Freitag, 6. August 2010

Gaukler auf der Brücke

Rheinfelden.- Seit der Grün 07 gibt es in Rheinfelden jährlich am dritten Augustwochenende das internationale Straßentheaterfestival Brückensensationen. Die Kunst auf der Straße kann alle Menschen erreichen, das am Wochenende 21. bis 22. August zum vierten Mal stattfindet. Komisches, Poetisches, Skurriles und Sensationelles steht auf dem Programm. 13 Künstlergruppen sind vom Kulturamt Rheinfelden (Baden) engagiert, um zwei Tage lang die Verbindung zwischen den beiden Rheinfelden zur Theaterbühne zu machen.

Die Spielorte sind das zauberhafte Arial am Rhein, die Hauptbühne neben dem Haus Salmegg, die Alte Rheinbrücke und das Inseli im Rhein. Programmzeiten sind am Samstag vo 13 bis 24 Uhr, am Sonntag von 11 bis 22 Uhr. Alle halbe Stunde wird ein Programm gestartet, insgesamt 41 Programmpunkte warten auf die Besucher.

Da gibt es viel zu entdecken: Artisten und Theaterleute aus insgesamt sieben Nationen. Zum Beispiel zeigt die Compagnie du Mirador aus Belgien ein märchenhaftes Lufttheater, Fullstop geht auf die Reise eines Liebespaars in Form einer Akrobatikshow und die Freiburger Clowns und Magier „Extraart“ verzücken das Publikum. Opus Furore steht für ein rasantes Jongliertheater und der Ire Shiva Grings zeigt improvisierte Straßenkunst. Am Sonntag wird das Theater auf Stelzen insgesamt sechs Stücke zeigen, um 20.30 den Abschluss bilden mit „Pulcinelli - Romeo & Julia“, einer Burleske im Stil der Commedia dell’Arte.

Am Samstagabend gibt es auf zwei Bühnen ein Abendprogramm von bis zu vier Stunden. Auf dem Inseli zeigt die Rheinfelder Kabarettgruppe Rheingarnix(en) eine eigene Produktion für das Festival unter dem Titel „Tatort Brücke – r(h)eingarnix für Angsthasen.“ Auf der Hauptbühne beim Haus Salmegg werden die Hauptakteure des Straßenkunstfestivals alle Register ziehen. Höhepunkt ist der Auftritt des Running Orchestras aus Italien, das Musik und Comedy vereinigt und mit stürmischen Musiktheater das Publikum gewinnen wird.

Für Kinder steht während des gesamten Festivals ein Karussell aus Treibholz, das mit Musik und der Kraft von Erwachsenen betrieben wird. Auf der Brücke und im Garten über dem Parkdeck laden über 20 Klangobjekte zum Mitmachen ein. Auf der Inselibühne wird das Figurentheater Kauter & Sauter am Sonntag den Klassiker Max und Moritz spielen. Freunde eines Jazzfrühschoppens können am Sonntag um 11 Uhr Fr. Mayers Hinterhausjazzer erleben.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen bis 19.30 Uhr frei. Danach ist der Zutritt nur mit Eintrittsbändel möglich, die an der Tageskasse 5 Euro (7 CHF), für Kinder 2 Euro (3 CHF) kosten.
Zur Unterstützung des Festivals werden Pins, Buttons, T-Shirts und Caps angeboten.
Programmbroschüren liegen in öffentlichen Einrichtungen aus und können auch beim Kulturamt angefordert werden. Tel. 07623 95-238, kulturamt@rheinfelden-baden.de
http://www.rheinfelden.de/servlet/PB/show/1330061/Brckensensationen_Programm.pdf

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.