Montag, 9. August 2010

Kunst in der Stadt


Straßburg.- Das Musée d’Art Moderne et Contemporain, Strasbourg beschäftigt sich noch bis 19. September mit der Künstlerin Séverine Hubard (geb. 1977 in Lille). Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht seit rund 10 Jahren das Werk im städtischen Raum. Dabei bedient sich die Künstlerin verschiedener Ausdrucksmittel, wie Fotografie, Video und Performance, vor allem aber setzt sie sich an der Grenze zwischen Skulptur und Architektur mit Volumen und Raum auseinander. Ihre Installationen wirken bewusst „gebastelt", sind aber in Wirklichkeit sehr ausgefeilt und durchdacht.

Die Werkstoffe, mit denen Séverine Hubard arbeitet, haben nichts Zufälliges: Bretterabfälle aus dem Heimwerkermarkt (Donc et or mais ni ou, Le Lieu Unique, Nantes, 2002), kaputte Fenster (Paysage défenestré, bestehend aus 90 zerbrochenen Fenstern, La Plate Forme, Dunkerque, 2003), Türen aus zum Abriss bestimmten Häusern (Vue du Ciel, Le Quartier, Quimper, 2008) haben alle einen Bezug zur Stadt und zur Stofflichkeit urbaner Bauten. Hier findet diese „Künstlerin ohne Atelier" ihr bevorzugtes Wirkungsfeld. Doch ihre Arbeiten lassen sich nicht auf diese Konkretheit reduzieren, denn immer wieder gelingt es ihr, auch gewöhnlichsten Objekten eine neue Dimension zu verleihen: Über ihre mitunter unfertige Anmutung hinaus sind Séverine Hubards Arbeiten poetisch und spielen mit Humor ebenso subtil wie mit unserer Erinnerung (an einen Ort, ein Gebäude oder seine einstigen Bewohner).

In den Straßburger Museen ist die Künstlerin mit mehreren Werken vertreten: einem Video im Zoologischen Museum, dem Steinschädel Crâne de Pierre im Archäologischen Museum und dem monumentalen Village im Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. Das über 10 Meter hohe Konstrukt aus 18 miteinander verschachtelten Häusern gestaltete die Künstlerin speziell für das MAMCS. Es findet seinen Platz am Ende der großen gläsernen Eingangshalle im Skulpturengarten des Museums, wo es von außen wie von innen zu sehen ist.

Öffnungszeiten
DI-FR 12:00-19:00 Uhr; DO 12:00-21:00 Uhr; SA-SO 10:00-18:00 Uhr

geschlossen am 1/01., Karfreitag, 1/05., 1/11., 11/11., 25/12.

Musée d’Art Moderne et Contemporain
1 place Hans-Jean Arp
67000 Strasbourg
FRANKREICH
Tel : +33 3 88 23 31 31
Fax : +33 3 88 23 31 32

www.musees-strasbourg.org
alexandre.kirstetter@cus-strasbourg.net

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.