Mittwoch, 2. Mai 2012

Die Wissenschaft vom Leben

Basel.- Was ist die Wissenschaft vom Leben?, fragt Flying Science und bietet ab 8. Mai zusammen mit den Akademien der Wissenschaften Schweiz und dem Zoologischen Institut der Universität Basel im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Wissen schafft Dialog» vier 4 Veranstaltungen zum Themenkreis Life Sciences

"Life Sciences" – der Begriff allein ist schon schillernd: Oft ist er zu lesen, die Medien lieben ihn, vieles verspricht er und seine Verwendungen sind vielfältig.Aber was überhaupt sind Life Sciences? Die Münchner "Süddeutsche Zeitung" gibt dazu folgende Worterklärung: "Es gibt anscheinend zwei Wege, um eine Definition des Begriffs 'Life Science' zu erhalten: Die einen schwören darauf, dass es überhaupt keine Definition gibt und geben kann, die anderen führen ellenlange Listen von biologischen, biomedizinischen, biotechnologischen und bio-sonstwas Spezialgebieten und behaupten, das sei alles 'Life Science'."

Thema der Vertanstalungen ist die Frage, was der Beitrag der Life Sciences zu unserem Verständnis von Leben ist und haben einen Wissenschaftshistoriker und Molekularbiologen, eine Philosophin, einen Kenner Adolf Portmanns und einen Evolutionsbiologen eingeladen.

Flying Science ist ein Verein, der sich dem Vergnügen am Wissen und an der Wissenschaft verschrieben hat. Hinter Flying Science stecken konkret zwei Köpfe: Carmen Bregy und Matthias Buschle. Sie laden immer wieder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, ihre Forschung, ihre Gedanken und Anregungen vorzustellen. Flying Science kümmert sich um dem passenden Rahmen.


Ort und Zeit

Vier Kurzvorträge im Vesalianum, Vesalgasse 1, Ecke Spalenvorstadt/Schützenmattstrasse, Basel
8. Mai bis 29. Mai 2012, dienstags um 18.30 Uhr. Die Vorträge dauern ca. 30 Minuten, anschliessend Apéro und Gespräch. Eintritt frei.


Das Programm


Dienstag, 8. Mai, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Hans-Jörg Rheinberger, Direktor am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, Honorarprofessor für Wissenschaftsgeschichte an der TU Berlin, Dr. h.c. ETH Zürich
Life Sciences, Lebenswissenschaften, Biologie – ein historisches Apercu

Dienstag, 15. Mai, 18.30 Uhr
Dr. Susanne Brauer, Paulus-Akademie Zürich, Leitung Studienbereich Bioethik, Medizin und Life Sciences. Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nationalen Ethikkommission im Bereich Humanmedizin
Was macht die Lebenswissenschaften für die Ethik interessant?

Dienstag, 22. Mai, 18.30 Uhr
Prof. em. Dr. Roger Alfred  Stamm, Universität Lüneburg, Institut für Ökologie und Umweltchemie und Universitätsbibliothek Basel, Nachlassverwalter Adolf Portmann
Adolf Portmann: sein Blick auf die Gestalten des Lebens

Dienstag, 29. Mai, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Walter Salzburger, Universität Basel, Zoologisches Institut, Evolutionsbiologie
Die Tiergestalt - von der DNA zur organismischen Vielfalt


Flying Science
Elsässerstrasse 248
4056 Basel
www.flyingscience.ch
servus@flyingscience.ch              

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.