Dienstag, 6. März 2012

Collect the WWWorld

Kari Altmann, Hellblau, 2009-2010. Installation. Courtesy the artist.

Basel.- Die Ausstellung Collect the WWWorld. The Artist as Archivist in the Internet Age, die am  Donnnerstag, 8. März 2012, 18.30 Uhr im Haus für elektronische Künste Basel beginnt, befasst sich mit dem Einfluss, der die schier unerschöpfliche Produktion und Verbreitung von Bildern über das Internet auf die künstlerische Praxis und auf die Künstler selber hat. Die vom Link Center for the Arts of the Information Age http://www.linkartcenter.eu/ produzierte Ausstellung wurde von Domenico Quaranta kuratiert und speziell für den Gastauftritt im Haus für elektronische Künste Basel adaptiert.

Im letzten Jahrzehnt hat die Produktion und Verbreitung von Bildern einen unglaublichen Anstieg verzeichnet. Einerseits nahm die Kreativität von Amateuren durch den Zugang zu günstigen Produktionswerkzeugen exponentiell zu, andererseits stellt das Internet eine ideale Distributionsplattform für Bilder dar, die früher privat blieben.

Die in der Ausstellung präsentierten Werke zeigen auf, wie die Internet-Generation eine künstlerische Praxis weiterführt, die von der Konzeptkunst der 1960er initiiert und in der Appropriation Art und Postproduktion weiterentwickelt wurde: eine Praxis des Erforschens, des Sammelns, Archivierens, Manipulierens und Wiederverwendens von Bildmaterial, welches aus dem gigantischen Fundus von Populärkultur und Werbung stammt. Collect the WWWorld möchte aufzeigen, wie die Kunst auf die Informationsgesellschaft reagiert.

Künstler
Alterazioni Video (I), Kari Altmann (USA), Kevin Bewersdorf (USA), Luca Bolognesi (I), Adam Cruces (CH), Aleksandra Domanovic (D), Harm van den Dorpel (NL), Constant Dullaart (NL), Hans-Peter Feldmann (D), Elisa Giardina Papa (I), Travis Hallenbeck (USA), Admir Jahic & Comenius Röthlisberger (CH), Jodi (NL), Olia Lialina & Dragan Espenschied (D), Guthrie Lonergan (USA), Eva and Franco Mattes (I), Alexandra Navratil (CH), Seth Price (USA), Jon Rafman (USA), Claudia Rossini (I), Evan Roth (USA), Travess Smalley (USA), Ryan Trecartin (USA)

Öffnungszeiten: Mi-So 13-17 Uhr während Ausstellungen

Weiterführende Links:
Die Recherchearbeit rund um die Ausstellung kann hier mitverfolgt werden
http://collectheworld.tumblr.com
http://www.youtube.com/hausekbasel

Collect the WWWorld. The Artist as Archivist in the Internet Age
9. März 2012 - 20. Mai 2012
Haus für elektronische Künste Basel
Oslostrasse 10/12 4142
Münchenstein/Basel (Dreispitz, Einfahrt Tor 13)
Büro: +41 61 331 5840
Ausstellungsraum: +41 61 283 6050
info@haus-ek.org
www.haus-ek.org

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.