Freitag, 29. Mai 2009

Freiburg: Neun Tage Theater

Freiburg.- 17 Theater aus Aalen, Baden-Baden, Bruchsal, Esslingen, Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Mannheim, Pforzheim, Stuttgart, Tübingen und Ulm sind während neun Tagen mit 37 aktuellen Inszenierungen aus ihrem Spielplan in Freiburg zu sehen: vom Freitag, den 19. bis zum Samstag, den 27. Juni 2009 wird die Stadt an der Dreisam nämlich Gastgeberin der 19. Baden-Württembergischen Theatertage sein. Schirmherr ist Ministerpräsident Günther Oettinger. Zu sehen sind Stücke bekannter Autoren wie Tankred Dorst und Peter Handke, aber auch Uta Krause mit ihrem Petra-Kelly-Stück/Theater Freiburg. Denn: "Alles ist politisch".
Seit 1981 sind auch Kinder- und Jugendtheater fester Bestandteil des Festivals. Nur wenige Städte in Baden-Württemberg haben wie Freiburg neben dem Stadt- auch ein eigenes Kinder- und Jugendtheater. Aus diesem Grund präsentieren das Theater Freiburg und das Theater im Marienbad gemeinsam ein umfangreiches Programm, das auf den Bühnen der beiden Theater, im E-Werk, in der Reithalle Schloss Ebnet, im Peterhofkeller und auf dem Münsterplatz gespielt wird. Veranstalter der Theatertage ist der Deutsche Bühnenverein/Landesverband Baden-Württemberg. Unterstützt wird das Festival vom Land Baden-Württemberg und der Stadt Freiburg im Breisgau.

Weiterführende Informationen zu allen Stücken, den Autoren, den Künstlern und allen eingeladenen Theatern finden Sie in kurzer Form in einem eigenen Programmheft zu jeder der beiden Festivalsparten www.theatertage-bw.de. Unter dieser Adresse, die von Studierenden der Freien Hochschule für Grafik Design und Bildende Kunst Freiburg unter Leitung von Prof. Steffen Rümpler entworfen wurde und während der Theatertage im Festivalzentrum/Werkraum live weiter gestaltet wird. Dort finden Sie auch kurze Filme, Bilder und weiteres Material, das sie ebenfalls downloaden können. Auch die Diskussionen mit den Beteiligten nach der Vorstellung können Sie an diesem Ort nachvollziehen. Die Internetseite der Theatertage ´09 soll die Kommunikation über Kunst und Politik erweitern und zur direkten Beteiligung einladen.

Soweit möglich, soll es nach jeder Vorstellung ein Publikumsgespräch mit beteiligten Künstlern geben. Der Ort und die Mitwirkenden werden jeweils vor der Vorstellung angesagt.

GÄSTE UND FESTIVALBEOBACHTER
Eine mehrere Generationen übergreifende Gruppe von Zuschauern wird das komplette Programm der Kinder- und Jugendtheater besuchen und diskutieren. Angeleitet wird diese Gruppe durch Theaterpädagogen des Theater im Marienbad und Viola Sinn.

Die Schauspielstudenten des zweiten Jahrgangs der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart werden vom 19. bis 27. Juni die Theatertage ´09 begleiten. Sie werden alle Vorstellungen sehen und die Publikumsgespräche mit den eingeladenen Künstlern gestalten. Sie führen ein Internet-Tagebuch und treffen sich jeden Nachmittag um 16 Uhr im Werkraum mit Kollegen und Experten für Ihren zukünftigen Beruf. Am 27.6. um 13 Uhr werden sie im Werkraum ihre Erfahrungen vorstellen.

Die Studierenden der Freien Hochschule für Grafik Design und Bildende Kunst Freiburg werden zusammen mit zaplive-tv die Gespräche und Begegnungen der Theatertage `09 filmen und dokumentieren. Sie arbeiten täglich im Festivalzentrum/Werkraum an der Weiterentwicklung der Website www.theatertage-bw.de.
Aktuelle Informationen zum Programm: www.theatertage-bw.de.

Der Vorverkauf: Karten sind an der Theaterkasse, Tel. 0761 201 28 53, online
unter www.theater.freiburg.de oder beim Ticketservice der Badischen Zeitung erhältlich. Tickets für Veranstaltungen im Theater im Marienbad erhalten Sie bei der dortigen Vorverkaufsstelle, Tel. 0761 314 70.

Theater Freiburg
Bertoldstr. 46
79098 Freiburg i. Br.
www.theater.freiburg.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.