Mittwoch, 25. März 2009

Freiburg: Hard & soft (April)

Freiburg.- Nazareth, inthemix, Vienna Teng, Etta Scollo Jamaram - das Jazzhaus Freiburg bietet im April einen Mix der Stile, Rock, Raggae aber auch Folk, zum Beispiel mit der irischen Gruppe Garden Of Delight. Jazz gibt es auch und zwar mit Heinz Sauer & Michael Wollny. Oder HipHop mit K.I.Z. “Operation Desert Storm”.
NAZARETH ist eine der legendärsten englischen Hardrockbands, die bis heute mit Ihren Millionenhits 'LOVE HURTS', 'THIS FLIGHT TONIGHT' oder 'DREAM ON' in aller Munde sind. Nazareth wurden 1968 in Schottland von DAN McCAFFERTY (vocals), Manny CARLTON (guitar), PETER AGNEW (bass) und DARREL SWEET gegründet, der 1999 verstarb. Über 20 Jahre blieb die Band in der Urformation zusammen und hat sich in diesen zwei Jahrzehnten als solide und perfekt Live Formation bewährt und mit insgesamt 6 TopHits und drei Bestseller Alben Rockgeschichte geschrieben.

Der schnörkellose Haevy Sound von NAZARETH fand besonders viel Resonanz in Canada, Österreich, Deutschland, Skandinavien und Schweiz und später dann auch in den USA. Immer wieder wurden Gastmusiker in die Band integriert, der Stamm blieb jedoch gleich.
Mit dem Album 'RAZAMANAZ' schafften sie im Sommer 1973 den Durchbruch, im Dezember 1973 folgte 'THIS FLIGHT TONIGHT', mit dem sie endgültig an die Spitze des britischen Rock gelangen sollten. Unermüdliches Touren in der ganzen Welt hat der Band bis heute einen großen Fanstamm erhalten.

Ende der 1990 zog sich MANNY CARLTON aus dem Musikbusiness zurück und und überließ BILLY RANKIN seinen Posten. Ende 1994 wurde Billy durch JIMMY MURISSON ersetzt der bis heute neben den Originalmitgliedern Dan und Pete dabei ist. 1999 musste nach dem plötzlichen Tod der Schlagzeuger Darrel Sweet ersetzt werden. Lee Agnew hat diesen Job übenommen. Nachdem es Ende der 80iger etwas ruhiger um die Schotten geworden war, gab es 1992 eine fulminante ausverkaufte Tour mit Uriah Heep und seitdem tourt die Band wieder regelmäßig in der ganzen Welt.

Die amerikanische Pianistin und Singer - / Songwriterin VIENNA TENG (Foto), die in New York lebt und arbeitet, kommt zum ersten Mal ins Freiburger Jazzhaus, um ihre im Februar 2009 veröffentlichte CD „Inland Territory“ vorzustellen. VIENNA TENG spielte bereits im Alter von fünf Jahren Klavier, sang viel und schrieb bereits mit sechs Jahren ihre ersten Kompositionen. Sie studierte zunächst Informatik an der renommierten Stanford University, wo sie sich der studentischen A – cappella - Gruppe „Stanford Harmonics“ anschloß. Sie begann, ihre Kompositionen in den Studios des zur Stanford University gehörigen Center for Computer Research in Music and Acoustics (CCRMA) aufzunehmen, um ihre Musik auf dem Campus bekannt zu machen.

Viele dieser Aufnahmen wurden später auf ihrem Debütalbum „Waking Hour“ veröffentlicht. Nach ihrem Universitätsabschluss im Jahre 2000 arbeitete VIENNA TENG zunächst als Programmiererin, machte aber in ihrer Freizeit weiterhin Musik. 2002 unterschrieb sie einen Plattenvertrag bei Virt Records, um sich ganz ihrer Musikkarriere zu widmen. Im Januar 2003 folgten ihr erster großer Auftritt in der Late Show von David Letterman und weitere Auftritte im Fernsehen und Radio. VIENNA TENG spielte als Opening Act für Joan Baez, Shawn Colvin, Joan Osborn, Sarah Hammer und Marc Cohn. 2006 wechselte sie zum Plattenlabel Rounder Records und nahm dort unter Mitarbeit des bekannten Produzenten und Bassisten Larry Klein ihr Album „Dreaming Through The Noise“ auf, mit dem sie zwischen Dezember 2006 und Frühjahr 2007 auf Tour in den Vereinigten Staaten war. VIENNA TENGs Musik zeichnet sich vor allem durch eine ruhige Melodieführung, vielschichtige Klavierarrangements und ihre zarte, klare Stimme aus. Ihre Musik enthält Folk -, Jazz – und Pop – Elemente und ihre Texte sind erzählerisch und emotional.

Die sizilianische Sängerin und Komponistin ETTA SCOLLO ist heute aufgrund ihrer musikalischen Arbeit im Bereich der traditionellen Musik eine der beliebtesten italienischen Künstlerinnen in Deutschland. Für ihr Album „Canta Ro`“ erhielt sie im Jahr 2007 den Weltmusikpreis „Ruth“. Das neue Projekt „Il fiore splendente“ widmet sich dem Thema arabischer Dichter auf Sizilien, die zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert lebten und schrieben. ETTA SCOLLO setzt diese arabischen Gedichte in Musik um, wobei ihre hervorragenden Mitmusiker sich mit erlesenen traditionellen Instrumenten aus Sizilien und dem Vorderen Orient integrieren. Auf der einen Seite ein Mittelalter, das in den Klängen einer noch lebendigen musikalischen Mittelmeertradition steht und auf der anderen Seite dieselbe Tradition und eine „kontinentale“ Vorstellung von Modernität, die als Gegenmittel zur Unbehaglichkeit, mit der heute die Idee der Multikulturalität belastet ist, wirken kann. Bei ihrem Konzert im Jazzhaus wird ETTA SCOLLO von ihrem Quartet unterstützt.
Das Jazzhaus Programm im April

Mi 01.04. 20.00 h Nazareth – Rock
(VVK 22 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 27 Euro)

Fr 03.04. 22.00 h DJ-Nacht: Bucovina Club – DJ Shantel
(VVK 9 Euro inkl. VVK- Gebühr, AK 9 Euro)

Sa 04.04. 23.00 h inthemix– a journey through the styles by dj raimund flöck
(AK 5 Euro)

So 05.04. 20.00 h Vienna Teng „Inland Territory“- Tour – Vocal Jazz
(VVK 16 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 19 Euro)

Mo 06.04. 20.00 h Etta Scollo „Il Fiore Splendente“ – Folk
(VVK 17 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 20 Euro)

Do 09.04. 20.00 h The Life Between
support: The Callahan Affair – Pop
(VVK 8 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 10 Euro)

Fr 10.04. geschlossen!

Sa 11.04. 22.00 h Summer Of Love- die 60er/70er Party
(AK 6 Euro)

Mo 13.04. 20.00 h Jamaram – Reggae
(VVK 10 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 13 Euro)

Fr 17.04. 23.00 h 80° degrees – die 80er Party
(AK 6 Euro)

Sa 18.04. 23.00 h inthemix– a journey through the styles by dj raimund flöck
(AK 5 Euro)

So 19.04. 20.00 h MST – Murcof – Singh – Truffaz
– Pop/Jazz/Electro
(VVK 14 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 17 Euro)

Mi 22.04. 20.00 h James Carter Quintett – Jazz
(VVK 20 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 24 Euro)

Fr 24.04. 20.00 h multicore nimm3:
twoMANlift, Broken Glass & The Secret Servants
(AK 7 Euro)

23.00 h Connected- die 90er Party
(AK 6 Euro)

Sa 25.04. 22.00 h Summer Of Love- die 60er/70er Party
(AK 6 Euro)

Mo 27.04. 20.00 h Olli Schulz „Es brennt so schön“-Tour 2009 – Pop
Support: Winson Solo
(VVK 14 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 17 Euro)

Mi 29.04. 20.00 h Andy McKee – Acoustic Guitar
(VVK 20 Euro zzgl. VVK- Gebühr, AK 24 Euro)

Do 30.04. 20.00 h Around the World –
Internationale Studentenparty im Jazzhaus
mit DJ Rainer Trüby
(AK 6 Euro, ermässigt 4 Euro)

Jazzhaus Freiburg GmbH
Glümerstr. 2B
79102 Freiburg
Tel: 0761-2923446

www.jazzhaus.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.