Montag, 8. April 2013

Bhutan

Bodhisattva Avalokitesvara, Tibet/Bhutan, 17./18. Jahrhundert, Foto: Axel Kilian
Freiburg.- Wer das artenreiche und geheimnisvolle Königreich Bhutan entdecken möchte, muss dafür nicht unbedingt eine aufwendige Reise auf sich nehmen: Seit Samstag, 29. März, gibt das Freiburger Naturmuseum in der Ausstellung „Von Schmetterlingen und Donnerdrachen. Natur und Kultur in Buthan“ Einblicke in den verborgenen Staat im Himalaja.

Lange Zeit war das vom Buddhismus geprägte Land mit seiner einzigartigen Geschichte für die westliche Welt verschlossen und daher kaum fremden Einflüssen ausgesetzt. Eine Öffnung erfolgte erst in den 70er Jahren. 2008 wurde das politische Konzept des „Bruttonationalglücks“ als Staatsziel in der Verfassung verankert. Im Vordergrund stehen demnach Umweltschutz, eine nachhaltige, sozial gerechte Entwicklung des Landes und das Bewahren kultureller Werte, weniger das Wirtschaftswachstum. Die Ausstellung wurde vom Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe konzipiert und hat nun ihre zweite Station in Freiburg. Tierpräparate, Fotos und Illustrationen zeigen den Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt des Naturparadieses. Die Besucherinnen und Besucher können aber auch den Spuren geheimnisvoller Fabelwesen folgen – zum Beispiel denen des Donnerdrachens, dem Namensgeber Bhutans, oder des sagenumwobenen Yeti.

Exponate der Ethnologischen Sammlung des Freiburger Naturmuseums ergänzen die Ausstellung und dokumentieren das kulturelle, politische und religiöse Leben Bhutans. Ritualgegenstände wie Statuen, Gebetsbuch, Tempeltrompete, Seidenbild mit Motiven des Glaubens oder Gebetsmühle veranschaulichen die buddhistische Religion und Fotos von Roland Bentz und Eugen Schuker geben Einblicke in den Alltag des Königreichs. Mitmach-Angebote, Spiele und Hörstationen laden zu einer aktiven Auseinandersetzung mit der Schau ein.

Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 16. Februar 2014. Das Naturmuseum, Gerberau 32, ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Unter 18 Jahren und mit Museumspass ist er frei. Informationen zum Begleitprogramm finden Sie unter www.freiburg.de/museen. Für Gruppen, Schulen und Kindergärten wird ein Vermittlungsprogamm angeboten, Beratung und Buchung sind telefonisch unter 0761 / 201-2504 oder per Mail an axel.demuth@stadt.freiburg.de möglich.

Von Schmetterlingen und Donnerdrachen - Natur und
Kultur in Buthan
Neue Ausstellung von Naturmuseum und Ethnologischer
Sammlung
bis 16. Februar 2014

Naturmuseum und Ethnologische Sammlung
Gerberau 32
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: 0761 / 201-2566
naturmuseum@stadt.freiburg.de

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.