Freitag, 14. März 2014

Involution



Basel.- "Ivolution" ist der Titel des Tanzprojektes von Sol Bilbao Lucuix, das am 25. April im Safe des Unternehmen Mitte, Basel, Premiere feiert. Im Stück geht es darum, dass das Individuum  – obwohl viel beschworen – in unserer immer komplexer werdenden Welt oftmals eine sekundäre Rolle spielt. Logik ersetzt unsere vorhandenen Instinkte und kreativen Impulse, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind. Als Folge ist unsere Gesellschaft einem immer schnelleren Rhythmus ausgesetzt, den einige nur unter Verlust ihrer Selbst bewältigen können. Dieses Gefühl der Beklommenheit wird auch durch die Verwendung von verschiedenen Medien aus (Musik, Tanz, Illustration, Film, Licht ausgedrückt.

Sol Bilbao Lucuix, geboren 1981 in Spanien, studierte Tanz, seit sie ein Kind ist. Sie ging an verschiedene Schulen wie Lola Manteca (Algeciras), Carmina Ocaña (Madrid) und an das Real Conservatorio Profesional de Danza Marienma (Madrid). Auch lernte sie Choreografie und Interpretation am Conservatorio Superior de Danza María de Ávila (Madrid).

Ihre Karriere als professionelle Tänzerin begann im Jahr 2003 unter anderem in Holland, Madrid und in der Schweiz. Sie hat schon mit Choreografen wie Jiri Kylian, Ohad Naharin, Johan Inger, Richard Werlock, Mats Ek, Rami Be'er, Preljocaj, Bigonzetti, Stijn Celis, Nacho Duato, Alexander Ekman, Sharon Friedman, etc. gearbeitet.

Im Jahr 2007 beginnt sie sich für die Choreografie zu interessieren und hat seither folgende Stücke kreiert:

Ay ay ay... (2007) - Introdans Holland
S-pacios (2009) – Finalistin am Wettbewerb Burgos, New York
Grimja (2011) – Anerkennungspreis
Sinus (2012) - DanceLab4 kleine Bühne Theater Basel
Souru (2013) – Basler Theater Schule
"La Piazza" (2013) – Gare du Nord (Basel)
Slowly morphing into one another - DanceLab6, Kleine Bühne, Theater Basel (2014)
Involution (2014)

Ihr neustes Projekt macht sie mit vielen verschiedenen Künstlern auf die Bühne. Dramaturg ist Javier Rodriguez Cobos, ihr Tanz wird von der Musik von Fabrizio di Salvo begleitet, es kommen Illustrationen von Mattia Serena vor, es gibt ein Video von Pilar Soto Sanchez und das Kostüm hat Anna Huber genäht. Auch im Hintergrund sind professionelle Techniker am Werk. So macht David Fortmann die Videotechnik, das Lichtdesign ist von Stefan Erny und Arthur Kimmerle übernimmt die Produktionsleitung. Tanja Schmid kümmert sich um die ganze Organisation.

Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=wpbO5NGocGw

Das Projekt auf wemakeit:
https://wemakeit.ch/projects/involution-a-dance-performance

Mehr Infos gibt es auch auf der Homepage:
www.involution.ch

Daten:
Premiere: 25. April 2014
Aufführungen: 26. April 2014
2. / 3. / 8. / 9. Mai 2014

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.