Freitag, 27. Juli 2012

Saison russe, Richard Wagner und Filmmusik

Zürich.- Fünfundachtzig Konzerte gibt das Tonhalle-Orchester Zürich in der Spielzeit 2012/13 in Zürich und bei Gastspielen in Deutschland, Luxemburg und Liechtenstein. Die «Saison russe» eröffnet mit einem Tschaikowsky-Fest und schliesst mit David Zinmans Sicht auf Strawinskys «Sacre du printemps». Spezielle Abos und Kammermusikreihen für junge Leute und Familien sind neu im Programm des Tonhalle-Orchesters Zürich.

David Zinman, Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters Zürich seit 1995, wird 47 der 85 Konzerte des Tonhalle-Orchesters Zürich leiten, davon auch jene die nach Vaduz, Luxemburg und in die renommiertesten Konzerthäuser Deutschlands führen. Rafal Blechacz, Gewinner des internationalen Chopin-Wettbewerbs, und Julia Fischer begleiten das Orchester auf der Deutschland-Tournee. Eine Vielzahl von Konzerten in Zürich stehen unter dem Motto «Saison russe» in Anlehnung an Diaghilevs Ballett-Compagnie und der für sie eigens komponierten Werke: Strawinskys «Feuervogel » und «Petruschka». «Sacre du printemps» prägt David Zinmans künstlerische Karriere besonders. Sein Mentor Pierre Monteux leitete die skandalumwitterte Uraufführung und im September 2013 führt David Zinman dieses Schlüsselwerk der Moderne mit dem Tonhalle-Orchester Zürich anlässlich des 100. Jahrestags auf. Die «Saison russe» eröffnet mit drei Konzerten, in denen die beliebtesten Werke Tschaikowskys erklingen.

Mit drei Künstlern arbeitet das Tonhalle-Orchester Zürich in der Saison 2012/13 besonders eng in sinfonischer Besetzung und teilweise kammermusikalisch zusammen. Christian Tetzlaff und András Schiff sind als Artists in Residence regelmässig zu Gast. Der Brite George Benjamin, der diesjährige dirigierende Komponist, war Schüler von Oliver Messiaen und 2008 Composer in Residence beim Lucerne Festival.

Das Tonhalle-Orchester Zürich veranstaltet zudem in Zusammenarbeit mit Zurich Film Festival und Forum Filmmusik erstmals einen internationalen Filmmusikwettbewerb. Die Preisverleihung des Goldenen Auges (mit 10’000 CHF dotiert) findet unter der musikalischen Leitung von Jurymitglied David Zinman und mit der Moderatorin Sandra Studer in der Tonhalle Zürich statt. Filmmusik, die mit Oscars prämiert wurde, erklingt auch in der tonhalleLATE. In der zweiten Ausgabe der tonhalle-LATE stellt die Geigerin Julia Fischer mit Antonín Dvoráks Violinkonzert ein Werk des Tourneeprogramms vorab in Zürich vor.

Besondere Saisonanlässe sind das Gastspiel der New York Philharmonic mit Joshua Bell unter Alan Gilbert, die Matthäus-Passion mit dem Collegium Vocale Gent unter Philippe Herreweghe, unter der Leitung von David Zinman das Feuerwerk zum Neuen Jahr und die Aufführung von Honeggers «Jeanne d’Arc au bûcher» mit der Zürcher Sing-Akademie sowie die von Mitgliedern des Orchesters gestalteten Kammermusikkonzerte vereint unter dem Titel «Original und Bearbeitung».

Zum Saisonstart ist wieder die Stubete am See, das Festival für Neue Schweizer Volksmusik, an zwei Tagen zu Gast in der Tonhalle Zürich.
Am Pult wirken bekannte Dirigenten wie Christoph von Dohnányi, Charles Dutoit, Bernard Haitink, Kurt Masur und Sir Roger Norrington sowie die jungen Aufsteiger Lionel Bringuier, Jaap van Zweden, Pablo Heras-Casado in einem Konzert mit Sol Gabetta und Francesco Angelico und Alain Altinoglu, die beide ihr Debüt beim Tonhalle-Orchester Zürich geben.

Am Ende der Saison, im Eröffnungskonzert der Zürcher Festspiele erklingen Werke von Wagner. David Zinman und Musiker des Tonhalle-Orchesters Zürich spielen zudem in Erinnerung an Wagners Hauskonzerte in der Villa Wesendock, dem heutigen Museum Rietberg, Auszüge aus Beethovens Sinfonien. Die Reihe Wahlverwandtschaften – Literatur und Musik widmet eine ihrer Sonntage «Wagners Trieben und Treiben in Zürich».

Neue Abos richten sich an Familien mit Kindern – das Familienkonzert-Package bietet fünf Konzerte zum Preis von vier. Junge Leute bis 25 Jahre, Auszubildende, Studierende sowie IV-Bezüger erhalten ab Montag der Konzertwoche Billette für CHF 20 in den besten noch verfügbaren Kategorien. Das Musikvermittlungsprogramm wird erweitert mit Kammermusikkonzerten für Kinder. Der Gönnerverein hat eine neue Plattform für junge musikbegeisterte Menschen gegründet: «Young Supporters» realisiert in 2012/13 erste Veranstaltungen von «Jungen für Junge».

www.tonhalle-orchester.ch

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.