind alle Gestaltungsinteressierten ab 18 Jahren. Die Gebühr beträgt je nach Veranstaltungsdauer zwischen € 685,- und € 1350,- für Student/innen und zwischen € 885,- und € 1650,- für alle anderen Teilnehmer/innen. Im Preis enthalten sind Kost (Vollpension) und Logis (Mehrbettzimmer) sowie sämtliche Materialien. Ausführliche Informationen zu diesen und allen anderen Workshops werden auf der Website www.boisbuchet.org veröffentlicht.
Vitra Design Museum
Charles-Eames-Strasse 1, D-79576 Weil am Rhein
Telefon +49 (0) 7621 / 702 3200
Telefax +49 (0) 7621 / 702 3590
www.design-museum.de


Messen
Mit rund 250 verschiedenen Fahrzeugmodellen ist die „Automobil 2009“ vom 13. – 15.02.2009 in Freiburg auch in diesem Jahr eine gute Adresse. Draußen wartet der Off Road Parcours für Geländewagen auf Fahrer, die ein wenig Abenteuer am Steuer suchen, dazu kommen kostenlose Energie- und Fahrsicherheitstrainings mit den Experten des ADAC Südbaden, ein Formel 1 Full Motion Rennsimulator und Probefahrten mit den neuesten Pkw Modellen.Dazu kommen das bunte und informative Unterhaltungsprogramm mit baden.fm auf der Showbühne der Messe, Gewinnspiele und Interviews, ein Wii Turnier, eine Oldtimerschau, Live Musik, eine Sonderschau der Kfz-Innung und eine professionelle Kinderbetreuung, die es den Eltern ermöglicht, sich in Ruhe auf der Messe umzuschauen.
Öffnungszeiten: Freitag, 13.02. (MEGA Freitag) 12.00 – 24.00 Uhr, Samstag & Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr
Ort:Messehallen 1 bis 3, Foyer und Freigelände
Eintrittspreise:Erwachsene: € 6,--, ermäßigt: € 4,50, Schüler, Studenten, Rentner, ADAC Miglieder, Inhaber der BZ- sowie Contomaxx Card sowie je eine Begleitperson; MEGA Freitag, 13.02. ab 20.00 Uhr – ermäßigter Eintritt € 4,50. Kinder bis 14 Jahren frei.

eMail: info@automobil-freiburg.de
www.automobil-freiburg.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.