Montag, 9. November 2009

Kreative Köpfe: Christoph Zill


3land.- Der in Lörrach lebende Sänger und Songwriter Christoph Zill ist nicht nur mit neuer Band unterwegs, sondern auch auf Touren. Bei dem seit 20 Jahren bestehenden Künstlerkollektiv der „Tacheles Art Academy“ in Berlin, stieß ZILL mit seinem Sound auf mehr als offene Ohren. Der Lohn für die Mühen der letzten Jahre: vom 15.10. bis 10.11.2009 wirkte ZILL mit zum Teil international renommierten, aus mehr als 20 Nationen stammenden
Künstlern aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst und Mode bei einem internationalen Festival in Miskau mit. Als einer der wenigen nicht aus dem Berliner Umfeld stammenden Künstler wurde ChristophZill zu diesem Spektakel eingeladen. Damit die Leser von 3land.info ihn und das, was ihn antreibt, besser einschätzen können, hat er in unserer Reihe Kreative Köpfe die 15 Fragen für 3land.info beantwortet.

Lebensmotto?
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Sternzeichen? Jungfrau
Jahrgang? 1974

Wie würden Sie sich und Ihre Arbeit beschreiben (Ihre Antriebsfedern, die Themen; was wollen Sie für sich und die anderen damit erreichen?)?
Zunächst ist die Antriebsfeder die Musik selbst. Da ist etwas in mir, das ausgedrückt werden will. Das möchte ich dann ziemlich genau herausarbeiten - vom Songwrting angefangen bis hin zur Produktion. I.d.R. sind es eher düstere, mal mehr mal weniger subtile Gefühle, die ausgedrückt werden wollen. Das Schöne ist, dass sich die Themen verändern, wenn es gelingt, ein Gefühl vortrefflich in einem Song auszudrücken. Dann kommen Glücksgefühle und die schlagen sich oft auch auf das Songwriting nieder. D.h. ich mach nicht nur Deprimucke.
Das schönste Gefühl allerdings ist, wenn ich Menschen mit meiner Musik erreiche.

Was verstehen Sie unter guter Musik und wie fing alles an?
Ich kam erst relativ spät mit Musik in Kontakt, Mit 17 Jahren bekam ich von einem Freund die erste E-Gitarre, dann das erste Gitarrenriff und ich war infiziert ;-) Ein Schlüsselerlebnis für mich waren damals die Songs von Depeche Mode. Die Melancholie in diesen Songs brachte eine Saite in mir zum Schwingen, die ich bis dato noch nicht kannte. Von da an wollte ich diese Saite durch eigene Songs zum Schwingen bringen.
Familie, erblich vorbelastet?
Nein. Keiner in meiner Familie war musikalisch aktiv. Daher kam ich in meiner Kindheit nicht in den Genuß musikalischer Früherziehung o.ä.

Noch eine andere "Profession"?
Seminare geben in der Erwachsenenbildung/ beruflichen Weiterbildung.

Hobbys?
Sport & Fitness
Lebensstationen?
Studium in Karlsruhe und Freiburg, seit 2004 wohnhaft in Lörrach

Vorbilder?
Schwer zu sagen. Generell bin ich beeindruckt von Menschen, die es von Anfang an nicht leicht hatten und sich dann aber aus ihrem Schlamassel befreien konnten.
Die größten Stärken?
Sensibilität, Biss

Die größten Schwächen?
sensibel, launisch

Ich mag?
Menschen, Humor

Ich mag nicht?
Zwischenmenschliche Kälte, Aggression, Ungerechtigkeit

Ich wünsche mir?
Oh, die Wünsche sind zahlreich... musikalisch gesehen wünsche ich mir, dass sich der Kreis der Menschen, die ich mit meiner Musik erreiche, stetig vergrößert.

Homepage: www.zill-music.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.