Montag, 5. Dezember 2011

Kultur unterm Dach

Basel.- Der Dachstock der renovierten Basler Papiermühle ist ein Schmuckstück. Es ist der perfekte Ort für Kammermusik und für literarische Lesungen. Oder für eine Kombination von beidem. Zusammen mit der Papiermühle ruft deshalb das Sinfonieorchester Basel den Zyklus „Schwarz auf Weiss“ ins Leben. Am Sonntag, 11. Dezember 2011, 17 Uhr, findet das erste Konzert der Reihe statt – mit Texten von Jorge Luis Borges und Musik von György Ligeti und Astor Piazzolla. Der Titel „Schwarz auf Weiss“ des literarisch-musikalischen Zyklus in der Basler Papiermühle ist zunächst eine Anspielung auf den speziellen Ort des Geschehens. Der Name steht aber auch für eine verbindende Klammer der beiden Kunstformen. Literatur und klassische Musik haben vor jedem Erklingen oder Gelesenwerden eines gemeinsam: Sie existieren als Druckerschwärze auf Papier.

Die Ausgestaltung von „Schwarz auf Weiss“ liegt ganz in der Hand von Musikerinnen und Musikern des Sinfonieorchesters Basel. Primus inter pares ist dabei der Solo-Kontrabassist Christian Sutter, der Ideen und Vorschläge aus dem Orchester aufnimmt, Texte und Musik aufeinander abstimmt und auch die Texte lesen wird. Ihm ist es ein Anliegen, dass durch die sorgfältig arrangierte Gegenüberstellung von Wort und Musik neue Horizonte entstehen können.

Im Zentrum des ersten Abends mit dem Titel „Nichts als Bewusstsein und Musik“ steht ein Text des argentinischen Erzählers Jorge Luis Borges über das Wesen der Zeit. Als Ausgangspunkt der in diesem Text formulierten Gedankengänge dient dem argentinischen Erzähler die Musik. Weitere Texte von Borges gesellen sich hinzu, und Musik für Bläserquintett von György Ligeti und Astor Piazzolla flechten das literarische Gewebe musikalisch weiter. Nach dem Konzert ist das Publikum herzlich eingeladen, sich bei einem Apéro über das Gehörte zu unterhalten.

Vorverkauf: Konzertgesellschaft Tickets (im Stadt-Casino), 061 273 73 73

„Nichts als Bewusstsein und Musik“
Literarisches Kammerkonzert mit Texten von Jorge Luis Borges und Musik für Holzbläserquintett
von György Ligeti und Astor Piazzolla.
Sonntag, 11. Dezember 2011
17.00 Uhr, Basler Papiermühle
Christian Sutter, Textauswahl und Lesung
Johanna Dömötör, Flöte
Samuel Retaillaud, Oboe
Rossana Rossignioli, Klarinette
Benedikt Schobel, Fagott
Jean-François Taillard, Horn

www.sinfonieorchesterbasel.ch

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.