Donnerstag, 18. April 2013

dies & das

3land.- Beginnen wir mit einem Anliegen in eigener Sache: Falls Sie es noch nicht wissen sollten, in 3land.info ist es möglich, selbst Termine einzustellen. Die Anleitung wie das geht finden Sie rechts auf der Seite. So, und nun zur donnerstäglichen Veranstaltungszusammenfassung.


Ausstellungen

Das städtische Kulturamt Weil am Rhein hat die gerade erst zwei Jahre alte Fotografische Gesellschaft Dreiland eingeladen, die Sommerausstellung im Stapflehus zu gestalten. Die Ausstellung in der städtischen Galerie Stapflehus trägt den Titel "PHOTOGRAPHIE GESTERN – HEUTE - MORGEN". Bei der öffentlichen Vernissage am Samstag, den 20. April um 18 Uhr  wird es kurze Ansprachen von Kulturamtsleiter Tonio Paßlick und Bernhard Smeets geben. Musikalisch wird die Vernissage von Christian Leitherer umrahmt. Die Öffnungszeiten sind bis zum 2. Juni jeweils samstags von 15 bis 18 Uhr und sonn- und feiertags von 14 bis 18 Uhr. Weitere Informationen zur Fotografischen Gesellschaft unter www.foto-gesellschaft.de

Begleitend zur aktuellen Ausstellung »Louis Kahn – The Power of Architecture« (23.2. – 11.8.2013) bietet das Vitra Design Museum in Weil am Rhein spannende Veranstaltungen an. Am Donnerstag, den 2. Mai um 18 Uhr spricht der Architekturforscher Florian Dreher über die erstaunliche Neuentdeckung eines Architekturphänomens: den Brutalismus.
Im Gespräch »East meets West« am Donnerstag, den 16. Mai um 18 Uhr stellen die Designer Nipa Doshi und Jonathan Levien ihre Arbeit vor, sprechen über interkulturelle Bezüge und erläutern, warum Louis Kahn für sie eine wichtige Inspirationsquelle ist. Das junge indisch-britische Designduo Doshi Levien wurde mit Entwürfen bekannt, die westliches Industriedesign mit asiatischen Einflüssen verbinden. Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei und keine Anmeldung erforderlich. www.design-museum.de


Junge Welt

Am Donnerstag, den 25.April lädt der Museumskreis von 16.30 bis 18.30 Uhr zu einem neuen museumspädagogischen Angebot „Kinder im Museum“ in das Museum am Lindenplatz in Weil am Rhein ein. Auch auf den Schienen muss der Verkehr mit Signalen, Lichtzeichen und Verkehrszeichen geregelt werden. Wie diese Signale aussehen, wer sie richtig einstellt und viele andere Fragen werden an diesem Nachmittag beim Besuch der Ausstellung "Gleis 51/52" geklärt.
Zusammen mit Heidi Hajosch können die Kinder nach dem Besuch der Ausstellung selbst tätig werden und eine Zugschlusslaterne mit einer echten LED-Lampe basteln.
Die Aktion „Kinder im Museum“ ist ein Projekt des Museumskreises e.V. spielerisch und mit kreativen Angeboten werden sie ans Museum und an die Geschichte herangeführt. Das Angebot richtet sich an Kinder von 8-12 Jahren. Die Veranstaltung ist kostenlos. Material wird zur Verfügung gestellt. Bitte alte Kleidung zu dieser Veranstaltung anziehen!
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung ab sofort bei Simone Kern im Museum am Lindenplatz, unter der Telefonnummer 07621/ 79 22 19, montags und dienstags von 8.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr und donnerstags von 14-18 Uhr und freitags von 8-13 Uhr, oder per Email an die Adresse simone.kern@museen-weil.info.


Kleinkunst

Mit Ingo Oschmann zum Finale der vierten Kabarett-Konzerte-Kleinkunst-Saison 2012/13 ist ein weiteres humoristisches Feuerwerk angesagt. Am Freitag, 3. Mai, um 19:30 Uhr, macht die mit ihrem Live-Programm über Deutschland fegende Stimmungskanone aus der ostwestfälischen Humorhochburg Bielefeld Station im Bad Säckinger Kursaal. „Wunderbar – es ist ja so!“ ist ein wortreicher Abend, der sein Publikum in kalten Zeiten mit einem warmen Herzen entlässt, frei nach Ingos Motto: „Lachen ohne Reue“.
Tickets zu € 17 ermäßigt € 15 (Gästekarteninhaber, Schüler und Studenten bis 25 Jahre) sind erhältlich bei der Tourismus GmbH Bad Säckingen, Waldshuter Str. 20, Tel. 07761/5683-0, und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen. – „Take 5“-Restkarten für Schüler und Studenten zu € 5 können unmittelbar vor Vorstellungsbeginn erworben werden.


Musik

Simone Kermes & La Folia Barockorchester präsentieren am 21.04., 11 Uhr in der Reihe der AMG Sonntagsmatineen im Stadtcasino Basel, Musiksaal: … aus venezianischen Konzertsälen und Opernhäusern. Konzertante Musik und dramatische Koloraturarien erklingen in dieser Matinee, die in die Patrizierhäuser, Kirchenräume und Opernhäuser der Lagunenstadt fu¨hrt. Die Musik- und Theaterbegeisterung der Venezianer kannte zu Vivaldis Zeiten keine Grenzen. Zahlreiche Schulen und Theater rivalisierten mit exzellenten musikalischen Darbietungen. Einheimische und auswärtige Besucher strömten in die Konzerte und in die Opernhäuser. Die heutige Matinee sucht etwas vom Glanz dieser barocken Hochkultur der „Serenissima“ in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts einzufangen. Freier Eintritt fu¨r Kinder bis 12 Jahre, Childrens Corner mit Spezialprogramm während des Konzertes. Vorverkauf: Konzertgesellschaft Tickets, Steinenberg 14 (Stadtcasino), 4051 Basel, Tel. +41 (0)61 273 73 73, und über www.konzerte-basel.ch

Vendredi 26 avril, 20h30, Palais de la musique et des congrès de Strasbourg – Salle Erasme: l'Orchestre philharmonique de Strasbourg propose un panorama de la musique finlandaise à travers trois générations de compositeurs. Il y a bien évidemment la figure tutélaire, Sibelius, à laquelle est associée celle d’Aulis Sallinen, né en 1935, et de Magnus Lindberg, né en 1958. Il témoigne également de la vivacité de la création musicale contemporaine de ce petit pays d’Europe du Nord à qui l’on doit non seulement d’excellents compositeurs mais aussi de remarquables chefs d’orchestre.
Prix des billets : de 28 € à 46 € - tarifs jeunes (cartes OPS, Culture, Atout voir : 5,5 €).
Renseignements et réservations 033 3 69 06 37 06. www.philharmonique-strasbourg.com


Theater

Die Theatergruppe Staffeleggtal spielt wie jeden Frühling ihre neuste Produktion auf der Bühne von fricks monti. In der humorvollen und temporeichen Komödie "alles uf Chrankeschyn" geht es wieder turbulent zu und her. Premiere 18. April, 20.15 Uhr
Weitere Vorstellungen: 19. / 20. / 25. / 26. / 27. April 20:15 Uhr; Billette Fr. 20.00 bis 25.00. Vorverkauf in fricks monti oder auf www.fricks-monti.ch. Reservationen Fon +41 62 871 04 44 mailto: info@fricks-monti.ch, Abendkasse jeweils ab 19.30 Uhr. Mehr: www.theaterverein-staffeleggtal.ch

Die die Mauerbrecher aus Freiburg gastieren Freitag, 26.April, wieder ein mal im Café Verkehrt in Murg-Oberhof mit einer Impro-Show. Improvisationstheater heißt stets Überraschung. Keine Vorstellung ist vorhersehbar. Selbst die SpielerInnen wissen vor Beginn einer Szene nicht, was sie spielen werden. Die Vorschläge kommen direkt aus dem Publikum. Abendkasse: 14,-/11,-Euro, VVK 11,-/8,-Euro, Beginn der Veranstaltung 20.30 Uhr.


Zum Vormerken

Das Literaturhaus Zürich bietet im Mai Begegnungen mit Geert Mak, Péter Esterházy, Hanns Zischler und Fritz Senn, Angelika Overath und Leta Semadeni unterhalten sich über das „Zittern zwischen den Sprachen“, Ute Kröger folgt Literaten durch das alte Zürich, Ilma Rakusa und Sreten befassen sich mit einem vergessenen Klassiker der europäischen Literatur, es geht mit Melinda Nadj Abonji und Alex Capus ins Tessin und die Romandie und das Literaturhaus lädt die Macher der jungen Tessiner Kulturzeitschrift GROUND ZERO ein. Mehr: www.mug.ch/literaturhaus/programm

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.