Mittwoch, 16. Mai 2012

Geprägte Zeit

Basel.- Als herausragende Dokumente der Kunst- und Kulturgeschichte spiegeln Medaillen Gepflogenheiten, Ereignisse und Persönlichkeiten vergangener Epochen. In der Handels- und Gelehrtenstadt Basel war diese Art der metallenen Verewigung schon früh üblich, angefangen mit Erasmus von Rotterdam (1519). Ausgehend vom Bestand des Historischen Museums Basel und den wichtigsten Sammlungen des In- und Auslands, legt Christian Winterstein erstmals einen umfassenden Katalog aller bekannten Medaillen vor, die bis 1901 in Basel hergestellt wurden und auf Basler Persönlichkeiten oder Ereignisse verweisen.

Medaillen sind münzähnliche Erinnerungsstücke ohne Geldfunktion, die als Geschenk- oder Schauprägungen anlässlich besonderer Gelegenheiten oder Ereignisse hergestellt wurden. Dabei wurde das runde Metallstück bald mehr als ein reines Kunstobjekt: Als Zeugnis herausragender Aktualitäten wie Hochzeiten, Geburten, Siege und andere wichtige Anlässe sind Medaillen gleichsam Newsmeldungen der damaligen Zeit. So beschreibt der Autor die kleinen Preziosen nicht nur detailliert aus kunsthistorischer Sicht, sondern erläutert auch die Hintergründe, die zur Fertigung der Objekte geführt haben. Das macht ‹Die Basler Medaillen› sowohl zu einer wertvollen Dokumentation für Numismatiker und Sammler als auch zu einem spannenden Lesebuch für Basler Geschichte und Geschichten.

Der Katalog listet sämtliche bekannten Medaillen mit Basler Bezug chronologisch auf, beginnend mit der Erasmus-Medaille von 1519 und endend im Jahr 1901, als Basel die 400-jährige Zugehörigkeit zur Eidgenossenschaft feierte. Mit frühen Werken des zu seiner Zeit bedeutendsten Schweizer Medailleurs Hans Frei (1868-1947) aus Riehen bietet die Publikation ausserdem einen Ausblick auf die Medaillenkunst des 20. Jahrhunderts.


Über den Autor:

Christian Winterstein baute für eine Schweizer Grossbank eine numismatische Abteilung als neuen Geschäftsbereich auf. Als deren langjähriger Leiter führte er über fünfzig Münzaukti-onen im In- und Ausland durch. Zu seinen Publikationen gehören u.a. die beiden Referenz-werke über die Goldgulden (1977) und die Taler von Basel (1983).

Historisches Museum Basel (Hg.)
Christian Winterstein
DIE BASLER MEDAILLEN
Kleinkunst aus vier Jahrhunderten
340 Seiten, 482 Katalognummern mit Farbabbildungen, gebunden
25 x 27 cm
© 2012 Christoph Merian Verlag, Basel
ISBN 978-3-85616-546-8
CHF 48.– / € 36,–

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.