Mittwoch, 20. Januar 2010

Heckel, Itten und mehr


Aquarell von Johannes Itten - Galerie Schlichtenmaie

Bonndorf.- Schloss Bonndorf, das Kulturzentrum des Landkreises Waldshut, hat auch 2010 Interessantes zu bieten als da wäre: Erich Heckel, Johannes Itten und vieles mehr. Konkret: Vom 25. April bis zum 20. Juni 2010 ist die Präsentation „KünstlerReisen“ zu sehen. Am Beispiel von sechs Künstlern soll das Thema KünstlerReisen im 20. Jahrhundert aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden.

So wird etwa Erich Heckel als typischer Malreisender vorgestellt. Ebenso geht es um Johannes Itten, als Künstler des Bauhauses durch seine schulbildenden Farbtheorien weltweit bekannt geworden. Nur Insider hingegen kennen seine Reisebilder, die bei seinen jährlichen Fahrten in den Schwarzwald entstanden sind. Sowohl diese Schwarzwaldarbeiten als auch seine Landschaftsbilder der 1910er und 1920er Jahre belegten eindrucksvoll die Verknüpfung mit Ittens theoretischen Werk. Neben Werken von Itten und Heckel sollen auch Bilder von Alfred Lehmann, Manfred Henninger, Fritz Steisslinger und Alfred Wais gezeigt werden. Zur Ausstellung erscheint ein 45-minütiger Film zum Thema „KünstlerReisen“. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit der Galerie Schlichtenmaier organisiert.

Vom 4. Juli bis zum 19. September 2010 wird dann die Ausstellung „Positionen: Gegenständliche Kunst heute“ präsentiert. Sie woll anhand ausgewählter Beispiele einen Überblick über unterschiedliche Positionen der gegenständlichen Kunst heute bieten. Gezeigt werden u.a. Gemälde von Pavel Feinstein, Ralph Fleck, Johannes Grützke, Cordula Güdemann, Thomas Kitzinger, Volker Stelzmann und Jan Peter Tripp. Die Galerie KK (Essen), die Galerie Schlichtenmaier (Schloss Dätzingen und Stuttgart), die Galerie Baumgarten (Freiburg) und die Galerie Hugo Näger (Offenburg) unterstützen diese Präsentation.

Neben einer weiterer Ausstellung im Herbst 2010 werden in Schloss Bonndorf, meldet das Kulturamt des Kreises für das Jahr 2010 auch wieder hervorragende Konzerte, so unter anderem das Leipziger Streichquartett, das Quartetto di Cremona, das Basler Streichquartett, das Trio Wanderer und der Pianist Dejan Lasic in Bonndorf gastieren. Im Sedus Werk Dogern wird u.a. die große Jazz-Sängerin Viktoria Tolstoy mit ihrer Band auftreten. Darüber hinaus beteiligt sich Schloss Bonndorf am Literatursommer Baden-Württemberg 2010, der Johann Peter Hebel gewidmet ist. Hebels Geburtstag jährt sich am 10. Mai 2010 zum 250. Mal. Die Bonndorfer Lesung mit dem Schriftsteller Arnold Geiger und dem Schauspieler Frank Arnold ist eine Veranstaltung der Landesstiftung Baden-Württemberg im Rahmen des Literatursommers 2010. Außerdem wird Professor Hartmut Rosa (Grafenhausen/Jena/New York) einen Vortrag halten, der dem Andenken von Lord Ralf Dahrendorf gewidmet ist, der im Jahr 2009 verstorben ist.

Weitere Informationen zum Bonndorfer Kulturprogramm sowie Abonnements und Einzelkarten für die Bonndorfer Schlosskonzerte sowie zu allen anderen Veranstaltungen sind über das Kulturamt des Landkreises Waldshut (Tel: 07751/86-7401, Fax: 07751/86-7499, Mail: kultur@landkreis-waldshut.de) erhältlich.

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.