Mittwoch, 21. September 2011

Kreativ-Sonntag zum 20.

Weil am Rhein.- Ein Familiensonntag mit vielen Informationen, Live-Musik, Kreativkurs-Angeboten, einem offenen Museum mit Schmiede und Kindertheater wird das Fest zum 20jährigen Jubiläum des Kesselhauses am Sonntag, den 25. September abrunden. Auf dem Programm steht zunächst von 11 bis 14 Uhr ein Brunch mit Live-Musik der Gruppe Blue Seven im Kulturcafé auf dem Programm. Anmeldungen im Kulturcafé unter Telefon 792557. Von 12 Uhr an unterhält der elsässische Clown Mr Brisco Song mit Musik und Jonglage. Von 14 bis 16 Uhr werden von Kursleiterin und Künstlern Schnupperkurse der Kreativkurse im Innenhof vorgestellt. Paul Thevenet-Kochka zeichnet Portraits von Gästen. Veronika v.Oeynhausen und Eveline Günther-Thietke zeigen nicht nur wie marokkanische Tajine hergestellt werden, sondern wie das gleichnamige Nationalgericht schmeckt. Herta Klein: Kreatives mit Holunderzweigen Unter dem Titel "Die Magie des Tones in deinen Händen" führt Marianne Engel in die Kunst der keramischen Formgestaltung ein und Anne Zoller und Veronika von Oeynhausen bereiten einen Werktisch mit Papierarbeiten vor.

Im Kesselhaus beginnt um 14 Uhr das Friedlinger Kindertheater seine Aufführung "Warum der Frosch kein Star wurde". Die Frösche quaken wild und laut um den Teich herum, die Eiche ist verzweifelt ,sie kann das Gequake nicht mehr hören. Die Eiche sucht sich Hilfe bei der Nachtigall und bietet ihr dafür 1000 Eicheln. Es zeigte sich, dass die Fröscheschar zwar musikalisch ungebildet ist, aber mit der Zeit entsteht ein wunderbarer Chor, mit dem die Nachtigall auf Tournee gehen möchte. Das Publikum wird gerne beteiligt….

Und um 15 Uhr rundet die Dimitri-Schülerin Doris Friedmann als Pinocchia das Jubiläumsprogramm ab. Zwischen Spannung und Heiterkeit verfolgen die Zuschauer die Abenteuer von Pinocchia, die aus Eiche geschnitzte, berühmte Schwester des legendären Pinocchio. Doris Friedmann hat bei der legendären Scuola Dimitri studiert und mitgespielt bei der Compagnia Dimitri, dem "Theater Chapiteau", "Pomp Duck" und "Circumstance". "Im wahrsten Sinne des Wortes eine bewegende Aufführung, die in ihrer komödiantischen Art durch die Kunst Friedmanns lebte und an der nicht nur die kleinen Zuschauer ihre Freude hatten, schrieb die Westerwälder Zeitung.

Das Museum Weiler Textilgeschichte und einige Ateliers sind von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de
www.kulturzentrum-kesselhaus.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.