Donnerstag, 26. November 2009

dies & das & Weihnachtsmärkte

3land.- Die Ausschreibung für die Jugendjury des 24. Internationalen Filmfestivals Freiburg (FIFF) ist eröffnet. Die Auswahl der Kandidaturen für die Teilnahme in der 6-köpfigen Jury wird von der Organisation E-CHANGER betreut, die gleichzeitig auch den mit CHF 5000 dotierten Preis stiftet. Die 24. Ausgabe des FIFF findet vom 13. bis zum 20. März 2010 statt. Mehr dazu Und nun noch weihnachtliches: Für die Lörracher gab es ein vorgezogenes Weihnahctsgeschenk: Die von Unternehmer Edgar Wenk anlässlich des 30. Firmenjubiläums seiner Firma Sügravo gestifteten Skulptur des Designers Luigi Colani steht mittlerweile im Kreisverkehr Industriestraße in Lörrach-Haagen.


Ausstellungen

Die Regionale 10 im Stäpflehus, der städtischen Galerie in Weil am Rhein feiert am
28. November 2009 um 11 Uhr Vernissage. Am Donnerstag, den 3. Dezember um 19 Uhr wird Tonio Paßlick in einer kleinen Abendveranstaltung mit dem Titel "Schafstexte" einige kurze Texte aus Prosa und Lyrik rezitieren, die mit den Tierdarstellungen in der Ausstellung zu tun haben.

Veranstalter:
Städtisches Kulturamt und Kunstverein Weil am Rhein
www.regionale10.net
Öffnungszeiten:
Freitag - Samstag
11 - 17 Uhr


Der Verein für Kunst und Geschichte Haus Salmegg in badisch Rheinfelden feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen und organisiert zum Abschluss des Jahres im Haus Salmegg eine Jubiläumsausstellung mit einer Auswahl von Kunstwerken aus den mehr als 70 Ausstellungen der vergangenen 20 Jahre. Vielfalt ist also angesagt, was den Personenkreis an Künstlerinnen und Künstlern sowie die Stilrichtungen aus Malerei, Bildhauerei, Keramik und Photographie betrifft.

Letztendlich hat sich der Arbeitskreis Kunst für Kunstobjekte entschieden, die mehrheitlich vom Verein selbst, der Stadt Rheinfelden, anderen Einrichtungen und insbesondere von privaten Sammlern erworben wurden.Mit dem Entwurf des Ausstellungsplakats und der Einladungskarte zur Vernissage wurde die Rheinfelder Künstlerin Ruth Loibl beauftragt.

Dauer der Ausstellung: 29.11.2009 bis 17.01.2010.
Öffnungszeiten: Sa, So und Feiertage (außer Neujahr) 12 – 17 Uhr.

Haus Salmegg, Verein für Kunst und Geschichte Rheinfelden e.V.
An der Rheinbrücke in Rheinfelden (Baden)
www.haus-salmegg.de


Kabarett


Am Dienstag, den 01. Dezember, um 20 Uhr, gastiert im Rheinfelder (Baden) Bürgersaal das Chaostheater Oropax mit Ihrer Weihnachts-Show „Der 54. November“
Ein Wunder! Am zweiten Weihnachtsfeiertag sind es noch 364 Tage bis zum ersten. Für Oropax ist ab November täglich Weihnachten. In über 40 Shows wird Heilig Abend - der 54. November - auf allen Bühnen die sich trauen gnadenlos gefeiert. Bei goldenem Lametta und schwarzem Humor bescheren uns die gedopten Chaos-Brüder eine neue Welt zwischen froher Besinnlichkeit und ekligem Konsumterror.

Vorverkaufsstellen:
Alle Vorverkaufsstellen von TicTec, der Badischen Zeitung, Buchhandlungen Merkel und Schätzle, Infodrehscheibe, Bürgerbüro und unter www.tictec.de

VVK: € 16 / AK: € 20
Infos unter: 07623/95-238


Literatur

Vom 26. bis 29. November veranstaltet das Kulturamt Freiburg gemeinsam mit Kooperationspartnern die Jugendliteraturtage „Stories“. Im Mittelpunkt steht der abwechslungsreiche Umgang mit Texten und Bildern.

Die Buchhandlung Müller Weil am Rhein lädt am 27. November 2009, 20 Uhr, ins Haus der Volksbildung zu seiner Lesung mit Dieter Baumann: Körner, Currywurst, Kenia
Als Läufer ist der Olympiasieger jedem ein Begriff. Fernab von der Bahn und dem Asphalt hat Dieter Baumann eine neue Karriere gestartet. Mit seinem Kleinkunstprogramm „Körner, Currywurst, Kenia“ präsentiert der Lebensläufer das Thema Bewegung und Laufen auf eine ganz andere Art. Dabei erweist sich der 43-Jährige als begnadeter Erzähler, der schnell das Gefühl vermittelt, dass man mit einem alten Bekannten am Küchentisch säße. Mit enormer Begeisterungsfähigkeit präsentiert er Geschichten rund ums Laufen, die eben ein bisschen internationaler sind als die des gemeinen Hobbyläufers. „Ich möchte den Leuten ‘Luscht’ auf Laufen machen“, so Baumann selbst über sein Programm, das sich als “gespielte” Laufkolumne versteht, – frei nach dem Motto: „Sie brauchen einen idealen Coach: Mich.“

Buchhandlung Müller
Irimbert Kastl
Hauptstr. 292
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621/74090 Fax 78694
info@buechermueller.de


Musik

Die Fingerstyle-Legende Tommy Emmanuel prophezeite ihm eine große Zukunft: Am Samstag, den 28. November um 20 Uhr kann man sich im Kesselhaus Weil am Rhein überzeugen, warum Alex Kabasser einen guten Ruf in der Szene der Cross-Over-Gitarristen erworben hat.

Das Kesselhaus und die Bar sind ab 19:30 Uhr geöffnet.
Reservierungen beim Kulturamt Weil am Rhein, Telefon 704 412. Nähere
Informationen unter www.alexkabasser.com oder| www.myspace.com/alexkabasser

Freitag, 27.11.09, 21 Uhr (Türe) im Basler Sudhaus: Wax Your Legs, Vol. V
Konzert: The Monofones (CH) & The GoGo Ghouls (CH)
Anschliessend Party mit DJ Surftrainer & DJ San Remo (Denner Clan)
Surf-soul-beat-garage-rock'n'roll. CHF 15.-

THE MONOFONES, das sind ein rumpeliges Schlagzeug, eine ordentlich verzerrte Gretsch Gitarre, welche wie wie ein John Deere Traktor in den letzten Zügen klingt, und eine Frauenstimme, von der man nicht die Leviten gelesen bekommen möchte. Das Trio produziert lauten und wilden 60er Jahre Garage-Trash, wobei das Ganze mit einer ordentlichen Prise Punk serviert wird. Die Shows von THE MONOFONES garantieren nicht nur ein musikalisches low-fi Inferno der etwas anderen Art, sondern sind auch von hohem Unterhaltungswert. Denn auf den Mund gefallen, ist definitiv keiner der MONOFONES.

http://www.monofones.com
http://www.sudhaus.ch

Das Tonhalle Orchester Zürich lädt Sonntag, den 29. November 2009, um 11.15 und 14.15 Uhr zu Familienkonzerten eingeladen. Es spielt das Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von Jochen Rieder. Durch die Geschichte führt der Erzähler Lindard Bardill. Nach dem 2. Konzert um ca. 15.30 Uhr findet die CD-Taufe statt. Denn Gegenstand des Tages ist die "Rose von Jericho", zu der es nicht nur die neue Einspielung, sondern auch ein Buch gibt.

Tonhalle-Gesellschaft Zürich
www.tonhalle-orchester.ch


Barock-Konzert im Advent am 4. Dezember 2009 um 20:00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Malterdingen (Möchhof 5, 79364 Malterdingen)
Auf dem Programmstehen Kantaten und Kammermusik des Barock von G.Fr. Händel, J.M. Leclair, M. Marais, A. Campra - dazwischen erklingen Weihnachtslieder in alten Sätzen - mit Anne L' Espérance (Sopran) Sonja Kanno-Landoll (Blockflöte / Traversflöte) und LA GAMBA Freiburg: Franka Palowski (Violine) Ekkehard Weber (Viola da gamba) Ricardo Magnus (Cembalo). Eintritt frei

Nähere Informationen: http://www.alte-musik-freiburg.de/malterdingen.html

Als Pianist und Dirigent ist Murray Perahia im nächsten AMG-Sinfoniekonzert zu erleben: Freitag, 27. November, 19.30 Uhr, Musiksaal, Stadtcasino Basel.

Mit: Murray Perahia, Leitung und Klavier.
Academy of St Martin in the Fields.
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll, KV 491
Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert Nr. 3 D-Dur, BWV 1054
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 92 G-Dur, Hob.I:92 («Oxford»)

Vorverkauf: Billettkasse im Stadtcasino, Steinenberg 14, 4051 Basel
Tel. +41 (0)61 273 73 73 und über Als Pianist und Dirigent ist Murray Perahia im nächsten AMG-Sinfoniekonzert zu erleben: Freitag, 27. November, 19.30 Uhr, Musiksaal, Stadtcasino Basel
Mit: Murray Perahia, Leitung und Klavier.
Academy of St Martin in the Fields.
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll, KV 491
Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert Nr. 3 D-Dur, BWV 1054
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 92 G-Dur, Hob.I:92 («Oxford»)

Vorverkauf: Billettkasse im Stadtcasino, Steinenberg 14, 4051 Basel
Tel. +41 (0)61 273 73 73 und über www.konzerte-basel.ch

Messen

Nach zweijähriger Pause wird die Aura – ehemals Begleitmesse der PSI-Tage Basel – im November 2009 weitergeführt. Die Messe und der Kongress zum Thema Bewusstseinserweiterung findet im Congress Center Basel vom 27. – 29. November 2009 statt. Die Veranstaltung bietet Vorträge, Symposien und Workshops mit namhaften Referenten.
Zu den Referenten der Aura gehören Pascal Voggenhuber, Bärbel Mohr, PD Dr. Jakob Bösch und Anouk Claes.
Am Eröffnungstag wird dem Publikum viel Heilungs-Energie gratis angeboten: Heil-Meditation mit ca. 20 anwesenden Heilern, die dem Publikum für Einzelbehandlungen zur Verfügung stehen. Auch am Samstag und Sonntag sind Menschen mit Beschwerden für kostenfreie Behandlungen eingeladen. Die Friedens- und Bewusstseinszeremonie „Kristallisierung mit Kristallschädeln“ am letzten Veranstaltungstag bildet den Abschluss der Messe.

Alle Informationen finden Sie auf www.aura-basel.ch .
Veranstaltungsort: Congress Center Basel, Messeplatz 21, 4005 Basel
Datum: 27. - 29. November 2009
Öffnungszeiten: Freitag 11 – 21 Uhr, Samstag 11 – 21 Uhr, Sonntag 11 – 18 Uhr


Tanz

Das Opernhaus Zürich meldet die Wiederaufnahme der Goldberg-Variationen, einem Ballett von Heinz Spoerli. Musik von Johann Sebastian Bach (1685-1750): "Goldberg-Variationen" BWV 988. Vorstellungen: 27./29. November, 11. Dezember 2009, 21./31. Januar 2010

Mit den "Goldberg-Variationen", hat Heinz Spoerli kein Handlungsballett im traditionellen Sinne kreiert, vielmehr vermittelt seine Interpretation von Bachs Meisterwerk den Eindruck von tanztechnisch virtuosen sowie die menschliche Psyche streifenden Anmerkungen zum Thema Leben. Bachs "Aria" und "30 Veränderungen" sind die Basis für Heinz Spoerlis ungewöhnliches Ansinnen, Lebens-Bildern, einer schier endlosen Kette gleich, choreografischen Raum zu geben. Vom Jungsein und vom Altwerden, vom Auftrumpfen und vom Nachgeben, vom Irritiertsein und Verstehen erzählt der Ballettdirektor in seiner Aufführung.

Choreografie Heinz Spoerli
Ausstattung Kesko Dekker
Lichtgestaltung Jan Thomas Hofstra
Klavier Alexey Botvinov
Es tanzt das Zürcher Ballett

Ticketbestellungen
Opernhaus Zürich, Billettkasse
Tel. +41 44 268 66 66 (Mo bis Sa von 11.30 bis 18.00 Uhr)
www.opernhaus.ch


Kumpane präsentiert Ihre neue Tanzperformance in Zürich in der Roten Fabrik. Der Titel: Du bleibst wenn Du gehst.
Di. 1.Dezember 20 Uhr Premiere im Fabriktheater, Mi. 2.Dezember 20 Uhr im Fabriktheater, Do.3.Dezember 20 Uhr im Febriktheater, Fr. 4.Dezember 20 Uhr im Fabriktheater, Sa.5.Dezember 20 Uhr im Fabriktheater

Mit: Sebastian Krähenbühl, Ursula Lips, Caroline Minjolle
Choreographie: Tina Beyeler
Text: Andri Beyeler
Musik: Frank Gerber
Mitarbeit Regie: Jürg Schneckenburger
Mitarbeit konzeption/dramaturgie: Petra Fischer
Bühne: Gisela Goerttel
Technik: Ueli Kappeler
Produktionsleitung: Yvonne Nünlist
Koproduktion: Fabriktheater Rote Fabrik


Info/ Reservation: fabriktheater@rotefabrik.ch oder
Di. bis Fr. von 14- 17 Uhr unter 044/ 485 58 28
VKK: BIZZ und Migros City

Rote Fabrik, Seestrasse 395, CH- 8038 Zürich
www.rotefabrik.ch, info@rotefabrik.ch


Theater

Am Freitag, den 4. Dezember, wird René Polleschs Stück CALVINISMUS KLEIN im Zürcher Pfauen uraufgeführt. Polleschs Stücke sind kongeniale sprachliche Antworten auf die globalen Lebens- und Arbeitszusammenhänge, gilt er doch als der profilierteste Theater-Analyst des Turbokapitalismus – auch nach dessen vermeintlichem Ende.

Die Premiere von CALVINISMUS KLEIN sowie die Vorstellungen am 6. und 8. Dezember werden zudem von Christoph Schlingensief mitgestaltet.
Weitere Vorstellungen im Pfauen: 6. Dezember, 16 Uhr
8./ 14./ 16./ 18. Dezember, jeweils 20 Uhr, weitere Vorstellungen im Januar 2010 sind in Planung.
www. schauspielhaus.ch

Uraufführung am 12. Dezember 2009, 19.30 Uhr — Kleine Bühne, Theater Basel:
Final Girl, Skandinavische Misanthropie I-III
Inkl. The Cocka Hola Company, Macht & Rebel, Unfun
Nach Matias Faldbakken
Regie: Marie Bues, Bühne und Kostüme: Sebastian Hannak, Video: Lisa Böffgen
Dramaturgie: Martina Grohmann
Mit: Nicole Coulibaly, Hanna Eichel, Tony Panza, Dirk Glodde, Bastian Heidenreich,
Claudia Jahn, Benjamin Kempf, Astrid Meyerfeldt u.a.

Billettkasse: Telefon +41/(0)61-295 11 33
Öffnungszeiten der Billettkasse beim Theaterplatz:
Montag - Freitag: 10 - 13 Uhr und 15.30 - 18.45 Uhr
Samstag: 10 - 18.45 Uhr
Tel. Vorverkauf und Reservierungen unter Telefon +41/(0)61-295 11 33
Montag - Samstag: 10.00-18.45 Uhr
Theater Basel, Postfach, CH-4010 Basel
Die Spielorte:
Grosse Bühne, Kleine Bühne, Nachtcafé, Theaterstrasse 7, 4051 Basel
Schauspielhaus, Steinentorstrasse 7, 4051 Basel
www.theater-basel.ch


Das Atelier-Theater in Riehen bietet Freitag und Samstag 20.00 Uhr die Mundart-Komödie Friehlig im Herbscht - Frühling im Herbst. Dora und Alexander, beide über 60 und verwitwet, begegnen sich im Wartezimmer von Dr. Geigy. Sie vergessen Ihre Wehwehchen und beginnen eine Romanze, ganz zum Unwillen der Tochter von Dora und des Sohnes von Alexander, beide Singles und der Karriere verfallen.
Einfühlsam und voller Pointen entwickelt sich das Happy-End.

Mit: Isolde Polzin, Susanne Hueber, Mario Donelli, Simon Rösch
Regie: Dieter Ballmann
Vorverkauf La Nuance-Mode, Riehen, Webergässchen Tel. 061 6415575
Musikhaus Geissler , Marktplatz 10, Tel. 07621 84460

Atelier-Theater Riehen
Baselstrasse 23
4125 Riehen
info@ateliertheater.ch
http://www.ateliertheater.ch


Weihnachtsmärkte

Im Herzen von Freiburg, auf dem Rathausplatz, dem Kartoffelmarkt, dem Unterlindenplatz und der Franziskanergasse hat auch in diesem Jahr der Freiburger Weihnachtsmarkt für für 31 Tage seine Tore geöffnet. An insgesamt 111 Verkaufs- ständen werden Schausteller, Marktleute sowie Einzelhändler ein umfangreiches Warenangebot für die Besucher bereithalten.

146 Stände und Geschäfte sorgen am diesjährigen, 31. Basler Weihnachtsmarkt im Herzen der Innenstadt von Basel vom 26. November bis zum 23. Dezember 2009 für weihnachtliche Stimmung. Erstmals wird auch die Kaufhausgasse mit Ständen bestückt. Der Basler Weihnachtsmarkt ist täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Es steht den Geschäften allerdings frei, eine Stunde früher zu öffnen und eine Stunde später zu schliessen. Das Theater Basel präsentiert im Foyer täglich um 17:30 Uhr eine kleine literarische oder musikalische Adventsüberraschung für alle Besucherinnen und Besucher, dies bei freiem Eintritt. Die grosse Treppe auf dem Theaterplatz wird zur Bühne für Chöre aus der ganzen Region, welche den Weihnachtsmarkt gesanglich bereichern werden.
Informationen unter www.basel.ch

Zum Vormerken

Unter dem Label „Jazz im Foyer“ werden im Februar, März, April und Mai 2010 einmal pro Monat im Foyer des Burghofs in Lörrach in lockerer Atmosphäre Jazzkonzerte stattfinden. Ins Leben gerufen wurde diese Reihe von den in der Region bestens bekannten Vollblutjazzern Christian Dietkron (guitar) und Ulli Niedermüller (drums.
Sie werden bei jedem Konzert dabei sein und jeweils wechselnde Besetzungen zusammenstellen. Mit dabei u.a.: Mark Wise, Adrian Mears, Malte Dürrschnabel, Gary Barone, Thomas Bauer, Lisette Spinnler, Tilman Günther u.a. Weitere Informationen zur neuen Reihe JAZZ IM FOYER im Burghof Lörrach: http://www.burghof.com/

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.