Donnerstag, 1. Dezember 2011

dies & das und Weihnachtliches samt Zirkus


3land.- Jaja, es weihnachtet sehr: Die Tradition des „Lörracher Weihnachtscircus“ wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. So gastiert die diesjährige Weihnachtscircus-Produktion vom 24.12.2011 bis 08.01.2012 auf dem bewährten Festplatz im Grütt in Lörrach. Zu sehen ist eine phantastische, weihnachtliche Circus-Show mit außergewöhnlichen Artisten, u.a. mit einem der besten Handstand-Künstler der Gegenwart (siehe Foto) – ausgezeichnet beim Zirkusfestival in Prag - und herrlichen Tierdressuren von internationalem Flair. Eine Auswahl edler Pintoschecken und eine Kamelkarawane in einer atemberaubenden Freiheitsdressur. Hinzu kommen Würfel-Jonglagen, Luftdarbietungen am Trapez und Clownerie mit außergewöhnlichen Einlagen. www.loerracher-weihnachtscircus.de


Kabarett

Die diesjährig letzte Kabarett-Veranstaltung im Bürgersaal des badischen Rheinfelden steht im Dezember an: Valter Rado und Igi Meggiorin treten mit dem Stück „Weihnachtsfieber- Febbre di Natale“ im Bürgersaal auf. Weihnachtsfieber ist die Geschichte von zwei Typen, die von einem schrecklichen Weihnachtsfieber befallen, gemeinsam ihre Krankheit in einer Kabarett-Comedy-Show über die Vorfreude, den Irrsinn, die Alpträume und das Vergnügen der Weihnachtsrituale durchleben.
Weihnachtsfieber findet am Dienstag, den 6. Dezember, um 20.00 Uhr statt. Die Abendkasse öffnet um 19.00 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Veranstalter ist das Kulturamt der Stadt Rheinfelden.
Die Karte kostet im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 14 Euro, für Schüler und Studenten ermäßigt 6 Euro. Vorverkaufsstellen sind die Buchhandlungen Merkel und Schätzle, das Bürgerbüro sowie alle Vorverkaufsstellen von Reservix. Onlinekartenkauf ist unter www.reservix.de möglich.


Kino

8-tung Filmfans: 12. Film- und Comic Börse am So, 04.12.11 von 10-17 Uhr im Volkshaus in Zürich: Verkauft werden von über 50 Ausstellern alles was mit Film, Kino und Comics zu tun hat. Original und Replika Filmrequisiten, Modelle, Star-Autogramme, DVD's, Filmplakate, Fotos und vieles mehr aus Filmen wie STAR WARS, TERMINATOR, ALIEN, AVATAR, TWILIGHT, JAMES BOND, INDIANA JONES und vieles mehr das ein Herz eines Filmfans höher schlagen lässt. Spezial-Aktion wie Original Autogramme ab Fr. 30.-- etc. Ideal für nen Familien Ausflug oder Leute welche noch kein Weihnachtsgeschenk für sich oder Freund/in hat.
Mehr Infos unter: www.movieprops.ch, Eintritt: Fr. 5.--/Person


Literatur & mehr

"Kleinere Katstrophen am Rande": Am Mittwoch, 07. Dezember um 20.00h findet im Büchertreff, Schlüsselstr. 5, Freiburg-Herdern eine Lesung mit Synchronzeichnen unter dem Titel "Kleinere Katastrophen am Rande" mit Georg Voss (Wort) und Katharina Gehrmann (Bild) statt. Der Schriftsteller, Ethnologe und Übersetzer Georg Voss trägt eine Auswahl seiner neuesten Kurzgeschichten vor. Seine Geschichten sind von absurden, politischen und emotionalen Zwischenfällen geprägt, die von den Protagonisten bemerkt oder unbemerkt bleiben. Georg Voss verbindet durch seine literarischen Zustandsbeschreibungen auf virtuose Weise amüsante Zeitkritik mit der Freude am Fabulieren.
Parallel zur Lesung fertigt die Künstlerin Katharina Gehrmann Synchronzeichnungen an, die im Anschluss auch erworben werden können.
Eintritt: 6€

Helden“ lautete das Motto der diesjährigen 20. „Kinderbuchmesse Lörracher LeseLust“. Heldenhaft geht es nun auch bei der Ausstellung „Wer ist dein Held“ in der Kinderabteilung der Stadtbibliothek Lörrach zu: in den freien Regalflächen sind über 100 Postkarten ausgestellt, auf denen Kinder während der Kinderbuchmesse ihre Helden gemalt oder beschrieben haben. Die insgesamt über 300 Karten sind so viele, dass leider nicht alle gezeigt werden können.


Musik

Der legendäre traditionelle 27. Dezember im Oberhofer Café Verkehrt wartet mit einer besonderen Überraschung auf. Alle Blue Babies-Fans, die seit der Auflösung der Freiburger Kultkapelle in Lethargie verfallen sind, können aus ihren schwarzen Löchern heraus kriechen und mit F.B.I. Auferstehung tanzen. Die FAST BEAT INC. – Die Gesellschaft zur Überwachung schneller Tempi – steht ihrer Vorgängerband in nichts nach.

Am 5. Januar 2012 wird ER kommen. JÜRGEN WAIDELE oder der „Al Jarreau vom Bodensee“, wie er auch gern genannt wird, kommt heim ins Café. Mit dabei ist Elysa Kay. Die charismatische Sängerin hat eine Stimme, die wie gemacht ist für Waideles Soul-Jazz.
www.hkkb.de


Theater

9. bis 12. Dezember; 20:30 h (So 17:00 h) - Zürcher Premiere im sogar Theater: Elsi oder "Sie geht um" Musik von Daniel R. Schneider nach einer Erzählung von Friedrich Glauser, in der Reihe "Sprechmusiksprachen". Weitere Infos und Reservation

DER IDEALE MANN, von Oscar Wilde; deutsche Fassung von Elfriede Jelinek nach einer Übersetzung von Karin Rausch: schweizerische Erstaufführung unter der Regie von Tina Lanik in Zürich, Premiere: Freitag, 9.12.2011, 20 Uhr, Pfauen.
Der anerkannte Parlamentarier Sir Robert Chiltern wird wegen seines makellosen und vorbildlichen Charakters von seiner Frau als „idealer Mann“ verehrt. Sie ahnt nichts – oder will nichts ahnen – von seinen dunklen Seiten, zu denen Hab- und Machtgier sowie Skrupellosigkeit gehören. Oscar Wildes sarkastische Komödie DER IDEALE MANN von 1895 wird ab dem 9. Dezember als Schweizerische Erstaufführung der Neufassung von Elfriede Jelinek im Pfauen zu sehen sein. Als Regisseurin gibt Tina Lanik, 2003 Nachwuchsregisseurin des Jahres bei der Kritikerumfrage der Zeitschrift „Theater heute“ und zuletzt in Hannover und München tätig, ihr Debüt am Schauspielhaus Zürich.

Weitere Vorstellungen im Pfauen:
12./ 14./ 23./ 27. Dezember, jeweils 20 Uhr
31. Dezember, 15 & 20 Uhr (Silvestervorstellungen)
weitere Vorstellungen im sind in Planung
www.schauspielhaus.ch


dies & das

Am Donnerstag, 1. Dezember, eröffnet Bürgermeisterin Marion Dammann den Lörracher Adventskalender auf dem Chesterplatz. Die Veranstaltung geht mit stark überarbeiteten Konzept in die zweite Saison. Hatten im Vorjahr 24 Lörracher den Kindern vor jeder Türchenöffnung eine Geschichte vorgelesen, rücken 2011 unter der Woche die Kindergärten mit ihren Vorführungen selbst in den Mittelpunkt. An den Wochenenden geht der Türchenöffnung am Adventskalenderhäuschen jeweils ein buntes kulturelles Programm voran. Hinter den Türchen verbergen sich die von einer Jury ausgewählten Kunstwerke des Kreativ-Wettbewerbs „Mein Weihnachtswunsch für Lörrach“.
Am Hauptwochenende des Weihnachtsmarkts, am 3. und 4. Dezember, sowie an den Samstagen 10. und 17. Dezember zeigen Vereine und Gruppen jeweils ab 11.30 Uhr auf der Adventskalenderbühne ihre kulturellen Darbietungen. Am Samstag, 3. Dezember, gestalten das Bühnenprogramm der Gesangverein Tumringen, der Chor Soulfood, das Orchester Oberrheinische Musikfreunde Lörrach und das Schulorchester der Neumattschule. Am Sonntag, 4. Dezember, bieten Art und Dance, der Rock’n Roll Club Lörrach und das Akkordeonorchester Lörrach weihnachtliche Unterhaltung. Das Programm am Samstag, 10. Dezember, eröffnet die Geräteturngruppe des TV Lörrach. Danach nutzen wiederum Art und Dance und der Rock’n Roll Club Lörrach die Adventskalenderbühne für Tanzvorführungen. Am Samstag, 17. Dezember, zeigt die Mädchenturngruppe des TV Lörrach ihr Können, bevor nach den Darbietungen des Chores 72 die Rockbands First Spring und Every Second Monday die Bühne entern.
An den Sonntagen, 11. und 18. Dezember, gehen den Türchenöffnungen zwei kostenlose Stadtführungen voran: am 11. Dezember, um 16 Uhr eine Führung von und für Kinder sowie am 18. Dezember, um 16.30 Uhr eine Nachtwächterführung. Die Führung beginnt jeweils am Rathaus und endet am Chesterplatz.

Sieger des Basler Konzeptwettbewerbs „Kunst im öffentlichen Raum“ ist das inter-disziplinäre Team Raumlaborberlin aus Berlin (www.raumlabor.net). Gesucht wurden überzeugende und zukunftsweisende Konzeptideen für den Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum in der Basler Innenstadt. Das Bau- und Verkehrsdepartement und das Präsidialdepartement hatten im Frühjahr 2011 einen Konzeptwettbewerb mit Präqualifikation ausgeschrieben, bei dem drei Teams eingeladen wurden. An der Jurysitzung vom 31. Oktober 2011 konnten alle drei Teams ihre Konzepte der Jury präsentieren.


Zum Vormerken

Es begann im 2008 als "Versuch". ALMI+SALVI (Patrick Allmandinger und Renato Salvi) präsentierten ihre eigene Version der Vorfasnacht. Alle Rollen, auch die der Schnitzelbänke, der Trommler und Pfeifer und die der Rahmenspieler übernahmen die beiden Basler Kabarettisten selber und eroberten mit ihrer Spielfreude die Herzen des Publikums.
2012 präsentieren ALMI+SALVI nun die fünfte Ausgabe des FASNACHTSKIECHLI. Vom 24. Januar 2012 bis 18. Februar 2012 gehen 17 Vorstellungen über die Bühne. In diesem Jahr mit einem ganz speziellen Bühnenbild! Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr ausser an der einzigen Sonntagsvorstellung am 29. Januar 2012 (Beginn: 18 Uhr).
Tickets bekommt man bei Bider & Tanner am Bankenplatz, Online unter www.biderundtanner.ch und an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Stadt. Die Tickets kosten pro Person CHF 52.-. Schüler, AHV und IV sowie Gruppen ab 10 Personen bezahlen pro Ticket CHF 47.-. Tickets können auch direkt bei ALMI+SALVI bestellt werden unter: salvi@almisalvi.ch, Mehr Infos: www.fasnachtskiechli.ch


Letzte Links

Das Monatsprogramm des vor noch nicht langer Zeit neu aufgestellten Basler Sudhauses: www.sud.ch

Sie Tipps für den Winterurlaub, eine Liste mit allen ausgezeichneten Restaurants im Schwarzwald und die Highlights für das kommende Jahr. Die Meldungen stehen auch zum Download auf der Website vereit

Die Freiburger Immoralisten und ihr Dezemberprogramm: www.immoralisten.de

Der Online-Adventskalender der Stadt Waldshut-Tiengen ist vom 01.12. – 24.12.2011 auf www.waldshut-tiengen.de/tourismus zu finden.

Der Vorverkauf für das Basel Tattoo 2012 beginnt am 2. Dezember: www.baseltattoo.ch

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.