Freitag, 16. März 2012

«Kunst in der Stadt»

Basel.- Kunst ist in Basel nicht nur in den Museen zu finden, sondern begegnet einem nahezu überall beim Bummeln durch die Stadt. Dem trägt Basel Tourismus mit der neuen Broschüre «Kunst in der Stadt» Rechnung und verfügt damit über einen übersichtlichen Guide für alle, die die zahlreichen Werke im öffentlichen Raum besser kennenlernen wollen.

Die Publikation nimmt Sie mit auf einen Spaziergang zu 25 Kunstwerken, die das Stadtbild prägen. Richard Serra, Jonathan Borofsky, Jean Tinguely oder Pablo Picasso sind nur einige der darin vertretenen Künstler. Ihre Werke gehören inzwischen wie selbst- verständlich zum Alltagsleben der Baslerinnen und Basler, begeis- tern aber auch Touristen. «Bisher haben wir zwar bereits über umfangreiches Informationsmaterial zur Kunst und Kultur in Basel ver- fügt, die Werke unter freiem Himmel fanden dabei aber immer etwas wenig Beachtung», erklärt Daniel Egloff, Direktor von Basel Tourismus.



Die Begeisterung für Kunst hat in der Stadt am Rheinknie eine lange Tradition. So wurde hier 1661 die erste öffentliche Kunstsammlung Europas gegründet, aus der später das Kunstmuseum Basel hervorging. In den 1960er Jahren stimmte die Bevölkerung gar mittels Volksent- scheid dafür, zwei Werke Picassos auf Staatskosten zu erwerben, damit diese im Kunstmuseum bleiben – ein bis dahin einmaliges Ereignis. Als der Künstler davon erfuhr, schenkte er der Stadt noch zusätzlich drei Werke.

Auch für Museumsliebhaber gilt ganz klar: Basel ist keine Stadt, die auf die Schnelle entdeckt werden kann. Dafür sorgen rund 40 Museen mit unterschiedlicher kultureller Vielfalt. Nicht wenige der Basler Museen sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt für ihre bedeutenden Sammlungen und exquisiten Ausstellungen und haben mit Museumsbauten von international renommierten Architekten den Ruf Basels als einzigartige Kunst- und Museenlandschaft bekräftigt. Publikumsmagnete sind die Fondation Beyeler, das Museum Tinguely sowie das Kunstmuseum Basel mit dem Museum für Gegenwartskunst. Zudem ist Basel seit über 40 Jahren die Heimat der Art Basel, der weltweit führenden Messe des internationalen Kunstmarktes.

«Kunst in der Stadt» geht einem Buch voraus, das von Eva Bühler, Jürg Stäuble und Isabel Zürcher herausgegeben und im Juni 2012 im Christoph Merian Verlag erscheinen wird: «Artwalk – Spazier- gänge durch Basel». Die fünf dort vorgestellten «Walks» lassen sich zu Fuss in eineinhalb bis zweieinhalb Stunden absolvieren und schlagen eine neue Art des Entdeckens vor: Sie folgen dem Blick von Künstlerinnen und Künstlern, die vorausgegangen sind, um eine gezielte Auswahl meist ortsspezifisch platzierter Werke in den Blick zu nehmen. Interessierte können das Buch bereits jetzt vorbe- stellen unter www.merianverlag.ch, die Broschüre ist kostenlos in deutscher und englischer Sprache an den Tourist Informationen von Basel Tourismus oder unter www.basel.com und Tel. +41(0)61 268 68 68 erhältlich.

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.