Samstag, 19. April 2014

Der Ostertipp: Ernte

Foto: Sylvain Baumann
Muttenz.- Der Ostertipp von 3land.info: Die Ausstellung ERNTE 2014 im Kunsthaus Baselland präsentiert die Kunstankäufe des Kantons Basel-Landschaft von 2013. Die diesjährige ERNTE zeichnet sich durch ihre grosse Medienvielfalt aus: Nebst Malerei, Skulptur und Videoarbeiten sind sperrige, aber auch ganz feine, kleine Installationen zu sehen. Der Röschenzer Künstler Martin Chramosta ist Gewinner der Solo-Position – einem Wettbewerbsformat für eine Einzelausstellung innerhalb der ERNTE – und bespielt mit seiner Ausstellung „Opera“ drei Kabinetträume.

Die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion/kulturelles.bl bietet mit der Ausstellung einen Überblick über Ihre Fördertätigkeit im Bereich der Bildenden Künste. Sie liefert damit einen öffentlichen Rechenschaftsbericht über die angekauften Arbeiten der Fachkommission Kunst Baselland, welcher für die Ankäufe im Jahr 2013 ein Kredit in Höhe von CHF 190’000.– zur Verfügung stand. Bei den Ankäufen der Werke, die in verschiedenen Künstlerateliers und an der REGIONALE erworben wurden, standen die Förderung jüngerer Kunstschaffender sowie die Anerkennung kontinuierlichen Arbeitens in der Region im Vordergrund. Im Jahr 2013 konnte zudem eine Ankaufstranche für die Sammlung dotMov.bl, der Sammlung des bewegten Bildes der Region, getätigt werden.

Zum dritten Mal wird die ERNTE von der Solo-Position begleitet. Mit der Solo-Position von Martin Chramosta erhält dieses Jahr eine jüngere Künstlerpersönlichkeit aus Röschenz die Möglichkeit einer ersten Einzelpräsentation im Kunsthaus Baselland. Die Solo-Position ist Resultat eines Wettbewerbs, der von kulturelles.bl auf Empfehlung der Fachkommission Kunst Baselland ausgeschrieben wurde.

An der ERNTE 2014 vertretene Künstler/innen: Marion Cros, Judith Deschamps, Simona Deflorin, Gina Folly, Rodrigo Hernández, Esther Hunziker, Georgine Ingold, Daniel Karrer, Catrin Lüthi K, MOBILESKINO, Oliver Schuß, Nadine Seeger, David Siepert, Patrick Steffen, Bruno Steiner, Julia Steiner, Nicole A. Wietlisbach, Simon Wunderlich und Maria Magdalena Z’Graggen.

Für die Sammlung dotMov.bl konnten Arbeiten des bewegten Bildes erworben werden von: Silvia Bergmann, Nicole Schuck/Beat Brogle, Saskia Edens, Thomas Isler, Dirk Koy, Sebastian Mundwiler, Christoph Oertli, Monika Rechsteiner und Hildegard Spielhofer.

Quelle: Medienmitteilung kulturelles.bl

Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag bis Sonntag 11–17 Uhr, Mittwoch14–20Uhr, Montags geschlossen

Ernte
12. April bis 4. Mai 2014

Kunsthaus Baselland
St. Jakob-Strasse 170
CH-4132 Muttenz
+41 (0)61 312 83 88
www.kunsthausbaselland.ch
office@kunsthausbaselland.ch

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.