Mittwoch, 10. April 2013

20. Auflage mit großen Namen

Elton John und Band eröffnen am 17. Juli die Marktplatzkonzerte des 20. Stimmenfestivals
3land.- 2013, genauer vom vom 4. bis 28. Juli,  findet das Festival STIMMEN, organisiert vom Lörracher Burghof, zum 20. Mal statt. Der legendäre britische Sänger ELTON JOHN und seine Band werden am 17. Juli die Marktplatzkonzerte eröffnen. Für STIMMEN und seine Fans ist das ein schönes Geburtstagsgeschenk.

2013 werden die Bands SKUNK ANANSIE, MAXÏMO PARK sowie MARK KNOPFLER und PATRICIA KAAS die STIMMEN-Fans auf dem Lörracher Markplatz begeistern. Patricia Kaas war bereits bei der ersten Ausgabe des STIMMEN-Festivals dabei und die Veranstalter von STIMMEN sind stolz darauf, dass die französische Sängerin im Rahmen ihrer Piaf-Tournee nach zwanzig Jahren wieder in Lörrach sein wird. Für die Marktplatzkonzerte, für die der Vorverkauf bereits läuft sind bereits mehr als 7.000 Tickets verkauft worden.

Die etwas mehr als drei konzentrierten Festivalwochen stehen ganz im Zeichen der musikalischen Entdeckungen. Eröffnet wird STIMMEN am 4. Juli mit dem CARLEEN ANDERSON TRIO im Burghof in Lörrach. Die Konzerte in der Lörracher Stadtkirche mit VOCES8 sowie den Ensembles IRMELIN aus Schweden und CUNCORDU E TENORE DE OROSEI aus Sardinien (6. Juli) & den regionalen Ensembles MÄNNERSTIMMEN BASEL und LARYNX (7. Juli) in Augusta Raurica (CH) haben den klassischen Vokalgesang im Fokus.

Am 6. Juli greifen die drei schwedischen Sängerinnen von IRMELIN Jahrhunderte alte Lieder und Melodien auf und transportieren ihre Geschichten in außergewöhnlicher und urtümlicher Polyphonie in die Gegenwart. Im zweiten Teil des Abends betreten die  CUNCORDU E TENORE DE OROSEI die Bühne, ein sardisches Vokalensemble, das in seiner Heimat zu den führenden A-cappella-Kräften zählt. Die fünf Sänger sind sowohl im weltlichen als auch sakralen Repertoire zuhause. Der 7. Juli steht dann ganz im Zeichen zweier erstklassiger Basler Vokalensembles. Bereits 2012 konnte das Ensemble LARYNX beim Höhenweg der Stimmen zahlreiche neue Fans gewinnen. Ein junges Ensemble mit großen Ambitionen, wie die MÄNNERSTIMMEN BASEL, ein in der Tat rein männliches Ensemble, das sich mit Herz und Seele der Männerchorliteratur verschrieben haben, bestreiten am 7. Juli den zweiten Teil des Abends. Die MÄNNERSTIMMEN BASEL schlagen eine Brücke zwischen Tradition und Gegenwart, definieren ihren eigenen Männerchor-Begriff und sind dabei jung und altmodisch zugleich.

Rock, Pop, Jazz und Soul werden die Zuschauer an den weiteren Festivaltagen im Burghof, im Wenkenpark sowie auf dem Lörracher Marktplatz begeistern. Im Burghof treten u. a. auf: CÉCILE VERNY QUARTET, ALEXANDER STEWART (10. Juli) sowie BIG HARP und der neue Shootingstar des jungen Soul LIANNE LA HAVAS (11. Juli) Die STIMMEN-Konzerte im Riehener Wenkenpark bieten 2013 mehrere Highlights. Ganz besonders gilt das für das Samstagskonzert am 13. Juli, wo neben dem französischen Bluesvirtuosen CHARLES PASI der US-amerikanische, charismatische Singer/Songwriter RUFUS WAINWRIGHT auf der Bühne zu erleben sein wird. Am Freitag, 12. Juli, stehen die Schweizer Indiefolk-Band BAUM sowie der US-amerikanische Jazzer mit kamerunischen Wurzeln, RICHARD BONA, der nicht nur ein hervorragender Bassist, sondern auch ein außergewöhnlicher Sänger ist, im Fokus.

Die Einzigartigkeit und enorme Beliebtheit des Lörracher Rosenfelsparks hat STIMMEN dazu bewogen, die Anzahl der STIMMEN-Konzerte in dieser Location zu erhöhen. Statt wie bisher an fünf Tagen, werden 2013 sechs Konzertabende im „Wohnzimmer des Festivals“ stattfinden. Neben erstklassigen Singer/Songwritern und echtem Folkrock, werden bei STIMMEN 2013 auch wieder Entdeckungsreisen in die Vielseitigkeit der Roots-Music möglich sein. Der norwegische Singer/Songwriter PETTER CARLSEN und die Schweizer Künstlerin OLIVIA PEDROLI eröffnen die Reihe der Rosenfelsparkkonzerte bereits am Dienstag, 23. Juli, gefolgt von der französischen Vokalmagierin und früheren Leadsängerin der Band ORANGE BLOSSOM mit algerischen Wurzeln, LEÏLA BOUNOUS und der kolumbianischen Kultband mit einem Faible für Frankreich, MONSIEUR PERINÉ, am 24. Juli. Der frühere US-amerikanische Weltklasseathlet VINX gilt als einer der ungewöhnlichsten Vertreter des A cappella. Mit dem westafrikanischen Frauentrio ACOUSTIC AFRICA steht er am 25. Juli auf der Bühne im Rosenfelspark.

Ganz im Zeichen eines der kleinsten, aber musikalisch faszinierendsten Länder Europas, den Faröer Inseln, steht der Festivalfreitag im Rosenfelspark am 26. Juli: Hier treffen die melancholischen, von Poesie getragenen Songs von GUDRID HANSDOTTIR auf die Performance des Charismatikers BUDAM. Der Abschluss der Rosenfelsparkkonzerte und damit das Festivalfinale wird der Auftritt eines Künstlers sein, den die meisten eher auf dem Marktplatz vermuten würden: BOB GELDOF. Er ist der legendäre Initiator der Live-Aid-Konzerte und unermüdliche Kämpfer im Einsatz gegen die weltweite Armutsentwicklung, Ex-Frontmann der  Boomtown Rats, von der Queen zum Ritter geschlagen und nun erstmals bei STIMMEN zu Gast. Dieses Konzert stellt auch für STIMMEN ein besonderes Ereignis dar. Vor Bob Geldof wird die Band THIS IS THE KIT den Konzertabend eröffnen.

Neben den STIMMEN-Konzerten wird es 2013 erstmals STIMMEN SPECIALS geben. Dazu zählen After Show-Bühne im Burghof nach den Marktplatzkonzerten zwischen dem 17. und 20. Juli sowie zwei Konzerte mit Abendessen am 13. Juli in den ehrwürdigen Gemäuern des französischen Dominikanerklosters Les Dominicains de Haute-Alsace in Guebwiller. Das Dinner beginnt um 20 Uhr. Ab 21.30 Uhr spielt das ENSEMBLE TICTACTUS französische Barockmusik. Mit einem großen Feuerwerk ab 23 Uhr können die Gäste mit den französischen Nachbarn den bevorstehenden französischen Nationalfeiertag am 14. Juli feiern. Ab 23.15 Uhr wird das PIERRE OMER’S SWING ORCHESTRA im Kreuzgang des ehemaligen Klosters auftreten.

Wie schon bei STIMMEN 2012 ist jede im Vorverkauf erworbene Eintrittskarte für STIMMEN zugleich Fahrschein für den Öffentlichen Nahverkehr. Das Konzertticket berechtigt am Geltungstag zu einer einmaligen Hin- und Rückfahrt zur Veranstaltung mit allen Bussen und Bahnen (2. Klasse) im Gesamtbereich des RVL.

Die STIMMEN-Partner

Das Programm im Römischen Theater AUGUSTA RAURICA entsteht in Zusammenarbeit mit kulturelles.bl, dem langjährigen Partner der Erziehungs-, Kultur- und Sportdirektion des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz. Damit wird die erfolgreiche Zusammenarbeit vergangener Jahre fortgeführt.
Mit der Gemeinde Riehen, dem Tor zur Schweiz, verbindet STIMMEN seit dreizehn Jahren eine gewachsene Partnerschaft. Zum wiederholten Male zeigt sich das Engagement der Gemeinde im einzigartigen Wenkenpark, mit Sicherheit einem der schönsten Parks in der gesamten Schweiz.

Das Programm der MARKTPLATZKONZERTE entsteht in Zusammenarbeit mit der KOKO & DTK Entertainment GmbH. Die Stadt Lörrach sowie die anderen Partner und Sponsoren des Festivals in der Schweiz, im Elsass und in Südbaden leisten ebenso wichtige Beiträge. Sie alle tragen ihren Teil zum Gelingen des STIMMEN-Festivals bei.
„Lörrach singt!“ findet am Samstag, 29. Juni in der Lörracher Innenstadt statt.

STIMMEN ist eine Veranstaltung der 
Burghof Lörrach GmbH 
Herrenstraße 5, D-79539 Lörrach,

STIMMEN vom 4. bis 28. Juli 2013
Infos & Tickets: www.stimmen.com
Ticket-Hotline: Tel +49 (0) 7621 / 94 0 89 – 11 oder 12

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.