Mittwoch, 15. Juli 2009

Neuer Finanzchef im Kunsthaus

Zürich.- Hans Peter Meier (Jg. 55) ist neuer Leiter Finanz- und Rechnungswesen des Kunsthaus Zürich. Sein Vorgänger Hans Peter Bossart tritt in den Ruhestand. Per 1. Oktober übernimmt Hans Peter Meier die Position des CFO von Hans Peter Bossart, der als Leiter Finanz- und Rechnungswesen die Geschicke des Kunsthaus Zürich von 1997 an mitprägte und nun in den Ruhestand tritt.Das meldet

Meier war Mitglied der Geschäftsleitung der Springer Science und Business Media Schweiz AG und leitete von Juli 1986 bis November 1990 das Finanz- und Rechnungswesen der Phonak AG, der Herstellerin von Hörgeräten, die in eine dynamische Wachstumsphase eintrat. Den Aufbau und die Anpassung kaufmännischer und personeller Strukturen verantwortete Meier zuletzt bei einem Start-Up-Unternehmen der Kosmetikbranche. Neben seinem dort bewiesenen Pragmatismus zeichnet sich Meier durch nachhaltig angelegte Finanzkonzepte und das Werben um Investoren aus.
Diese Erfahrungen stellt der in Adliswil (ZH) geborene Finanz-Fachmann jetzt der Zürcher Kunstgesellschaft zur Verfügung, einem Verein, der mit 20'000 Mitgliedern zu den stärksten Kunstvereinen Europas zählt und sich mit der Kunsthaus-Erweiterung bis 2015 ein ehrgeiziges Ziel gesetzt hat. Zum Verantwortungsbereich des neuen Finanzchefs gehören neben der Buchhaltung und dem Controlling auch die Bereiche Shop, Kasse, Informationstechnologie sowie das Mitgliedersekretariat. Mit einem Team von rund 15 Mitarbeitern ist er direkt dem Direktor des Kunsthauses, Christoph Becker unterstellt.

Abbildung: Hans Peter Meier
Quelle: Kunsthaus

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.