Samstag, 16. Juni 2012

Zürcher Festspiele: Wanderer


Zürich.- Die Zürcher Festspiele und somit auch die Konzerte des Tonhalle-Orchesters stehen unter dem Thema «Wandern – Wege und Irrwege». David Zinman und Sir Roger Norrington dirigieren das Tonhalle-Orchester Zürich mit Werken von Beethoven, Berlioz, Haydn und Wagner. Hinzu kommen Rezitale mit Werken von Schubert und Liszt. Zum dritten Mal führt David Zinman den Internationalen Dirigierkurs in der Tonhalle durch. Die ersten beiden Festspielkonzerte des Tonhalle-Orchesters Zürich werden von David Zinman geleitet. Sie bilden zugleich den Abschluss der Zusammenarbeit mit dem diesjährigen Artist in Residence Martin Helmchen, der Beethovens 5. Klavierkonzert interpretiert. Michel Rouilly, Solo-Bratschist des Orchesters, tritt in «Harold in Italien» von Berlioz als Solist auf. Mit diesem Programm gastiert das Tonhalle-Orchester Zürich am 19.6. erstmals und als erstes Sinfonieorchester in der Salle Equilibre in Fribourg, die kürzlich eröffnetwurde.

Das von David Zinman geleitete Konzert «Wagner der Wanderer» ist zugleich eine Vorahnung auf dasFestspielthema des nächsten Jahres, in dem Richard Wagner in Zürich im Mittelpunkt stehen wird. Selbstverständlich dürfen die beiden grossen Liedzyklen von Franz Schubert nicht fehlen: Christoph Prégardien und Florian Boesch widmen sich der «schönen Müllerin» und der «Winterreise». «Meet the Artist Day» bietet Gelegenheit Christoph Prégardien näher kennenzulernen, wenn er mit Produzent, Künstler und Landwirt Dieter Meier im Gespräch ist. Am selben Wochenende erklingt der Schweizer Teil der «Pèlerinages» von Franz Liszt und Schuberts «Wandererfantasie», dargeboten von Konstantin Scherbakov.

Anlässlich ihres 200-jährigen Bestehens zeigt die Allgemeine Musikgesellschaft Zürich im Vestibül der Tonhalle ab dem 20. Juni bis zum Saisonende die Ausstellung «Wagner und Zürich». Das Konzert vom 29. Juni feiert dieses Jubiläum.

Ein Festspiel-Extra widmet sich James Joyce bzw. seinem «Ulysses» und den Bezügen zur Limmatstadt. Eine von vier Lesungen mit Hanspeter Müller-Drossaart führt in den Kleinen Saal der Tonhalle: Unter der Leitung von Stefan Wirth lassen Sänger und Instrumentalisten Musikwerke erklingen, die James Joyce in seinem Ulysses-Kapitel «Sirenen» zu akustischen Leitfiguren gemacht hat.

Am 21. und 22. Juni findet der 3. Internationale Dirigierkurs David Zinman statt. Acht junge Dirigenten wurden aus über 80 Bewerbern ausgewählt, um ihre Erfahrungen unter Anleitung des Chefdirigenten und dem Tonhalle-Orchester Zürich zu erweitern und zu vertiefen. Der Eintritt ist für das interessierte Publikum frei. Die letzten Konzerte im Rahmen der Zürcher Festspiele beschliessen zugleich die Saison des Tonhalle-Orchesters Zürich: Sir Roger Norrington leitet das Orchester mit Joseph Haydns «Die Jahreszeiten». Neben den Solisten Rachel Harnisch, Werner Güra und Thomas E. Bauer tritt die Zürcher Sing-Akademie auf.

Das Programm

Sa 16.6.12, 19.30 Uhr
So 17.6.12, 17 Uhr
Tonhalle-Orchester Zürich
David Zinman, Leitung
Martin Helmchen, Klavier
Michel Rouilly, Viola

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
Berlioz: Harold in Italien op. 16
Einführung jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn

Di 19.6.12, 19.30 Uhr, Salle Equilibre, Fribourg
Programm siehe 16.6.12

Do 21.6.12, 9.30 & 19.30 Uhr
Fr 22.6.12, 9.30 & 19.30 Uhr
3. Internationaler Dirigierkurs David Zinman
Tonhalle-Orchester Zürich
David Zinman, Leitung
Andreas Janke, Violine

Sibelius: Konzert d-Moll op. 47 für Violine und Orchester, 1. Satz
Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Bartók: Konzert für Orchester Sz 116
Mendelssohn: Ouvertüre zu «Ein Sommernachtstraum» op. 21

Sa 23.6.12, 11 Uhr, Restaurant Metropol, Saal
Meet the Artist Day
Christoph Prégardien mit Dieter Meier

Sa 23.6.12, 19.30 Uhr
Das Wandern ist des Müllers Lust ...
Christoph Prégardien, Tenor
Michael Gees, Klavier
Schubert: Die schöne Müllerin D 795

So 24.6.12, 19.30 Uhr
Fremd bin ich eingezogen ...
Florian Boesch, Bariton
Malcolm Martineau, Klavier

Schubert: Winterreise op. 89 D 911
Einführung jeweils 18.30 Uhr

Mi 27.6.12, 19.30 Uhr
Liszt der Wanderer
Konstantin Scherbakov, Klavier

Liszt: Année de pèlerinage. Première année: Suisse
Schubert: Fantasie C-Dur D 605a «Grazer Fantasie»; Fantasie C-Dur D 760 für Klavier «Wandererfantasie»
Einführung 18.30 Uhr

Do 28.6.12, 19.30 Uhr
Fr 29.6.12, 19.30 Uhr Festkonzert der Tonhalle-Gesellschaft Zürich zum 200. Geburtstag der Allgemeinen Musik-Gesellschaft
Wagner der Wanderer
Tonhalle-Orchester Zürich
David Zinman, Leitung
Egils Silins, Bariton

Richard Wagner: Ouvertüre zu «Der fliegende Holländer" WWV 63; «Die Frist ist um», Arie des Holländers aus «Der fliegende Holländer» WWV 63; Einzug der Götter in Walhall aus «Das Rheingold» WWV 86 A; Der Ritt der Walküren aus «Die Walküre» WWV 86 B; Sonnenaufgang und Siegfrieds Rheinfahrt aus «Götterdämmerung» WWV 86 D; Wotans Abschied und Feuerzauber aus «Die Walküre» WWV 86 B
Einführung Do 28.6.12, 18.30 Uhr

Mi 4.7.12, 19.30 Uhr
Do 5.7.12, 19.30 Uhr
Tonhalle-Orchester Zürich
Sir Roger Norrington, Leitung
Rachel Harnisch, Sopran
Werner Güra, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass
Zürcher Sing-Akademie,
Tim Brown, Einstudierung

Haydn: Die Jahreszeiten Hob. XXI:3
Einführung jeweils 18.30 Uhr

So 8.7.12, 20 Uhr
Amoroso ma non troppo
Lesung und Musik aus James Joyce Ulysses, Kapitel «Sirenen»
Ursula Zeller, Zürcher James-Joyce-Stiftung, Einführung
Rea Kost, Mezzosopran
Brendan Wade, Irischer Gesang
Catherine Rhatigan, Irische Harfe
Stefan Wirth, musikalische Inszenierung, Klavier und Harmonium
Hanspeter Müller-Drossaart, Lesung

www.tonhalle-orchester.ch
Das komplette Programm der Zürcher Festspiele

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.