Freitag, 18. Januar 2013

„Symphony Club for Expats & Friends“

Basel.- Die Globalisierung zeitigt immer wieder neue Ideen und bietet Möglichkeiten. In den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft leben weit über 30.000 Expats. Das sind Menschen, die von einem Unternehmen nur für eine bestimmte Zeit in eine Region oder ein Land entsandt werden. Das Sinfonieorchester Basel lanciert nun ein Projekt, das sich speziell an diese Gruppe richtet: den „Symphony Club for Expats & Friends“. Im Anschluss an das Cocktailkonzert vom vergangenen Dienstag wurde der Symphony Club präsentiert. Der Einladung waren rund 600 Expats gefolgt.

Musik schlägt Brücken über kulturelle und sprachliche Brücken hinweg. Dass dieser Brückenschlag funktioniert, beweist das Sinfonieorchester Basel in seiner täglichen Arbeit: In seinen Reihen spielen Musikerinnen und Musiker aus 23 verschiedenen Nationen. 

Kostenlose Mitgliedschaft

Viele der Basler Expats dürften ein grosses Interesse an klassischer und sinfonischer Musik haben. Um diese Gruppe besser zu erreichen, hat das Sinfonieorchester Basel nun den Symphony Club ins Leben gerufen. Der Symphony Club wird verschiedene Angebote bereitstellen: Meet & Mingle mit Orchestermitgliedern, Einheimischen und anderen Expats nach den Konzerten, Vergünstigungen für bestimmte Konzerte sowie Special Events für Clubmitglieder. Ein monatlicher Newsletter in englischer Sprache informiert die Mitglieder über die Anlässe und Angebote. Willkommen sind im Symphony Club nicht nur Expats, sondern auch „Locals“, die sich gerne unter Basels internationale Community mischen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und ohne Verpflichtungen.

Grosse Resonanz

Der Symphony Club wurde anlässlich des Cocktailkonzerts des Sinfonieorchesters Basel vom Dienstag, 15. Januar, lanciert. Der Einladung zum Konzert mit Richard Strauss‘ Ein Heldenleben (als Gastdirigentin: Karen Kamensek) mit dem anschliessenden Apéro sind rund 600 Expats gefolgt. Franziskus Theurillat, Geschäftsleiter des Sinfonieorchesters Basel, äussert sich erfreut über den riesigen Zuspruch: „Dass so viele Expats unserer Einladung gefolgt sind, zeigt uns, dass wir mit unserem Angebot auf ein Bedürfnis der Basler Expat-Community gestossen sind.“

Illustres Patronats-Komitee
Der Symphony Club wird ideell getragen von einem Patronats-Komitee, das sich aus dem Regierungspräsidenten Dr. Guy Morin, dem Chefdirigenten des Sinfonieorchesters Basel Dennis Russell Davies und BaselConnect-Präsidentin Kathy Hartmann-Campbell zusammensetzt.

www.sinfonieorchesterbasel.ch/symphonyclub

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.