Dienstag, 27. Oktober 2009

Menschmaschine



Freiburg.
- Am Theater Freiburg geht es in der nächsten Premiere am Sonntag, 1.11.2009, 17 Uhr (Großes Haus - Hinterbühne) um ICH, CYBORG!?. Oder: Die Optimierung des menschlichen Gehirns II - eine thheatrale Zukunftsrecherche mit Schauspielern und Jugendlichen. Als Auftakt findet von 11 – 14 Uhr ein Thementag mit Vorträgen und einer Diskussionsrunde über die Realität und Zukunft der Cyborgisierung, über die Verschmelzung von Mensch und Technik statt, u.a. mit dem Zukunftsforscher Dr. Karlheinz Steinmüller, dem Technikphilosophen Prof. Dr. Dr. Mathias Gutmann, dem Autor Jörg Albrecht, dem Regisseur Hans-Werner Kroesinger und dem Dramaturgen Josef Mackert. Die Moderation übernimmt Dr. Oliver Müller vom Freiburger Institut für Ethik und Geschichte der Medizin.

Machen uns die aktuellen Neurotechnologien zu Cyborgs, zu leistungsstarken Mensch-Maschine-Mischwesen, zu neuartigen Nicht-mehr-Menschen? Diese Frage stellen sich Freiburger Schüler, Regisseure, Wissenschaftler und Philosophen mehrere Monate lang in dem vom Theater Freiburg angelegten Projekt »Optimierung des menschlichen Gehirns«. Im Anschluss an den sehr erfolgreichen Kongress »Pimp your brain«, der im April 2009 stattfand, übernahm Hans-Werner Kroesinger die künstlerische Leitung des Projekts und entwickelt nun mit seinem Team einen Abend über das Cyborgsein, über das Wünschenswerte und Erschreckende der Selbsttechnisierung. Gemeinsam mit drei SchauspielerInnen und 15 der am Gesamtprojekt beteiligten SchülerInnen führt er die behandelten Fragen und Problemstränge weiter: Inwiefern ist der Cyborg ein realistisches Szenario unserer Zukunft? Was sind die Konsequenzen? Wird der alte Menschheitstraum der körperlichen, charakterlichen und moralischen Selbstperfektionierung im Cyborg realisiert? – Wenn in dieser Inszenierung erzählt wird, wie der Cyborg denken, handeln, leiden und empfinden soll und kann, dann findet damit eine Verständigung über die zentralen Aspekte des Menschseins statt, eine Verständigung über die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen.

Regie: Hans-Werner Kroesinger / Bühne & Kostüme: Valerie von Stillfried / Musik: Daniel Dorsch / Video: Victor Morales / Dramaturgie: Carolin Hochleichter, Dr. Oliver Müller
Mit: Uta Krause, Nicola Schößler; Frank Albrecht, Daniel Dorsch, Victor Morales

Schülerinnen & Schüler: Eleonora Dutton, Isabella Kammerer, Tea Patsuria, Marie-Louise Reineke, Stephanie Ringwald, Sarah Strohmaier, Laura Trautmann, Isabella Waizinger, Luisa Wirth;Philip Flögel, Florian Karner, Marlon Ketterer, Mathias Linder, Carsten Plasberg, Benjamin Reich

Die nächsten Vorstellungen: 8.11., 15 und 18 Uhr

Theater Freiburg
Bertoldstraße 46
79098 Freiburg
online-Tickets: http://www.theater.freiburg.de/index/TheaterFreiburg/Onlinebestellung.html

Kartenverkauf Theaterkasse
Telefon: +497612012853
E-Mail: theaterkasse@theater.freiburg.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.