Mittwoch, 20. Oktober 2010

Tausendfacher "Tag der Bibliotheken"

Weil am Rhein/3land.- Über tausend Bibliotheken aus allen Regionen Deutschlands werden sich an der bundesweiten Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek" vom 24. - 31. Oktober 2010 beteiligen. Unter dem Motto "Information hat viele Gesichter" möchte die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Kampagne in ihrem dritten Jahr die herausragende Rolle der Bibliotheken bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz verdeutlichen. Bibliotheken sind die am stärksten genutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen in Deutschland: So kommen an jeden Werktag mehr als 670.000 Leser in Bibliotheken. Stellvertretend für die anderen beteiligten Bibliotheken im 3ländereck sei hier die Stadtbibliothek weil am Rhein genannt, die sich in diesem Jahr mit drei Veranstaltungen an der Kampagne beteiligt.

Am Sonntag, 24. Oktober 2010, dem "Tag der Bibliotheken", der auf die Bedeutung der Bibliotheken aufmerksam machen, hat die Stadtbibliothek nachmittags von 14 - 17 Uhr geöffnet: Dieses Angebot richtet sich an alle und soll vor allem Familien den gemeinsamen Bibliotheksbesuch ermöglichen oder bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Partner beispielsweise Kunstwerke für Zuhause aus der inzwischen über 200 originale Kunstwerke umfassenden Artothek der Stadtbibliothek aussuchen. Für alle Literaturliebhaber ist am Montag, 25. Oktober 2010 um 19.30 Uhr wieder Alfred Marquart mit einer Auswahl von interessanten Buch-Neuerscheinungen von 2010 zu Gast. Und für alle Spürnasen von neun bis zwölf Jahren findet am 29.10.10 wieder eine spannende Kriminacht von der Stadtjugendpflege und der Stadtbibliothek statt.

Die in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) organisierten Veranstaltungen – in 2009 wurden mit rund 10.000 Stunden Programm über eine halbe Million Besucher erreicht – zeigen dabei die breite Palette der Bibliotheksangebote in den Bereichen Sprache, Ausbildung, berufliche Bildung, Alltagsmanagement und lebenslanges Lernen. Bibliothekare helfen bei der Suche nach Quellen für wissenschaftliches Arbeiten, beim Umgang mit dem Internet, bei der Freizeitgestaltung und bei der Jobsuche. Längst haben sich Bibliotheken in moderne Wissensorte gewandelt, die über technisch raffinierte Leihsysteme verfügen, den Bedarf tausender Anfragen weltweit organisieren und Hilfestellungen zu alltäglichen Fragen leisten.

Bibliotheken sind die am stärksten genutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen in Deutschland. Sie verfügen nicht nur über Medien und Wissen, sondern sind auch starke Partner bei deren Vermittlung. Über die enge Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und (Volks)-Hochschulen haben Bibliotheken ihren guten Ruf als Bildungspartner und Lernort gefestigt. Die Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ bietet insbesondere Kindern und Jugendlichen mannigfaltige Angebote, um spielerisch Wissen zu erwerben, Spaß am Lesen, Lernen und Zuhören zu entwickeln und aktiv den sachkundigen Umgang mit den neuen Medien einzuüben. An der Aktionswoche beteiligen sich von der kleinen Gemeindebücherei bis zu den großen Stadt-, Regional- oder Staatsbibliotheken ebenso auch Hochschulbibliotheken und kirchliche Institutionen. Geboten werden unter anderem Vorträge und Lesungen unter Beteiligung von Prominenten, Autoren und Fachleuten.

Koordiniert wird die Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ durch den
Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv).

Zusätzliche Infos unter www.treffpunkt-bibliothek.de

Stadtbibliothek Weil am Rhein
Humboldtstr. 1
79576 Weil am Rhein
Tel 0 76 21 / 98 14 0
Fax 0 76 21 / 98 14 14
mailto: E.Benz@Weil-am-Rhein.de
Internet: http://stadtbibliothek.weil-am-rhein.de

Öffnungszeiten: Di + Fr 13-18, Mi 10-16, Do 13-19,
jeden 1. + 3. Sa im Monat 10-12

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.