Dienstag, 24. November 2009

10. Regionale: drei Länder 15 Häuser

3land.- Seit zehn Jahren verbindet die „Regionale“ drei Länder und ganz unterschiedliche Häuser für Gegenwartskunst. 15 Institutionen, die sich jeweils zum Jahresende für eine trinationale Ausstellung der Kunstschaffenden zwischen Basel und Strasbourg zusammenschließen. Das geht nicht ganz ohne Reibungen, verlangt ein feines Gespür und viel guten Willen von allen Partnern. Voilà dix ans déjà que Regionale gomme les frontières de trois pays en rapprochant les pôles d’art contemporain les plus divers. Quinze institutions se côtoient en cette fin d’année pour une performance trinationale.

Zwei Beispiele aus vielen: Zum zehnjährigen Bestehen der Regionale haben sich die drei französischen Ausstellungsorte Accélérateur de particules, FABRIKculture und die Kunsthalle Mulhouse um ein gemeinsames Thema versammelt: «Und wenn die Regionale ein Land wäre?». Für die Ausstellung im Accélérateur de particules wurden 13 Künstler ausgewählt, die sich mit dem grenzenlosen öffentlichen Raum auseinandersetzen: dem Himmel. Installationen, Klänge, Fotos, Videos und Gemälde beleuchten dieses luftige Thema besinnlich, atmosphärisch, politisch, sowie bei Nacht und bei Tag… Der Eintritt ist frei. www.ccelerateurdeparticules.net

Das Thema „Landschaft und Natur“ hat die Auswahl der Weiler Jury bestimmt. In diesem Jahr haben Sigrid Schaub, Tonio Paßlick und Peter Bosshart, Clemens Pflieger vom Kunstverein Weil am Rhein aus rund 700 Dossiers Arbeiten von folgenden KünstlerInnen ausgesucht:
Ruth Berger, Urs Brenner, Ruth Buck, Jean Jaeques Delattre, Michael Eckmann, Amin El Dib, Rolf Frei, Hyun-Bi Gerhard-Choi, Christoph Madico-Bosch, Geneviève Morin, Tina Pfeiffer, Uli Pfeiffer, Brigitte Rosenthal, Judith Spiess und Gabriela Stellino.

Die Bilanz aus zehn Jahren Regionale: Grenzüberschreitende Kooperationen können nicht verordnet werden, sie entstehen in der konkreten Zusammenarbeit von Kunst- und Kulturschaffenden und Institutionen. Was als Weihnachtsausstellung in der Kunsthalle Basel begonnen hatte, ist nun ein wichtiges aktuelles Forum geworden, bei dem die städtische Galerie Stapflehus der erste Partner außerhalb der Schweiz war und vom ersten Jahr an aktiv mitgewirkt hat. Inzwischen organisieren die Galerie die Ausstellung gemeinsam mit dem Kunstverein Weil am Rhein.

Das Regionale-Programm

Eröffnungen/Vernissages
26.11.2009
18:30 La Kunsthalle, Mulhouse, Kunstbar jusqu‘à 21:00

27.11.2009
18:30 Kunsthaus L6, Freiburg; Begrüssung: Achim Könneke, Einführung: Sören Schmeling und Samuel Dangel
20:00 Kunstverein Freiburg Begrüssung Caroline Käding. Performance von Celia und Nathalie Sidler.
21:00 T66 kulturwerk, Freiburg

28.11.2009
11:00 Kunst Raum Riehen Begrüssung: Maria Iselin-Löffler, Gemeinderätin
Einführung: Kiki Seiler-Michalitsi, Kuratorin der Ausstellung.
Anschliessend Poetry Slam mit Renato Kaiser
11:00 Kunsthalle Palazzo, Liestal; Es sprechen Marcel Falk, kulturelles.bl,
und Andrea Domesle, künstlerische Leiterin und Kuratorin Kunsthalle Palazzo
11:00 Städt. Galerie Stapflehus, Weil a Rhein; Einführung: Tonio Passlick, Kulturreferent
15:00 Ausstellungsraum Klingental, Basel; Einführung durch Leif Bennett und Ilse Ermen
16:00 Cargo Bar, Basel; Begrüssung durch die Jury & Apéro
16:00 Projektraum M54, Basel; Begrüssung durch die Jury & Apéro.
17:00 [plug.in] Kunst und Neue Medien, Basel; Begrüssung durch die Jury, Glühwein und Läckerli
18:00 Kunsthaus Baselland, Muttenz; Es sprechen Herr Regierungspräsident Urs Wüthrich-Pelloli, Vorsteher der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion des Kantons Baselland und Sabine Schaschl, Direktorin und Kuratorin Kunsthaus Baselland, mit einer anschliessenden Performance von Sarina Scheidegger und Alexandra Stähli.
19:00 Kunsthalle Basel Es sprechen Adam Szymczyk, Direktor Kunsthalle Basel, Marcel Falk, kulturelles.bl und Peter Stohler, Abteilung Kultur Basel-Stadt.

29.11.2009
11:00 FABRIKculture, Hégenheim; Vernissage en présence des artistes.
Mots de bienvenue de Mme Patricia Schillinger, Maire de la Commune
d’Hégenheim. Présentation de l’exposition par Laurence Blum et
Christin Markovic (jury). Apéro. Performance de Celia et Nathalie Sidler

1.12.2009
18:30 Accélérateur de particules, Strasbourg; Vernissage + Performance
danse: Célia Gondol et Marion Cenki
Medienkonferenz/Conférence de presse
27.11.2009
11:00 Kunsthaus Baselland, Muttenz (CH)
Jubiläum 10 Jahre
Zum Auftakt der 10. Ausgabe feiert sich die REGIONALE selbst: mit einem Apéro für die beteiligten Institutionen und einer anschliessenden Party für Fans der REGIONALE von
nah und fern!
La REGIONALE donne le coup d’envoi de sa 10e édition par un apéritif destiné à toutes les institutions participantes, suivi d’une soirée pour tous ses fans, proches ou lointains!

Weiterführende Links
http://www.stapflehus.de/ausstellung/aktuell/aktuell.htm
http://www.accelerateurdeparticules.net
http://www.regionale10.net

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.