Dienstag, 20. Oktober 2009

Reise nach Aserbeidschan

P. Kopatchinskaja & P. Herreweghe / Beethoven (FR) auf youtube


Basel/Zürich.
- Im November-Konzert lädt die basel sinfonietta zu einer Reise ins fern-exotische Aserbaidschan ein. Mit dabei ist die moldawische Stargeigerin Patricia Kopatchinskaja, die dank ihrer eigenwilligen Interpretationen längst zu einem Stammgast im internationalen Festspielbetrieb geworden ist: Vom Lucerne Festival bis nach Salzburg, von den Wiener Festwochen bis zum Montreux Jazz Festival erstreckt sich das künstlerische Wirken der jungen Ausnahmekünstlerin, die sich in ihren Konzerten auch für die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts stark macht.

Kein Wunder also, dass sie auch bei ihrem Basler Gastspiel mit einer Uraufführung aufwartet: Faradsch Garayevs Violinkonzert. Der aserbaidschanische Komponist verbindet die Traditionslinien Europas mit der kulturellen Identität seiner Heimat. In bester postmoderner Manier stehen musikgeschichtsträchtige Zitate neben westlichen und östlichen Stileinflüssen. Ein spannender Dialog, der sich auch durch die anderen Werke des Programms fortsetzt. So gelingt es Antonín Dvorák in der 8. Sinfonie auf ähnliche Weise, den volkstümlichen Zungenschlag seiner böhmischen Heimat mit dem musikalischen Idiom der europäischen Kunstmusik zu verbinden. Rudolf Kelterborns Musica luminosa steht schliesslich als Schweizer Beitrag in diesem internationalen Konzertprogramm.

In Baku wird die basel sinfonietta statt des Konzerts für Violine und Orchester von Faradsch Garayev folgendes Werk interpretieren: Frangis Ali-Sade (*1947): Konzert für Violoncello und Orchester „Mersiye“ (2002); Solist: Julius Berger

Im Rahmen eines Extrakonzerts ausserhalb des Abonnements ist die basel sinfonietta am Dienstag, 20. Oktober 2009 in der Stadtkirche Liestal zu Gast (19.30 Uhr). Bei dieser seltenen Gelegenheit ist das Orchester als Kammermusik-Ensemble zu erleben. Auf dem Programm steht mit Wolfgang Amadeus Mozarts Bläserserenade Gran Partita ein beliebtes Werk der Kammermusikliteratur. Darüber hinaus sind Max Regers Erster Satz einer Bläserserenade und Leoš Janáčeks Komposition Mládi (Jugend) zu hören. Ausserdem werden die 13 Musiker der basel sinfonietta das Gran Partita-Programm im Rahmen zweier Schulkonzerte des kis.bl („Kulturelles in Schulen“) interpretieren. Für das Konzert in Liestal erhalten Abonnenten der basel sinfonietta Karten zum vergünstigten Sondertarif (Kartenvorverkauf: Bider & Tanner, Ihr Kulturhaus mit Musik Wyler, 061 206 99 96, www.musikwyler.ch).

sinfonietta-Programm im November

Aserbaidschan

Rudolf Kelterborn (*1931): Musica luminosa (1983/1984)
Faradsch Garayev (*1943): Konzert für Violine und Orchester (2004), Uraufführung
Antonín Dvorák (1841-1904): Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88 (1889)
Leitung: Stefan Asbury
Violine: Patricia Kopatchinskaja
Basel, Stadtcasino
Sonntag, 1. November 2009, Basel, Stadtcasino, 19 Uhr; 18:15 Uhr: Konzerteinführung
Zürich, Tonhalle
Dienstag, 3. November 2009, 19.30 Uhr

Baku, Staatliche Philharmonie
Freitag, 6. November 2009, 20 Uhr
Kartenvorverkauf: Bider und Tanner, Ihr Kulturhaus mit Musik Wyler (061 206 99 96, www.musikwyler.ch)
Kartenvorverkauf Zürich: Billettkasse der Tonhalle Zürich 044 206 34 34; www.billettkasse.ch; Billettzentrale Zürich BiZZ 044 221 22 83

Le roi David

Arthur Honegger (1892-1955): Le roi David
Leitung: Peter Eidenbenz; Zürcher Bach-Chor
Tonhalle Zürich
Sonntag, 15. November 2009, 19.30 Uhr
Kartenvorverkauf: www.zbc.ch

Messa di Gloria

Giacomo Puccini (1858-1924): Messa a quattro voci "Messa di Gloria" (1880)
Samuel Barber (1910-1981): Adagio for Strings (1938)
John Rutter (*1945): Gloria (1973)
Leitung: Martin Messmer; Gemischter Chor Oberer Zürichsee
Zürich, St. Peter
Donnerstag, 19. November 2009, 19.30 Uhr

Stäfa, Reformierte Kirche
Samstag, 21. November 2009, 19.30 Uhr
Sonntag, 22. November 2009, 17 Uhr
Kartenvorverkauf: www.gemischter-chor-ozs.ch

Das Gilgamesch-Epos

Bohuslav Martinu (1890-1959): Das Gilgamesch-Epos, H. 351
Leitung: Joachim Krause; Basler Bach-Chor
Basel, Martinskirche
Freitag, 20. November 2009, 20 Uhr
Samstag, 21. November 2009, 19 Uhr
Kartenvorverkauf: www.baslerbachchor.ch


Gloria

Francis Poulenc (1899-1963): Gloria (1959)
Francis Poulenc (1899-1963): Cembalokonzert «Concert champêtre» (1927-1928)
Francis Poulenc (1899-1963): Stabat mater (1950)
Leitung: Joachim Krause; Gemischter Chor Zürich; Yeree Suh, Sopran; David Blunden, Cembalo
Tonhalle Zürich
Samstag, 28. November 2009, 19 Uhr
Kartenvorverkauf: www.gemischer-chor.ch


Gran Partita: Die basel sinfonietta in Ensemble-Besetzung

Max Reger (1873-1916): Erster Satz einer Bläserserenade B-Dur
Leoš Janácek (1854-1928): Mládi (Jugend) für Bläsersextett
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Serenade B-Dur KV 361 „Gran Partita“

St. Blasien (D), Kolleg
Donnerstag, 26. November 2009, 19.30 Uhr

Müllheim/Baden (D), Herz-Jesu-Kirche
Freitag, 27. November 2009, 19.30 Uhr

Wehr/Baden (D), Stadthalle
Sonntag, 29. November 2009, 20 Uhr

Kartenvorverkauf: Abendkasse

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.